Wir mixen...

Jester.D

Alter Hase
Naja. Irgendwie hab ich da wohl nicht immer eine glückliche Hand bei den Rohlingen gehabt... hab verschiedene ausprobiert. Stand jetzt haben die TDK am besten gehalten.

So, ein Mix ist mir gerade noch untergekommen, den ich jetzt schnell noch teste. Danach widme ich mich wieder den aktuellen Sachen.

Dankeschön Sommermix 2012
(war, wie der Name schon verrät, als kleines Dankeschön gedacht... weiß nur leider gar nicht mehr, wer und warum damit bedacht wurde... Mist... :oops:)

1. The Beginning And The End - Anathema
2. Le bagad de Lann-Bihoué - Nolwenn Leroy
3. The Good Life (is wasted) - Lambchop
4. Black Lily - Gazpacho
5. Driving Towards The Daylight - Joe Bonamassa
6. Small Bright Doses - Winterpills
7. No Man's Mama - Carolina Chocolate Drops
8. Oh Susannah - Neil Young
9. The Pines - Phantom Limb
10. Cartoon Graveyard - It Bites
11. Starlight - Rachel Yamagata
12. Wind Won't Howl - OSI
13. Say Goodbye - Norah Jones
14. Everything Changes - Flying Colors
15. Empty Thread - Kathleen Edwards
16. The Wreckers - Rush
17. We Take Care Of Our Own - Bruce Springsteen

Der letzte Song könnte mein Song des Tages sein...
 

JFK

Aktives Mitglied
Ich selber habe da leider nix (mehr) zu bieten. Aber ich habe eine Liste von meinem Bruder mit MixCDs
Blues und Rock aus den 60ern-80ern, die er für besondere Anlässe zur Beschallung der Scenerie aufgenommen hat.
Heute ist das wohl die Spot... Playliste.

Ich stelle mal die CD Nr. 1 rein , halt alles e bissi älter aber gerade für mich auch deswegen interessant.

John Mayall - The Bear
Eric Burdon - Sky Pilot
Allman Brothers - Jessica
Humble Pie -Barth and Water Song
Small Faces - Itchikoo park
Bad Company - Run with the pack
Uriah Heep - Lady in Black (er ist nicht Classic Rock radio geschädigt ;) )
Jonathan Richman - Egyptian Reggae
Big Brother & The holding Company - Turtle blues
Cream - I feel free
Humble Pie - Summer song
Dire Straits - The man's too strong
Taj Mahal - Built for comfort
Spooky Tooth - The mirror
Iron City Houserockers - Hypnotized

Wenn Interesse besteht , mache ich weiter, es gibt äh insgesamt ...oh shit 15 CDs!:eek:
 

JFK

Aktives Mitglied
Okay, weil ich gerade Langeweile habe stelle ich noch die CD Nr. 2 rein, während ich sehr angerührt die aktuelle Lunatic Soul höre.

Don McLean - American Pie
David Lindley - Spodie
Moody Blues - Tuesday Morning
Bob Dylan - It takes a lot to laugh, it takes a train to cry
David Lindley - Bye bye love
Grateful Dead - Cassidy
Rolling Stones - Country Honk
Mickey Jupp - Nature's radio
Kris Kristofferson - Me and Bobby McGee
Rolling Stones - Ruby Tuesday
Danny Adler - Solid Sender
Taj Mahal - Frankie and Albert
Rory Gallagher - Going to my hometown
Searchers - Switchboard Susan
Jeff Beck Group - Ol' man river
Emerson, Lake & Palmer - Lucky man
Van Morrison - Gypsy queen
 

Jester.D

Alter Hase
Auch sehr schön. In dieser Richtung hab ich einige Mix-CDs gemacht. Mal sehen, ob davon noch etwas existiert.
In den letzten Jahren hab ich für mich keine Dopplungen mehr gemacht, d.h. der- oder diejenige hat ein absolutes Mix-Unikat bekommen.
 

Andie Arbeit

Aktives Mitglied
Matty Wiese.jpg
Meine heutige Playliste:
Die Feisten "Paul & ich"
Kapelle Petra "Ich und mein Hund"
Reinhard Mey "Hundgebet"
Nina Hagen "Tiere"
Lobo "Me and you and da dog named Boo"
Klaus Hoffmann "Mein Hund ist schwul"
Die Prinzen "Hasso"
Georg Kreisler "Der Hund"
Victor Wainwright "My dog Riley"
Ulla Meinecke "Tiere"
Adamo "Der Hund"
Rocko Schamoni "Tiere in der Großstadt"
Reinhard Mey "Es gibt Tage, da wünscht´ ich, ich wär´ mein Hund"
 

Andie Arbeit

Aktives Mitglied
So, hier eine gerade zusammengestellte Playliste als Grundlage einer C90, die ich am Wochenende verschenken möchte :
Hans Söllner "Rassist"
East Blues Experience "Himmelblau"
Ulrik Remy "Jetzt ha´m wir den Salat"
Leichtmatrose " Wenn es Nacht wird in Paris"
E A V "Rabenschwarz und Weiß"
Kettcar "Sommer ´89"
Gruppe Gutzeit "Sklave"
Lilienthal "Edelweißpiraten"
Peter, Paul, Barmbek "Mannesmannballade"
Robert Long "Toleranz"
Walter Moßmann "Lied für meinen radikalen Freund"
Ougenweide "Denuziantenlied"
Thees Uhlmann "Junkies & Scientologen"
Grobschnitt "Wir wollen leben"
Floh de Cologne "Es gab eine Zeit"
Jasmin Bonin " Straßen unserer Stadt"
Wingenfelder "Sendeschlusstestbild"
Danger Dan "Kunstfreiheit"
Manfred Maurenbrecher "Anderes Blau"
Blockflöte des Todes "Wir sind Helden"
Chaplin "Kaputt"
(...muss ich noch mal drüber, da fehlt noch was und da muss dann wohl noch was raus)
 

Jester.D

Alter Hase
Nur als allgemeinen Hinweis - bitte keine reinen Playlisten hier posten. Im Ergebnis sollte das Ganze schon auf einem Tonträger verewigt worden sein. Danke.
 

Catabolic

Alter Hase
Ich brenne eigene Sampler seit den 90er Jahren. Alle sind noch vorhanden, ich bastle die heute noch. Mal sehn, es gibt so einige, die mir persönlich ganz besonders ans Herz gewachsen sind. Einige Sampler von Radiosendungen, die ich gemacht habe, hatte ich schon vor der Forumssäuberung mal reingestellt, die sind aber leider im Datennirvana verschwunden. Aber ich such mal was Spezielles raus...
 

Catabolic

Alter Hase
Aus Aktualitätsgründen mal einen Sampler mit Dylan Titeln, die ich mal zusammengetragen hatte. Diesen Sampler kann ich mir eigentlich immer anhören, wenn ich Bock auf Lieder von Bob Dylan habe.

the songs they aren't a-changin' - dylan through the other's eyes

Dylan Sampler.jpg

01 Los Guardianes del Bosque - Los Tiempos Van Cambiando (The Times They Are A-Changin')
02 Starry Eyed And Laughing - Forever Young
03 Old Crow Medicine Show - Wagon Wheel
04 Charlie Daniels Band - Quinn The Eskimo
05 The Holmes Brothers - Wallflower
06 Fairport Convention - Si Tu Dois Partir (If You Gotta Go, Go Now)
07 Flamin' Groovies - Absolutely Sweet Marie
08 Jeffrey Foskett - My Back Pages
09 The Modulators - My Back Pages
10 Counting Crows - You Ain't Goin' Nowhere
11 The Guess Who - Minstrel Boy
12 The Resonars - I'll Keep It With Mine
13 Larry McCray - All Along The Watchtower
14 Warren Zevon - Knockin' On Heaven's Door (feat. Jackson Browne)
15 Jerry Garcia - Going Going Gone (feat. The Merl Saunders Band)
16 Ronnie Earl - It Takes A Lot To Laugh, It Takes A Train To Cry
17 Willie Nile - You Ain't Goin' Nowhere
18 The Lions - Girl From The North Country

 
Zuletzt bearbeitet:

JFK

Aktives Mitglied
Die Blues und Rock aus den 60ern-80ern Mix CD Nr.3 von meinem Bruder:

Harry Nilsson - Barly in the morning
Link Wray - Be what you want to
Edgar Broughton Band - Hotel Room
J. Geils Band - Whammer jammer
Creedence Clearwater Revival - Long as I can see the light
Fleetwood Mac - Oh well
Harry Chapin - Cats in the cradle
It's a beautiful day - Bombay calling
The Band - The weight
Dave Edmunds - Queen of hearts
Procol Harum - Homburg
Cream - Spoonful
Free - Heartbreaker
Spooky Tooth - Wildfire
Creedence Clearwater Revival -Suzie Q
The Who - Join together
Humple Pie - Beckton Dumps
-----------------------------------------------------------------
und CD Nr.4 :
Cockney Rebel - Make me smile (come up and see me)
The Who - Baba O'Riley
Bob Seger - If I where a capenter
Rod Stewart - Maggie may
Peter Sarstedt - Where do you go to (my lovely)
U2 - Pride (in the name of love)
Steve Miller Band - Roll with it
Buffalo Springfield -For what it's worth
Bruce Springsteen - Something in the night
Humble Pie - Old time feelin'
Cream - Tales of brave Ulysses
Bruce Springsteen - Thunder Road
Stretch - Tomorrow's another day
Mickey Jupp - City
 

Catabolic

Alter Hase
Die Blues und Rock aus den 60ern-80ern Mix CD Nr.3 von meinem Bruder:

Harry Nilsson - Barly in the morning
Link Wray - Be what you want to
Mickey Jupp - City
Das sind gleich drei meiner ewigen Inselsongs, die kaum einer kennt....w-u-n-d-e-r-b-a-r :p
Besonders Mickey Jupp, einer der sträflichst unterbewerteten Musiker überhaupt und Erfinder des Pub Rock...pretty pretty was London City, oh Baby I'll be long gone....zwei der schönsten Folkie-Minuten, die ich kenne.

 
  • Like
Reaktionen: JFK

Jester.D

Alter Hase
Die Blues und Rock aus den 60ern-80ern Mix CD Nr.3 von meinem Bruder:

Harry Nilsson - Barly in the morning
Link Wray - Be what you want to
Edgar Broughton Band - Hotel Room
J. Geils Band - Whammer jammer
Creedence Clearwater Revival - Long as I can see the light
Fleetwood Mac - Oh well
Harry Chapin - Cats in the cradle
It's a beautiful day - Bombay calling
The Band - The weight
Dave Edmunds - Queen of hearts
Procol Harum - Homburg
Cream - Spoonful
Free - Heartbreaker
Spooky Tooth - Wildfire
Creedence Clearwater Revival -Suzie Q
The Who - Join together
Humple Pie - Beckton Dumps
-----------------------------------------------------------------
und CD Nr.4 :
Cockney Rebel - Make me smile (come up and see me)
The Who - Baba O'Riley
Bob Seger - If I where a capenter
Rod Stewart - Maggie may
Peter Sarstedt - Where do you go to (my lovely)
U2 - Pride (in the name of love)
Steve Miller Band - Roll with it
Buffalo Springfield -For what it's worth
Bruce Springsteen - Something in the night
Humble Pie - Old time feelin'
Cream - Tales of brave Ulysses
Bruce Springsteen - Thunder Road
Stretch - Tomorrow's another day
Mickey Jupp - City
Mix Nr. 3 gefällt mir besonders gut.
 
  • Like
Reaktionen: JFK

nobby62

Mitglied
Ich muss echt grübeln, was ich mal selbst gemixt und auf CD gebrannt habe.
Es gibt einige, wollte mal einige Bekannte, Kollegen anfixen, aber mit Prog konnte ich niemanden begeistern. Schwieriges Thema :) Hab leider keine Listen mehr davon.
 

Jester.D

Alter Hase
Es gibt einige, wollte mal einige Bekannte, Kollegen anfixen, aber mit Prog konnte ich niemanden begeistern.
:p Das habe ich nicht einmal versucht. Interessiert in meinem Umfeld , abgesehen von meiner Frau, die gern Riverside hört, absolut niemand. Ich habe immer versucht, stilistisch möglichst vielfältig zu mischen. Hat fast immer funktioniert.
 

Catabolic

Alter Hase
Schon als ich damals angefangen hatte, mir vom Taschengeld Platten zu kaufen, gab es immer wieder auch Labels, die mich sehr interessierten: Vertigo Swirl, Neon, Deram (mit Nova und Threshold), Carnaby, Pink Island und viele weitere. Auch die vor allem im Bereich Folk und Folkrock aktiven Künstler und Bands des Labels Elektra Records von Jac Holzman (später fusioniert mit Asylum Records und dem Warner Konzern eingegliedert) haben mir immer wieder wundervolle Musik beschert. Noch heute halte ich Ausschau nach Platten, die mir in all den Jahren infolge Unkenntnis durch die Lappen gegangen sind. Ein schönes Label, das die meisten von Euch logischerweise auch kennen (The Doors, die Butterfield Blues Band, MC5, Arthur Lee's Love usw.).

Von den eher folkigen und folkrockigen Sachen der ausgehenden 60er und frühen 70er Jahre hatte ich mir einen Sampler mit Künstlern des Elektra Labels zusammengestellt, die eher weniger bekannt waren und es bis heute wohl auch geblieben sind. Das gab eine Doppel-CD. Beide CDs waren exakt gleich lang: 53:49 Minuten. Purer Zufall!

Various Artists - Legendary Record Labels: The Folk Colours Of Elektra Records

Elektra Records Folk Sampler.jpg


CD 1

1. Dian & The Greenbriar Boys - He Was A Friend
2. Paul Siebel - Louise (bekannter in der Version von Ian Matthews' Plainsong)
3. Judy Henske - High Flying Bird (bekannter in der Version von Jefferson Airplane)
4. Tom Rush - No Regrets
5. Bob Gibson - Dink's Song (Fare Thee Well)
6. Dick Rosmini - Casey
7. Pat Kilroy - The Magic Carpet
8. Mickey Newbury - The Future's Not What It Used To Be (bekannter in der Version von Ronnie Milsap)
9. Alastair Clayre - The Invisible Backwards-Facing Grocer Who Rose To Fame
10. Dick Rosmini - Little Brown Dog
11. Farquar - Start Living
12. Earth Opera - Mad Lydia's Waltz
13. Plainsong - True Story Of Amelia Earhart
14. Vince Martin & Frank Neil - Wild Child In A World Of Trouble
15. Diane Hildebrand - Early Morning Blues And Greens
16. Spider John Koerner - Good Luck Child
17. Courtland Pickett - You Don't Grow Old
18. David Ackles - Laissez-Faire

CD 2

1. Dry City Scat Band - Baldheaded End Of The Broom
2. Geoff Muldaur - Downtown Blues
3. Phil Ochs - I Ain't Marching Anymore
4. Tom Paxton - Last Thing On My Mind
5. Cyrus Faryar - Dolphins
6. Hamid Hamilton Camp - Pride Of Man
7. Steve Noonan - Buy For Me The Rain (bekannter in der Version der Nitty Gritty Dirt Band)
8. Dennis Linde - Burning Love (bekannter in der Version von Elvis Presley)
9. The Holy Modal Rounders - Dame Fortune
10. Leviathan - Flames
11. Phil Boroff - Cocaine
12. Bamboo - Girl Of The Seasons
13. Richard Fariña - House Un-American Blues Activity Dream
14. Dave Ray - West Egg Rag
15. Willie Murphy - Magazine Lady
16. Maxwell Street Jimmy Davis - Two Trains Running (bekannter in der Version der Butterfield Blues Band)
17. Andy Roberts - All Around My Grandmother's Floor (bekannter in der Version von Plainsong)
18. Fred Neil - Other Side To This Life (bekannter in der Version von Jefferson Airplane)

 

Jester.D

Alter Hase
Sieht sehr interessant aus, aber ich kenne wirklich niemand davon. Es gibt halt zuviel Künstler und ihre Musik. Man kann immer nur einen winzigen Bruchteil davon kennen. Ich hatte nie den Anspruch, in alle Ecken des Musik-Universums hineinzuleuchten, denn ich war und bin mit meiner Ausbeute mehr als zufrieden.

Trotzdem nehme ich alles Unbekannte sehr gern zur Kenntnis und hake gelegentlich auch mal nach. Dafür ist dieser Mix-Thread ja auch gedacht.
 

Catabolic

Alter Hase
Sieht sehr interessant aus, aber ich kenne wirklich niemand davon. Es gibt halt zuviel Künstler und ihre Musik. Man kann immer nur einen winzigen Bruchteil davon kennen. Ich hatte nie den Anspruch, in alle Ecken des Musik-Universums hineinzuleuchten, denn ich war und bin mit meiner Ausbeute mehr als zufrieden.

Trotzdem nehme ich alles Unbekannte sehr gern zur Kenntnis und hake gelegentlich auch mal nach. Dafür ist dieser Mix-Thread ja auch gedacht.
Tom Rush und Phil Ochs gehören zu den wichtigsten Vertretern des Folksongs im Amerika der späten 60er Jahre. Muss einem natürlich schon vom Sound her gefallen, dann landet man sehr schnell bei diesen Musikern. Dasselbe gilt bedingt auch für Mickey Newbury und Tom Paxton, wenngleich diese eher dem Singer/Songwriter-Troubadour Folk zugeordnet werden.

Dennis Linde's "Burning Love" ist das Original, das selbst ich lange nicht kannte. Ich finde es wesentlich schöner als den hoffnungslos überproduzierten Millionen-Schlagerhit, den Elvis daraus gemacht hatte.

Die Holy Modal Rounders wiederum kamen aus dem ziemlich spinnerten LSD-Hippie-Umfeld der Flower-Aera. Ihr Text-Zitat im Song "Hesitation Blues" soll der erste Moment in einem Lied gewesen sein, in dem von "psycho-delic" gesungen wurde. Weiss nicht, ob das wirklich so war. Das wäre dann ja 1964 gewesen, und das scheint mir doch arg früh. Als sich der Drogennebel allmählich verzog, taten sich die beiden Initianten Pete Weber und Peter Stampfel mit den radikalen Beatniks Tuli Kupferberg und Ed Sanders zusammen und gründeten die legendären Fugs.

Und noch ein ganz persönlicher Tipp: Falls Dir Ian Matthews und seine Band Plainsong (insbesondere deren Album "In Search Of Amelia Earhart") nichts sagt, wäre das eine ziemlich dicke Reinhör-Empfehlung.
 

Jester.D

Alter Hase
Tom Rush und Phil Ochs sagen mir natürlich vom Namen her etwas, aber ich besitze keine Musik von ihnen. David Ackles hatte ich glaub ich mal mit einem Song auf einem 70er Sampler. Ewig her und ich habe keinen Schimmer mehr, welcher Song und wie er klang. Deiner Empfehlung werde ich mal nachgehen. Danke.
 

JFK

Aktives Mitglied
Also machen wir weiter:
Die Blues und Rock aus den 60ern-80ern Mix CD Nr.5 von meinem Bruder:

Spooky Tooth - Higher circles
Mott the Hoople - All the young dudes
Steve Miller Band - The Joker
Led Zeppelin - Tangerine
Rolling Stones - You can't always get what you want
Rare Earth - Hey big brother
Small Faces - Tin soldier
Pink Floyd - Arnold layne
Canned Heat - On the road again
Big Brother and the Holding Co. - Piece of my heart
Bob Dylan - Knockin' on heaven's door
Troggs - Love is all around
Grateful Dead - Little red rooster
J.J. Cale - After Midnight
Neil Young - Like a hurricane
T' Pau - China in your hand
J. Geils Band - Homework
Frijid Pink - House of the rising sun

CD Nr. 6
Easybeats - Friday on my mind
Uriah Heep - The park
Them - Mystic eyes
Crispian St. Peters -You where on my mind
Van Morrison - Scandinavia
Mickey Jupp - Hole in my pocket
Grateful Dead - Big boss man
Humble Pie - Drift away
The Who - 5 15
Dire Straits - Espresso love
Mickey Jupp - Don't you never
Wishbone Ash - The King will come
Free - Woman
Humble Pie - Red Neck Jump
Spooky Tooth - Moriah
Pink Floyd - Whish you were here
Marillion - Kayleigh
Dave Edmunds - I hear you knockin
 

Georg

Alter Hase
von 2011 für Karin
01 ELP - Jerusalem
02 Beatles - Norwegian Wood
03 BJH - Galadriel
04 Procol Harum - Homburg
05 Cat Stevens - How Can I Tell You
06 Joe Cocker - Just Like A Woman
07 Wishbone Ash - Sometime world
08 MME - Joybringer
09 Thin Lizzy - Still in Love with You
10 The Stranglers - Golden Brown
11 Lynyrd Skynyrd - Free Bird
12 Wishbone Ash - Phoenix
13 The Small Faces - Lazy Sunday
 

Jester.D

Alter Hase
von 2011 für Karin
01 ELP - Jerusalem
02 Beatles - Norwegian Wood
03 BJH - Galadriel
04 Procol Harum - Homburg
05 Cat Stevens - How Can I Tell You
06 Joe Cocker - Just Like A Woman
07 Wishbone Ash - Sometime world
08 MME - Joybringer
09 Thin Lizzy - Still in Love with You
10 The Stranglers - Golden Brown
11 Lynyrd Skynyrd - Free Bird
12 Wishbone Ash - Phoenix
13 The Small Faces - Lazy Sunday
Auch eine interessante Mischung, die fast in meine Richtung geht.
 

Georg

Alter Hase
Auch eine interessante Mischung, die fast in meine Richtung geht.
:) war ja nicht für mich; da gibts noch 12 andere Sampler, mir ist das aber zu mühselig, die abzuschreiben. Ich persönlich mag keine Sampler; stelle mir allerdings meistens einen "Sampler einer Band" zusammen, wenn wir auf ein Konzert fahren; da schaue ich bei https://www.setlist.fm/ , was da möglicherweise aktuell gespielt werden könnte...
 

JFK

Aktives Mitglied
:) war ja nicht für mich; da gibts noch 12 andere Sampler, mir ist das aber zu mühselig, die abzuschreiben. Ich persönlich mag keine Sampler; stelle mir allerdings meistens einen "Sampler einer Band" zusammen, wenn wir auf ein Konzert fahren; da schaue ich bei https://www.setlist.fm/ , was da möglicherweise aktuell gespielt werden könnte...
Ja, gutes Training ist wichtig :) ;
 

JFK

Aktives Mitglied
Und weiter geht es:
Die Blues und Rock aus den 60ern-80ern Mix CD Nr.7 von meinem Bruder:

T' Pau - Herat and soul
Fleetwood Mac - Rattlesnake shake
Rare Bird - Bird on a wing
Pink Floyd - Money
Mickey Jupp - Oxford Dick and the words
Harry Nilsson - Jump into the fire
Them - It's all over now, Baby Blue
Crosby, Stills, Nash & Young - Woodstock
Pink Floyd - Seamus
Jonny Winter - Let the music play
Dave Edmunds - farandole
Rolling Stones - You got the silver
Taj Mahal - The celebrated walkin' blues
Bad Company - Simple man
Strawbs - Hero and heroine
Creedence Clearwater Revival - Lodi
Steve Gibbons Band - Git it
Searchers - Hearts in her eyes

CD Nr.8
Genesis - The carpet crawlers
Spooky tooth - Waiting for the wind
Mickey Jupp - Cheque book
Grateful dead - Loser
Fleetwood Mac - Green Manalishi
Allman Brothers - Little Martha
Stretch - Write me a note
Dave Edmunds - Sabre dance
Delbert McClinton - In the midnight hour
Dr. Hook - Freaker's ball
Bob Seger - Night moves
Robbie Robertson - Somewhere down the crazy river
Bruce Springsteen - Candy room
Dave Edmunds - Morning dew
Taste - If the day was any longer
Stretch - why did you do it
Bob Seger - Turn the page
Iron City House Rockers - Old man Bar
Mink DeVille - Cadillac walk
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben