ZZ Top

Eure fünf Lieblingsalben von ZZ Top?

  • ZZ Top's First Album

    Stimmen: 4 22,2%
  • Rio Grande Mud

    Stimmen: 9 50,0%
  • Tres Hombres

    Stimmen: 12 66,7%
  • Fandango!

    Stimmen: 6 33,3%
  • Tejas

    Stimmen: 4 22,2%
  • Degüello

    Stimmen: 8 44,4%
  • El Loco

    Stimmen: 1 5,6%
  • Eliminator

    Stimmen: 7 38,9%
  • Afterburner

    Stimmen: 5 27,8%
  • Recycler

    Stimmen: 3 16,7%
  • Antenna

    Stimmen: 4 22,2%
  • Rhythmeen

    Stimmen: 2 11,1%
  • XXX

    Stimmen: 2 11,1%
  • Mescalero

    Stimmen: 2 11,1%
  • La Futura

    Stimmen: 3 16,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    18

Perfectionist

Aktives Mitglied
Kann es sein, dass wir noch keinen Thread für die "little ol' band from Texas" haben? Ich habe Karten für das Konzert in Bietigheim (Vorprogramm: Siggi Schwarz) und arbeite mich deswegen gerade durch meine (recht umfangreiche, aber nicht ganz komplette) ZZ-CD-Sammlung. Ich werde bald mal hier das Thema "Wer spielt eigentlich was" behandeln, denn in den 80ern war die Band eigentlich keine echte Band, aber dazu später mehr. Da ihr Studiowerk ja recht überschaubar ist, habe ich mal die Umfrage angepinnt.

(Ich habe mir gerade auch Gibbons' aktuelles Soloalbum geholt. Die Klangqualität ist so schauderhaft, dass man Joe Hardy wegen Körperverletzung verklagen sollte. Einfach nur ein schrecklicher, erbärmlicher, bis zum Erbrechen komprimierter Digitalschrott, der mit authentischem Klang rein gar nichts mehr zu tun hat. Und ich wette, die Vinyl-LP klingt mal wieder deutlich besser. Warum wird meine gute alte CD dermaßen kaputtgemacht?)
 

Lamneth

Aktives Mitglied
Ich liebe die alten Alben von ZZ Top, nach der AFTERBURNER habe ich sie nicht mehr so richtig weiter verfolgt.
Am liebsten höre ich die TRES HOMBRES
Waitin' For The Bus/Jesus Just Left Chicago
La Grange
und die DEGÜELLO
Cheap Sunglasses
A Fool For Your Stockings
Witzig, Frank Beard ist der, der keinen Bart hat.
 

JFK

Aktives Mitglied
Ich war damals mit 'Eliminator' eingestiegen , was ich heute noch für einen Knaller halte und wenn es um Boxentests geht , zücke ich die immer hervor. Vorher kannte ich das mega-geniale 'Fool for your stockings' und die Sachen aus 'Tres Hombres' die @Lamneth oben gepostet hat. Da ich mit Blues-Rock immer besser kann und auch auf die southern Rock Sachen stehe habe ich mir vorgenommen die fehlenden Alben nach und nach chronologisch zu beschaffen.
"First Album" ist durch und hat sehr viel Spass gemacht. "Rio Grande Mud" steht in der (leider langen) Warteschlange vor der Playlist.
Da ich bisher nur 6 Alben habe, ist meine Wertung nicht so Aussagekräftig.
Aber ich freue mich auf das, was ich von Ihnen noch nicht gehört habe.

Für mich ist das jeden falls Mucke, die richtig Spass macht! Egal aus welcher Schaffensphase von ihnen sie kommt.

Live habe ich sie vor einigen Jahren (7.6.2009) in Mainz gesehen. Das Konzert war zwar sau gut aber leider auch viel zu kurz!,vielleicht 70 min höchstens! :(
 

Warren

Aktives Mitglied
@Perfectionist: Den Zahn muss ich dir leider gleich ziehen und ein Stammtisch Kollege
sagte mir das die Vinyl-LP Version auch einen sehr schlechten Klang haben soll.

P.S.
Das erste Album Solo von Billy Gibbons habe ich als 24Bit Download und
der Klang ist so absolut super, so das meine Frau die Scheibe immer wieder
hören möchte und das nur über die grosse Anlage und dann aber richtig laut:).
Musikalische ist das für mich die beste ZZ Top Scheibe.
 

Warren

Aktives Mitglied
Weiter zum Thema ZZ Top und es ist nicht meine bevorzugte Band,
aber ich die Band immer so nebenbei wahrgenommen und mit dem Album
„Antenna“ bin bei ZZ Top eingestiegen, denn das Alben fand ich gut.

ZZ Top - Pincushion

Hier eine neue Version von Pincushion

ZZ Top - Pincushion ( New Special Edit )

Fussball WM (94) in der USA

ZZ Top - Breakaway

Beim First Album ist mir sowas wie bei dir mit dem Klang Problem
passiert und ein Freund ist extrem auf guten Klang aus und der
hat auch eine super Anlage. Der Kauft immer alle original Scheiben
als erst Pressung und hört die alle durch und sucht sich dann die
beste Version raus und dann hat mir mal das First Album vorgespielt
und die Scheibe hatte ein super Klang und ich habe mir darauf hin
die CD gekauft und die hat ein richtig schlechten Klang:(.
 

Catabolic

Alter Hase
Sehr interessant...diese Liste zeigt mir eindrücklich, wieviel Platten ich eigentlich in der Sammlung habe, die ich absolut nicht brauche. Wenn ich nämlich meine fünf Lieblingsplatten anklicken soll, merke ich, dass es für mich die ersten vier Alben plus die "Degüello" sind. Aber natürlich habe ich praktisch alles Nachfolgende auch im Regal. Sowas aber auch.... o_O
 

Lamneth

Aktives Mitglied
Falls jemand sich für ZZ Top interessiert, aber sich erstmal nur einen kleinen Überblick über ihre Musik verschaffen will, empfehle ich die Rancho Texicano von 2004 (ich habe die überflüssigerweise mal geschenkt bekommen). 2 CD mit 38 Songs, derzeit beim Media-Markt für schlappe 5,99€ zu haben.
 

Okzitane

Aktives Mitglied
Ich war damals mit 'Eliminator' eingestiegen , was ich heute noch für einen Knaller halte und wenn es um Boxentests geht , zücke ich die immer hervor. Vorher kannte ich das mega-geniale 'Fool for your stockings' und die Sachen aus 'Tres Hombres' die @Lamneth oben gepostet hat. Da ich mit Blues-Rock immer besser kann und auch auf die southern Rock Sachen stehe habe ich mir vorgenommen die fehlenden Alben nach und nach chronologisch zu beschaffen.
"First Album" ist durch und hat sehr viel Spass gemacht. "Rio Grande Mud" steht in der (leider langen) Warteschlange vor der Playlist.
Da ich bisher nur 6 Alben habe, ist meine Wertung nicht so Aussagekräftig.
Aber ich freue mich auf das, was ich von Ihnen noch nicht gehört habe.

Für mich ist das jeden falls Mucke, die richtig Spass macht! Egal aus welcher Schaffensphase von ihnen sie kommt.

Live habe ich sie vor einigen Jahren (7.6.2009) in Mainz gesehen. Das Konzert war zwar sau gut aber leider auch viel zu kurz!,vielleicht 70 min höchstens! :(
Hab sie auch vor Jahren mal hier gesehen... bis es anfing zu regnen und das Konzert abgebrochen wurde. Blöd nur, als die Herren bereits das Mikro verlassen hatten lief der Gesang inclusive der Mucke weiter. Thema ZZ-Top hatte sich damit komplett für mich erledigt.
 

nixe

Inventar
Hab sie auch vor Jahren mal hier gesehen... bis es anfing zu regnen und das Konzert abgebrochen wurde. Blöd nur, als die Herren bereits das Mikro verlassen hatten lief der Gesang inclusive der Mucke weiter. Thema ZZ-Top hatte sich damit komplett für mich erledigt.
Das ist peinlich & hat schon Einigen geschadet!
 

Georg

Alter Hase
Mal ne Frage zum Namen der Kapelle. Warum wird die Band "Si Si Top" genannt und nicht
"Set Set Top"?
 

Lamneth

Aktives Mitglied
Ich weiß nur, dass das doppelte Z dafür sorgen sollte, dass ihre Platten in den Läden ganz hinten stehen und dadurch leichter zu finden sein sollten.
 

Catabolic

Alter Hase
Es gibt unterschiedliche Meinungen hierzu. Billy Gibbons sagte wohl zur Idee des Bandnamens mal: The name ZZ Top came from a tribute to B.B. King. The band originally were going to call themselves “Z.Z. ... King was at the “top” of the blues world, they changed it to ZZ Top.
 

Marifloyd

Inventar
Mein erster Kontakt zu ZZ Top war tatsächlich ein Live Konzert und zwar war ich live in der Rockpalast Nacht in Essen dabei. Zuvor sagte mir die Band gar nichts. Ein außerordentlich tolles Konzert und es war in den frühen Morgenstunden. ZZ Top trat als vierte Band auf. Ich weiß auch noch, dass ich zu Beginn des Konzert schon ziemlich geschafft war. Zuvor traten die tolle Blues Band, Joan Armtrading und die Ian Hunter Band auf. Es war eine tolle Nacht.


20190616_113148.jpg

Aus meinem Rockpalast Buch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zeips

Mitglied
Arte: Freitag, 21. Juni um 21:55

ZZ Top: That Little Ol’ Band from Texas


Mit ihrer Band haben ZZ Top Bluesrock weltweit salonfähig gemacht. Sam Dunns Dokumentarfilm erzählt die Geschichte der legendären Musiker Billy Gibbons, Dusty Hill und Frank Beard und wie aus drei schrulligen Teenie-Bluesfans eine der größten und beliebtesten Bands der Welt wurde.

o. dann Mediatheke: Verfügbar vom 19/06/2019 bis 18/09/2019
https://www.arte.tv/de/videos/086905-000-A/zz-top-that-little-ol-band-from-texas/
 
  • Like
Reaktionen: JFK

Perfectionist

Aktives Mitglied
@Perfectionist: Den Zahn muss ich dir leider gleich ziehen und ein Stammtisch Kollege
sagte mir das die Vinyl-LP Version auch einen sehr schlechten Klang haben soll.

P.S.
Das erste Album Solo von Billy Gibbons habe ich als 24Bit Download und
der Klang ist so absolut super, so das meine Frau die Scheibe immer wieder
hören möchte und das nur über die grosse Anlage und dann aber richtig laut:).
Musikalische ist das für mich die beste ZZ Top Scheibe.
Perfectamundo? Echt? Davon habe ich nur ein paar Songs gehört und das Autotune hat mich doch ziemlich abgeschreckt. Oder meinst du etwas anderes?

Falls jemand sich für ZZ Top interessiert, aber sich erstmal nur einen kleinen Überblick über ihre Musik verschaffen will, empfehle ich die Rancho Texicano von 2004 (ich habe die überflüssigerweise mal geschenkt bekommen). 2 CD mit 38 Songs, derzeit beim Media-Markt für schlappe 5,99€ zu haben.
Und enthält nur Originalmixe!

Beim First Album ist mir sowas wie bei dir mit dem Klang Problem
passiert und ein Freund ist extrem auf guten Klang aus und der
hat auch eine super Anlage. Der Kauft immer alle original Scheiben
als erst Pressung und hört die alle durch und sucht sich dann die
beste Version raus und dann hat mir mal das First Album vorgespielt
und die Scheibe hatte ein super Klang und ich habe mir darauf hin
die CD gekauft und die hat ein richtig schlechten Klang:(.
Das ist das große Problem mit den Remixen. Mein Post, in dem ich auf die gesamte Karriere der Band eingehe, ist noch nicht fertig, aber hier schon mal das Intro:

Zunächst mal ein genereller Infopunkt, der extrem wichtig ist: Augen auf beim ZZ-Top-CD-Kauf!

1987 erschien der "ZZ Top Sixpack". Die Idee, die ersten ZZ-LPs sozusagen gebündelt als CDs auf den Markt zu werfen ("Degüello" war bereits 1984 erschienen), mag ja in Ordnung gewesen sei. Jedoch kam man - die Gründe sind aus heutiger Sicht nicht mehr ganz ersichtlich - auf die "glorreiche" Idee, an den Alben herumzudoktern. Und so wurden Gitarrenparts unnötig nachverzerrt, an den Gesangsspuren Änderungen vorgenommen und, am schlimmsten, das Schlagzeug durch eine "getriggerte" Drum-Machine ersetzt, die mehr oder weniger das spielt, was Frank Beard eigentlich gemacht hat. Dann noch jede Menge Hall drauf, und fertig.

Ausnahme sind die Livehälfte von "Fandango!" und "El Loco", die nur remastert wurden.

Nun wäre das als Angebot für den Fan des MTV-Sounds noch ganz interessant gewesen, als Alternative quasi. Aber denkste: Auch die bald darauf veröffentlichten Einzel-CDs verwendeten diese katastrophalen Remixe! Damit hatte sich die Band eines wirklich ärgerlichen Revisionismus schuldig gemacht, denn mit den 70er-Alben war alles in Ordnung und plötzlich war alles Erdige, Warme, Rockige weg, ersetzt durch einen künstlichen Plastiksound.

Es sollte Jahre dauern, bis man endlich die Original-Vinylversionen auch auf CD bekommen sollte. Zunächst auf dem 4-CD-Set "Chrome, Smoke & BBQ" und dessen 2-CD-Normalo-Ausgabe "Rancho Texicano". Dann gab es 2006 Remasters der Originalmixe von "Tres Hombres" und "Fandango!", und erst 2013 gab es die Alben in voller Länge und Originalsound im Boxset "The Complete Studio Albums 1970-1990". Auch andere Compilations wie "The Very Baddest of" und das neue "Goin' 50" greifen ausschließlich auf die Originalmixe zurück. Trotzdem hört man leider immer noch oft die "falschen" Versionen im Radio; ein Trauerspiel!
 

Perfectionist

Aktives Mitglied
@Perfectionist: Den Zahn muss ich dir leider gleich ziehen und ein Stammtisch Kollege
sagte mir das die Vinyl-LP Version auch einen sehr schlechten Klang haben soll.

P.S.
Das erste Album Solo von Billy Gibbons habe ich als 24Bit Download und
der Klang ist so absolut super, so das meine Frau die Scheibe immer wieder
hören möchte und das nur über die grosse Anlage und dann aber richtig laut:).
Musikalische ist das für mich die beste ZZ Top Scheibe.
Perfectamundo? Echt? Davon habe ich nur ein paar Songs gehört und das Autotune hat mich doch ziemlich abgeschreckt. Oder meinst du etwas anderes?

Falls jemand sich für ZZ Top interessiert, aber sich erstmal nur einen kleinen Überblick über ihre Musik verschaffen will, empfehle ich die Rancho Texicano von 2004 (ich habe die überflüssigerweise mal geschenkt bekommen). 2 CD mit 38 Songs, derzeit beim Media-Markt für schlappe 5,99€ zu haben.
Und enthält nur Originalmixe!

Beim First Album ist mir sowas wie bei dir mit dem Klang Problem
passiert und ein Freund ist extrem auf guten Klang aus und der
hat auch eine super Anlage. Der Kauft immer alle original Scheiben
als erst Pressung und hört die alle durch und sucht sich dann die
beste Version raus und dann hat mir mal das First Album vorgespielt
und die Scheibe hatte ein super Klang und ich habe mir darauf hin
die CD gekauft und die hat ein richtig schlechten Klang:(.
Das ist das große Problem mit den Remixen. Mein Post, in dem ich auf die gesamte Karriere der Band eingehe, ist noch nicht fertig, aber hier schon mal das Intro:

Zunächst mal ein genereller Infopunkt, der extrem wichtig ist: Augen auf beim ZZ-Top-CD-Kauf!

1987 erschien der "ZZ Top Sixpack". Die Idee, die ersten ZZ-LPs sozusagen gebündelt als CDs auf den Markt zu werfen ("Degüello" war bereits 1984 erschienen), mag ja in Ordnung gewesen sei. Jedoch kam man - die Gründe sind aus heutiger Sicht nicht mehr ganz ersichtlich - auf die "glorreiche" Idee, an den Alben herumzudoktern. Und so wurden Gitarrenparts unnötig nachverzerrt, an den Gesangsspuren Änderungen vorgenommen und, am schlimmsten, das Schlagzeug durch eine "getriggerte" Drum-Machine ersetzt, die mehr oder weniger das spielt, was Frank Beard eigentlich gemacht hat. Dann noch jede Menge Hall drauf, und fertig.

Ausnahme sind die Livehälfte von "Fandango!" und "El Loco", die nur remastert wurden.

Nun wäre das als Angebot für den Fan des MTV-Sounds noch ganz interessant gewesen, als Alternative quasi. Aber denkste: Auch die bald darauf veröffentlichten Einzel-CDs verwendeten diese katastrophalen Remixe! Damit hatte sich die Band eines wirklich ärgerlichen Revisionismus schuldig gemacht, denn mit den 70er-Alben war alles in Ordnung und plötzlich war alles Erdige, Warme, Rockige weg, ersetzt durch einen künstlichen Plastiksound.

Es sollte Jahre dauern, bis man endlich die Original-Vinylversionen auch auf CD bekommen sollte. Zunächst auf dem 4-CD-Set "Chrome, Smoke & BBQ" und dessen 2-CD-Normalo-Ausgabe "Rancho Texicano". Dann gab es 2006 Remasters der Originalmixe von "Tres Hombres" und "Fandango!", und erst 2013 gab es die Alben in voller Länge und Originalsound im Boxset "The Complete Studio Albums 1970-1990". Auch andere Compilations wie "The Very Baddest of" und das neue "Goin' 50" greifen ausschließlich auf die Originalmixe zurück. Trotzdem hört man leider immer noch oft die "falschen" Versionen im Radio; ein Trauerspiel!
 

Music is Live

Aktives Mitglied
Hab sie auch vor Jahren mal hier gesehen... bis es anfing zu regnen und das Konzert abgebrochen wurde. Blöd nur, als die Herren bereits das Mikro verlassen hatten lief der Gesang inclusive der Mucke weiter. Thema ZZ-Top hatte sich damit komplett für mich erledigt.
davon habe ich auch schon gehört....
dabei sind sie doch eigentlich so fit an ihrem Instrumenten plus Gesang, dass man meint sie haben es nicht nötig.....

ich mag hier dann tatsächlich nur die 70´s Sachen..... allerdings höre ich sie selten und daher kenne ich kaum neues....
durch Zufall bin ich an die beiden Soloalben von Billy Gibbons gekommen, wo mir sein erstes viel besser gefällt, weil es sich wieter wegbewegt von der Hauptband..... hingegen das zweite wie ein waschechtes ZZ Top Album klingt......

mein ewiger Favorite ist und bleibt....
Blue Jean Blues.....
 

Lamneth

Aktives Mitglied
davon habe ich auch schon gehört....
dabei sind sie doch eigentlich so fit an ihrem Instrumenten plus Gesang, dass man meint sie haben es nicht nötig.....

ich mag hier dann tatsächlich nur die 70´s Sachen..... allerdings höre ich sie selten und daher kenne ich kaum neues....
durch Zufall bin ich an die beiden Soloalben von Billy Gibbons gekommen, wo mir sein erstes viel besser gefällt, weil es sich wieter wegbewegt von der Hauptband..... hingegen das zweite wie ein waschechtes ZZ Top Album klingt......

mein ewiger Favorite ist und bleibt....
Blue Jean Blues.....
Der Text von Blue Jean Blues ist zwar relativ einfach gestrickt, aber wenn's um Jeans geht, bin ich auch ein wenig verrückt. Ich habe nämlich noch einige alte Jeans seit teilweise 20 Jahren im Kleiderschrank liegen, die ich immer mit der Hoffnung ansehe, eines Tages wieder reinzupassen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt ....
 

Alexboy

Aktives Mitglied
Morgen , Freitag den 21. um 21.55h auf arte : ZZ Top - That Little Ol' Band from Texas, Dokumentation 90 min.
Der Film war sehr unterhaltsam, nett gemacht mit genug Musik und Geschichten erzählt von den Musikern und ihrem Umfeld.

Mein bevorzugter song der band ist Just got paid vom album Rio Grande Mud, den ich Anfang 70er in einer Radiosendung hörte und damals auf ein Tonband aufnahm.
 

Perfectionist

Aktives Mitglied
davon habe ich auch schon gehört....
dabei sind sie doch eigentlich so fit an ihrem Instrumenten plus Gesang, dass man meint sie haben es nicht nötig.....
Ich habe in Bietigheim mal darauf geachtet. Man hat, wenn man aufmerksam war, deutlich gehört, welche Songs live gesungen wurden (zumindest Billys Gesang war bei diesen deutlich leiser, wackliger und unsauberer) und welche nicht. Es kamen v.a. die folgenden "aus der Konserve":

Got Me Under Pressure
Gimme All Your Lovin'
Pearl Necklace
Beer Drinkers & Hell Raisers
Sharp Dressed Man
Legs (das wurde meines Wissens noch nie!! live gesungen, mittlerweile hat Billy Gibbons aber wohl auch gar nicht mehr die Fähigkeit, es zu singen)

Außerdem kamen bei einigen Songs Percussion- und Synthesizer-Elemente vom "Band", die aber so im Trio live eh nicht umsetzbar wären.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben