Was hört ihr grade?

man - live at padget rooms, penarth (1972)

das ist jetzt die kurzversion dieses famosen livealbums, die ich mir auch geholt habe. die lange (doppel-cd) habe ich dagegen seit... äh, ich glaube 2008 und hat diese band ähnlich intensiv gepusht wie live/dead die grateful dead.

33482602mv.jpg
 
Ich komme mit dem Lesen nicht mehr nach :D
Als ich letztens hier einige Beiträge zu christlicher Musik las, fiel mir direkt Pila Music ein.
Mein damaliger Dealer beim Saturn (leidenschaftlicher Kiss Fan btw:)) brachte mich damals dazu mir einige Bands genauer anzuhören und dem Klub beizutreten ... war ja kostenlos.
Ohne in mein heiliges Büchlein zu schauen fiel mir direkt Split Level ein.
Seit Ewigkeiten nicht mehr gehört ... Soft Rock

Split Level - 'It won't be long'
 
717-wwcGZkL._SL600_.jpg

DVD/Blu-ray/2CD (2019)

Einen wunderschönen Guten Morgen mit Sarah Connor. Die Blu-ray vom Konzert in der ausverkauften Barclays Arena in Hamburg haben wir gester Abend geschaut. Im Vergleich zum Elbufer-Konzert drei Jahre zuvor ist die hervorragende Begleitband unverändert, aber die drei Backgroundsängerinnen sind komplett andere und außerdem sind eine fünfköpfige Damen-Streichergruppe und eine Gruppe von einem halbes Dutzend Gospelsänger mit auf der Bühne. Knapp zweieinhalb Stunden feinste Unterhaltung wurden geboten. Sarah stimmlich sehr variabel und kommunikativ. Tolle Texte, aber vor allem natürlich richtig gute Songs inklusive eines Medleys ihrer "alten" englisch gesungenen Hits.

 
Guten Morgen mit einem ruhigen Song.
Höre gerade mal wieder etwas Radio und da gefiel mir dieser Song von Nathaniel Rateliff, den ich zuvor nie gehört habe.

 
Da ich Neil Young - Jünger (sic!) bin ,
eine naive Frage : Ist das Neil's Begleitband ?
Wie ist die so ? Infos bitte !....:)

die sind das, natürlich. crazy horse haben meines wissens vier alben in den 70ern OHNE neil gemacht und ich habe die sogar alle hier stehen. crazy moon habe ich aber erst seit einer woche und diese anhörung war die allererste. ich würde sagen, das klingt so, wie die begleitband von neil eben öfters klingt. eine gute mischung aus den typischen rootsigen rauhen rocknummern und relaxteren stücken, wobei diese hier mehrmals in die country richtung gehen, ich weiss nicht ob dir sowas gefällt? gibts bei neil doch auch hier und da, also wird´s dir wohl nicht völlig fremd sein.

es wird logischerweise zeit brauchen, um sagen zu können wo crazy moon exakt bei mir steht.

die anderen drei c.h. ohne neil sind von anfang der 70er und meine favoriten sind das gleichnamige (erste) und at crooked lake, lediglich loose hat mich nie wirklich überzeugen können. das ist etwas, was bei mir wirklich selten vorkommt, wenn man die wirklich frühen phasen von bands nimmt.

1971 crazy horse
1972 loose
1972 at crooked lake

1978 crazy moon
 
die sind das, natürlich. crazy horse haben meines wissens vier alben in den 70ern OHNE neil gemacht und ich habe die sogar alle hier stehen. crazy moon habe ich aber erst seit einer woche und diese anhörung war die allererste. ich würde sagen, das klingt so, wie die begleitband von neil eben öfters klingt. eine gute mischung aus den typischen rootsigen rauhen rocknummern und relaxteren stücken, wobei diese hier mehrmals in die country richtung gehen, ich weiss nicht ob dir sowas gefällt? gibts bei neil doch auch hier und da, also wird´s dir wohl nicht völlig fremd sein.

es wird logischerweise zeit brauchen, um sagen zu können wo crazy moon exakt bei mir steht.

die anderen drei c.h. ohne neil sind von anfang der 70er und meine favoriten sind das gleichnamige (erste) und at crooked lake, lediglich loose hat mich nie wirklich überzeugen können. das ist etwas, was bei mir wirklich selten vorkommt, wenn man die wirklich frühen phasen von bands nimmt.

1971 crazy horse
1972 loose
1972 at crooked lake

1978 crazy moon

Ich habe dieses hier als LP.

1660649278199.png

Darauf befindet sich u.a. auch "I Don't Want to Talk About It".


 
Ich habe dieses hier als LP.

Anhang anzeigen 20320

Darauf befindet sich u.a. auch "I Don't Want to Talk About It".



genau. eine sehr schöne nummer und einer der höhepunkte des albums. eine art übersong ist für mich der letzte, crow jane lady. der hat eine ziemlich einzigartige aura und drängt genial nach vorne, um dann ab der hälfte gefühlvoll auszuklingen. ein user des musikzirkus rezensierte das album mal und meckerte ausgerechnet an diesem song rum. wenn ich den erwische...

ich empfehle dir at crooked lake... wirklich. deinem bruder natürlich auch. ;)
 
717-wwcGZkL._SL600_.jpg

DVD/Blu-ray/2CD (2019)

Einen wunderschönen Guten Morgen mit Sarah Connor. Die Blu-ray vom Konzert in der ausverkauften Barclays Arena in Hamburg haben wir gester Abend geschaut. Im Vergleich zum Elbufer-Konzert drei Jahre zuvor ist die hervorragende Begleitband unverändert, aber die drei Backgroundsängerinnen sind komplett andere und außerdem sind eine fünfköpfige Damen-Streichergruppe und eine Gruppe von einem halbes Dutzend Gospelsänger mit auf der Bühne. Knapp zweieinhalb Stunden feinste Unterhaltung wurden geboten. Sarah stimmlich sehr variabel und kommunikativ. Tolle Texte, aber vor allem natürlich richtig gute Songs inklusive eines Medleys ihrer "alten" englisch gesungenen Hits.

Kann man die wirklich mögen?
Hier ist bei mir wirklich die absolute, nach oben offene Toleranzgrenze erreicht...
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben