Was hört ihr grade?

Jetzts gehts wieder etwas in die Randgebiete des Rock:

r-1761230-1519984271-mgf1k.jpg
 
bei 90 songs könnte es sich ja um eine box mit mehreren auftritten von verschiedenen abenden handeln (?), sowas gibt es z.b. bei den grateful dead öfters, aber so üppige dinger nix für mich (erstens der preis, zweitens die zahlreichen überschneidungen, drittens bei den wirklich grossen boxen die gesamtmenge an material). die einzige ausnahme die ich hier habe, ist die 3 cd version von fillmore 1969, eben von den dead.

was mich jetzt aber noch interessiert: welche doors-studioalben favorisierst du? :)
Hier steht noch eine Antwort aus:
Habe mir mit der Beantwortung Zeit gelassen, da ich wirklich überlegen musste. Obwohl gerade nicht mit positiven Kritiken verwöhnt, liegt "The softparade" immer mal wieder auf dem Plattenteller. Spontan hätte ich das Debütalbum als mein Favorite bezeichnet, doch letztendlich lande ich beim Thema "Lieblingsalbum" dann doch bei Morrison Hotel. Da ist schon allein der Opener "Roadhouse Blues", der mich immer wieder packt. Insgesamt finde ich die Qualitätsdichte und den immer wieder durchschimmernden Blues beeindruckend.
Tja, und wenn Du mich morgen fragst, lade ich vielleicht doch beim Debüt mit eben dieser Ansammlung von "Hits", allen voran "Alabama song".
Doch heute bleibe ich bei "Morrison Hotel".
 
Die Experten für schräge Klänge im Metal-Randzonengebiet zeigen mir hier mit ihrem 14. Album deutlich,
dass sie anno 2018 noch top waren. Klar , nicht jedermanns Sache, melodisches wird hier wenn es geht vermieden. Quatsch, sagen wir mal, die üblichen Harmonien.
Ich hab sie schon immer gemocht, in all ihren Phasen.
Klar ist für mich jetzt, dass das diesjährige Album Synchro Anarchy auch noch angeschafft wird.


Voivod The Wake (2018)
Voivod: Wake, The - Cover
 
Hier steht noch eine Antwort aus:
Habe mir mit der Beantwortung Zeit gelassen, da ich wirklich überlegen musste. Obwohl gerade nicht mit positiven Kritiken verwöhnt, liegt "The softparade" immer mal wieder auf dem Plattenteller. Spontan hätte ich das Debütalbum als mein Favorite bezeichnet, doch letztendlich lande ich beim Thema "Lieblingsalbum" dann doch bei Morrison Hotel. Da ist schon allein der Opener "Roadhouse Blues", der mich immer wieder packt. Insgesamt finde ich die Qualitätsdichte und den immer wieder durchschimmernden Blues beeindruckend.
Tja, und wenn Du mich morgen fragst, lade ich vielleicht doch beim Debüt mit eben dieser Ansammlung von "Hits", allen voran "Alabama song".
Doch heute bleibe ich bei "Morrison Hotel".
"Morrison Hotel" hätte ich auch geantwortet, wenn mich jemand gefragt hätte....
 
Die Experten für schräge Klänge im Metal-Randzonengebiet zeigen mir hier mit ihrem 14. Album deutlich,
dass sie anno 2018 noch top waren. Klar , nicht jedermanns Sache, melodisches wird hier wenn es geht vermieden. Quatsch, sagen wir mal, die üblichen Harmonien.
Ich hab sie schon immer gemocht, in all ihren Phasen.
Klar ist für mich jetzt, dass das diesjährige Album Synchro Anarchy auch noch angeschafft wird.


Voivod The Wake (2018)
Voivod: Wake, The - Cover
Versuchen tue ich es seit ....... Aber es soll nicht sein.
 
  • Like
Reaktionen: JFK
71dfwmeUbVL._SL600_.jpg

Compilation 1994

Anlass dafür ist ein TV-Ausschnitt vom Samstag auf dem MDR, als "Lippi" Lippert wieder einmal seine Favoriten aus dem Kessel Buntes präsentierte un d ich genau jene Stele erwischt hatte, als es um Holger Biege ging. Er war einer unserer Besten damals.

 
Jeder hat so seine Vorlieben. Ich sehe es ähnlich wie @Waldmeister. Früher liebte ich den Frühling, mittlerweile ist für mich der Herbst eine tolle Jahreszeit. Zwar gibt es immer noch schöne Spätsommertage, doch in seiner Vielfältigkeit hat diese Jahreszeit deutlich mehr zu bieten als ein langweiliger, heißer Sommer.

früher ging es mir mit dem sommer überhaupt nicht so wie heute, auch war die vorliebe für frühling und herbst noch nicht so ausgeprägt wie jetzt. das kam erst langsam mit den jahren. eigentlich mag ich den winter irgendwo auch, er hat schöne seiten aber die können halt auch anstrengend sein denn gerade diese jahreszeit zieht sich seeeehr. besonders die langen grauphasen (meist im november und dezember) können schwierig sein. diese wetterlage ist für mich übrigens, neben längeren hitzephasen, die schlimmste überhaupt. ;) :eek: nur dass man sich vor der hitze nur schlecht schützen kann, vor kälte dagegen viel besser...

und... genau das vielfältigere was du ansprichst ist mir sehr wichtig, auch in verbindung mit musik.
 
the mothers of invention - weasels ripped my flesh (1970)

die experimentellen nummern könnten mir ab und zu etwas länger andauern, manches ist etwas kurz und es packt mich auch nicht alles so richtig. aber sobald diese avant blues-nummer directly from my heart to you loslegt, bin ich in einer anderen dimension. hat eine enorme wirkung auf mich. eine der besten und intensivsten bluesnummern für mich!

81sAnvCaYSL._SS500_.jpg


witziges bild (nein, das bin nicht ich, ich trage keine anzüge): https://www.sleeveface.com/pics/the-mothers-of-invention.jpg

:):)
 
the mothers of invention - weasels ripped my flesh (1970)

die experimentellen nummern könnten mir ab und zu etwas länger andauern, manches ist etwas kurz und es packt mich auch nicht alles so richtig. aber sobald diese avant blues-nummer directly from my heart to you loslegt, bin ich in einer anderen dimension. hat eine enorme wirkung auf mich. eine der besten und intensivsten bluesnummern für mich!

81sAnvCaYSL._SS500_.jpg


witziges bild (nein, das bin nicht ich, ich trage keine anzüge): https://www.sleeveface.com/pics/the-mothers-of-invention.jpg

:):)
Ich stimme dir hier zu. Wenn du glaubst, es geht richtig los kommt das Tempo-Ende. Aber, auf späteren Konzertveröffentlichungen (teilweise Bootlegs) werden diese Dinge enorm, enorm ausgeweitet, daß einem Glücksmomente in den Kopf steigen.
Und, The Orange County Lumber Truck hat laut Musikkritikern und diese Meinung vertrete ich auch, eines der erfrischendsten Gitarrenparts. (Wo auch immer?!)
MfG
"Klassiker"
 

Das aktuelle Magazin

Oben