Wo Fuchs und Hase rocken bis die Schwarte kracht

...und dann ist da ja auch noch am 23. September das Paderborner Krautrock-Festival. Habe ich mit geliebäugelt.
Da ich aber am 27. September in meine alte Heimat reise und mich dort mit ehemaligen Schulfreund/Innen treffe, muss dieses Festival ohne mich stattfinden.
 
...und dann ist da ja auch noch am 23. September das Paderborner Krautrock-Festival. Habe ich mit geliebäugelt.
Da ich aber am 27. September in meine alte Heimat reise und mich dort mit ehemaligen Schulfreund/Innen treffe, muss dieses Festival ohne mich stattfinden.
Wenn jetzt noch das Metal Diver Festival und als Sahnehäubchen das Metal Infero stattfinden, braucht keiner mehr die heimische Scholle verlassen.
 
...und dann ist da ja auch noch am 23. September das Paderborner Krautrock-Festival. Habe ich mit geliebäugelt.
Da ich aber am 27. September in meine alte Heimat reise und mich dort mit ehemaligen Schulfreund/Innen treffe, muss dieses Festival ohne mich stattfinden.
Na, als Rentner könntest du vielleicht auch ein bisschen flexibler sein? Das Krautrock-Festival geht um 18.00 in der Pader-Halle los, dann wird die geballte Krautrockladung vielleicht schon um 23.00 zu Ende sein, dann könntest du noch gemütlich in die alte Heimat rüberfahren und dort noch ein bisschen Urlaub machen....
 
Na, als Rentner könntest du vielleicht auch ein bisschen flexibler sein? Das Krautrock-Festival geht um 18.00 in der Pader-Halle los, dann wird die geballte Krautrockladung vielleicht schon um 23.00 zu Ende sein, dann könntest du noch gemütlich in die alte Heimat rüberfahren und dort noch ein bisschen Urlaub machen....
da andie ja auch bauer ist, entstehen in meinem kopf öfters interessante bilder. so in etwa: da fährt ein landwirt mit traktor an einem vorbei, aber dann traut man seinen ohren nicht, denn aus der kabine dröhnt prog oder kraut... oder gar italo-prog (die eine band aus diesem genre, die ich ihm im weltraumdings zumutete, fand er sehr gut und hat sich die lp besorgt). ich kann mir auch gut vorstellen, dass seine hühner, die immer mal dezent mit solcher musik beschallt werden, besonders gute eier legen.

 
Familiär gehts auf dem Hoflärm-Festival zu, limitiert auf 600 Leutchens findet am 11.8. ein 3Tages-Festival, klein aber mit großen Bands, im Obersalterberger Hof in 57577 Seelbach bei Hamm (Sieg) statt:

https://www.hoflaerm.de/
 
Zuletzt bearbeitet:
Na, als Rentner könntest du vielleicht auch ein bisschen flexibler sein? Das Krautrock-Festival geht um 18.00 in der Pader-Halle los, dann wird die geballte Krautrockladung vielleicht schon um 23.00 zu Ende sein, dann könntest du noch gemütlich in die alte Heimat rüberfahren und dort noch ein bisschen Urlaub machen....
Sehr gemütlich sogar, hatte ja vier Tage Zeit ;)
Nein, es gibt noch ein paar andere "Verpflichtungen", denen ich aber gerne nachkommen.
 
da andie ja auch bauer ist, entstehen in meinem kopf öfters interessante bilder. so in etwa: da fährt ein landwirt mit traktor an einem vorbei, aber dann traut man seinen ohren nicht, denn aus der kabine dröhnt prog oder kraut... oder gar italo-prog (die eine band aus diesem genre, die ich ihm im weltraumdings zumutete, fand er sehr gut und hat sich die lp besorgt). ich kann mir auch gut vorstellen, dass seine hühner, die immer mal dezent mit solcher musik beschallt werden, besonders gute eier legen.

Die Sache mit unserem landwirtschaftlichen Anbau dürfte sich fast erledigt haben. Eine solche Trockenheit wie in diesem Jahr macht einfach keinen Spaß. Wir haben schlicht zu wenig Wasser und da wir auch keine Möglichkeit haben, mehr zu bekommen, fahren wir deutlich zurück - aber die Musik bleibt, zwar bevorzugt mehr der Bluesrock aber auch andere Varianten. Irgendwie geht's immer irgendwie weiter.
 
Wie ich sehe, gibt´s verdammt viel abzuarbeiten. Ganz schöner Stress. Ich werde in der kommenden Woche einen Abend nach Bamberg fahren und dort das Bluesfestival einer Bank besuchen. Am 12./13. werde ich dann zwei Übernachtungen im Zelt beim Finkenbach Festival verbringen.
Dann muss ich mal schauen, was im September so geht, zu einem Festival mit einer Nacht im Zelt würde ich schon noch gern machen...
 
Aus meiner Ecke hier im Kreis Warendorf gibt es "Krach am Bach". Das Festival findet in Beelen statt. In diesem Jahr sind wieder u.a. Monkey3 dabei. Das Festival beginnt am 5. August.

Anhang anzeigen 20086


Anhang anzeigen 20085




Anhang anzeigen 20084

Anhang anzeigen 20087
...auch nicht schlecht, obwohl die Musik nicht gerade mein Beuteschema ist, mache ich für´s kommende Jahr schon mal eine Merker in meinen Kalender. Allerdings find ich nix zu Zeltmöglichkeiten.
Übrigens:
King Buffalo klingt schon mal richtig gut.
 
Wacken :rolleyes: Zum 60. Geburtstag wollte mir meine bucklige Verabdschaft EINEN Tag auf der Wiese mit Hotelübernachtung schenken Weicheier. Na ja, Corona sei Dank war das dann hinfällig. Hotel, 1 Tag, also bitte! 3 Tage Zelt und Party ohne Ende. Alles andere ist Kindergeburtstag!
 
Die Sache mit unserem landwirtschaftlichen Anbau dürfte sich fast erledigt haben. Eine solche Trockenheit wie in diesem Jahr macht einfach keinen Spaß. Wir haben schlicht zu wenig Wasser und da wir auch keine Möglichkeit haben, mehr zu bekommen, fahren wir deutlich zurück - aber die Musik bleibt, zwar bevorzugt mehr der Bluesrock aber auch andere Varianten. Irgendwie geht's immer irgendwie weiter.
tut mir leid das zu hören, ist aber sehr verständlich diese entscheidung. :rolleyes:
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben