Was hört ihr grade?

flavorbudliving-400x400.jpg

Hier mal etwas, was nicht so bekannt sein dürfte!
Bootleg von 1980 aus dem "Paradiso" in Amsterdam.
Wunderschöne Doppel-LP in toller Aufmachung. Klang funktioniert!
MfG
 
Skeletor hatte recht: Alles kommt von selbst zu dem, der warten kann.
Nach sieben Jahren Vinyl-Sammelei habe ich einem Freund das hier abgeschwatzt, weil ich einen, DEN Song auf Platte brauchte:
Anhang anzeigen 21617
"(Don't fear) The Reaper" halte ich ja für einen der genialsten Songs der Rockgeschichte, Gänsehaut garantiert.

Den Rest der Platte finde ich langweilig bis grausig, aber drauf defakiert!


"...baby, I'm your maaaan!"
Ja. Als ich die Platte vor Jahrzehnten kaufte, war ich auch sehr enttäuscht.
Das waren absolut nicht mehr die BÖC, die ich kannte und mochte. Die Songs waren mir auch oft zu kurz.

Mittlerweile kann ich der Platte etwas mehr abgewinnen. Meine Lieblings LP der Band wird es dennoch niemals sein.

 

Gast 8

Guest
Ich bin gerade auf einem kleinen Ad Infinitum-Trip. Abgesehen vom musikalischen Können halte ich Melissa Bonny für eine der attraktivsten Metal-Chanteusen überhaupt (aber das ist einmal mehr Geschmacksache).

 
Es waren genug, mir gibt der Rest der Scheibe nichts.
Aber ich finde selbst die ersten drei Scheiben von B.Ö.C. nur so...ganz okay.

die austernkultlinge konnten mich bis jetzt auch nicht so richtig packen. hier wurde mal vor längerem die vorgängerband von denen genannt, ich glaube vom knuddelgrobi. ich denke die sind zumindest in meinem falle eher was. den namen habe ich aber vergessen.

gleich recherchiert... aah ja, die stalk-forrest group.

 
johnny winter - s/t (1969)

es ist zeit, sich auch mal ihm zu widmen. stark! öfters herrlich rauh, aber mit viel gefühl.

44772998xl.jpg

Okay, ich nehme mir die Zeit und lasse meine Sinne zu dem Konzert vom 21. Januar 1989 wandern. Mein Freund Manfred und ich sahen im Jovel, gehört übrigens Steffi Stefan, einen begnadeten Gitarristen. Nach 50 Minuten ging Johnny von der Bühne. Aha, dachten wir, der Gute legt schon mal ein Päuschen ein. Weit gefehlt. Das Licht ging an und das Konzert war zu Ende. Das Publikum war kurz davor die Bühne auseinanderzunehmen. Mit einem sonderbaren Gefühl kehrten wir heim. Tolle Musik, aber viel zu kurz.
Der auf dem Plattencover abgebildete Drache ziert übrigens die Brust von Johnny Winter. Bei dem Konzert trug er ein weitmaschiges ärmelloses Shirt darüber. Sahschon scharf aus.

20221127_222448 (1).jpg

20221127_222710 (1).jpg

 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben