Wer Kennt Hypnos 69?

gibson1959

Neues Mitglied
Habe alles verfügbare Musik dieser Band. Alle Scheiben sind fantastisch (Retro).Trotz des derzeitigen Retrohypes findet die Band nirgendwo Erwähnung, selbst in unserem Eclipsed nicht.
Hat jemand Infos oder nachlesbare Hinweise?

Gruß an alle Neuen:)
 

dengel

Neues Mitglied
Falsch. Das Album der Nachfolgeband "Hidden Trails" wird in der neuen Ausgabe besprochen.
Kommt aber m. e. an die Vorgängerkapelle nicht ganz ran.
 

moonmadness

Mitglied
Trotz des derzeitigen Retrohypes findet die Band nirgendwo Erwähnung, selbst in unserem Eclipsed nicht.
Ich glaube alle Alben wurden zumindest immer im Review besprochen. Ich erinnere mich sogar an Zeiten als Hypnos 69 auf dem Cover standen, was heutzutage fast undenkbar scheint bei so einer verhältnismässig "kleinen" Band ;). Das war so in etwa 2004, kann man auch auf der Website noch sehen, hier zum Bleistift :)... Hypnos 69 sollte man als "Retrohörer" natürlich kennen. Das Problem hierbei ist aber auch ein bisschen das die Band seit mindestens 5 Jahren nur noch sehr sehr sporadisch aktiv bzw. in der Zwischenzeit evtl. sogar gar nicht mehr besteht? Hidden Trails ist ähnlich wie Dolmen Tree keine wirkliche "Hypnos-Ersatzband", weil gar nicht alle Mitglieder dabei sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

nixe

Inventar
Hypnos 69 - Legacy ( Full Album)
01. Requiem (for a dying creed)
02. An aerial architect
03. My journey to the stars
04. The sad destiny we lament
05. The empty hourglass
06. Jerusalem
07. The great work

leider das Einzige, was ich habe!
 

Schwanki

Neues Mitglied
Ich kann mich noch gut an den Auftritt von Hypnos 69 beim 04. Psychedelic Network Festival im Cafe Cairo 2011 erinnern. Horst Porkert schafft es immer wieder, die geilsten Bands nach Würzburg zu holen. Ein Hammerkonzert!
 

moonmadness

Mitglied
Anhören kann man ganz einfach, hier...




Das war alles noch eher in Richtung (Heavy) Psychedelic, New Art Rock mit Stonerrock-Anleihen. Zu Anfang waren sie auf jeden all auch große Fans von Monster Magnet, Hawkwind und Co.

Die neueren Sachen waren mir persönlich ein bisschen zu verkopft bzw. viel eher irgendwie zu sehr King Crimson-"Nachspielerei" (etwas übertrieben gesagt).

Bei dem Projekt Dolmen Tree hat Steven Houtmeyers noch gesungen, bei dem neuen Projekt Hidden Trails ja nicht, schon allein deshalb seh ich da weniger einen Direktvergleich...

 

dengel

Neues Mitglied
Alles schön und gut. Leider kommt die Nachfolgeband Hidden Trails mit ihrem Erstling "instant Momentary Bliss" nicht ganz an die Leistung von Hypnos 69 ran.
 

gibson1959

Neues Mitglied
Bedanke mich bei den vielen Musikfreunden über die zahlreichen hilfreichen Beiträge.Habe mir Hidden Trail, Dolmen Tree und auch Nimrud angehört, sind aber alle kein Ersatz für diese Klasse Band. Schade ,daß sie sich aufgelöst haben.
 

moonmadness

Mitglied
So sollte man das auch nicht unbedingt sehen^^...

Hier kann man die ganze Demo-EP von Dolmen Tree hören, das war halt etwas andere Musik...


Ansonsten empfehle ich an dieser Stelle mal zwei andere aktive, und irgendwie ähnlich "veträumte" Retroprog Bands wie Hypnos 69...

Astra, aus San Diego, sehr stark 70er Prog angelehnt...


Eye, aus Columbus OH...

 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben