Was hört ihr grade?

Elizabeth Reed

Mitglied


Die einzige Zappa-LP, die mich positiv umhaut. Willy the Pimp ist doch wohl eines der größten Stücke, die je entstanden sind.
10 Minuten, von denen jede Sekunde spannend ist .

Die CD-Version hat 6 Titel wie die LP Fassung, die ich habe.

The Gumbo Variations aber dauert auf der CD knapp 17 Minuten, auf der Original LP
knapp 13.
 
Zuletzt bearbeitet:

Elizabeth Reed

Mitglied

Edgar Winter und Rick Derringer irgendwann Ende der 80ger.
Ich hab die 98er CD auf Eagle Records.

Die 15minütige Frankenstein-Fassung am Ende ist prima. Ansonsten ist es unterhaltsamer Rock, aber auch nicht mehr.

Ihre Arbeiten in den 70ern waren wesentlich interessanter als diese Scheibe .
 

Marifloyd

Inventar
Bei mir gibt es zu Mittag und bevor wir den Grill anschmeißen etwas von Eric Clapton. Diese Aufnahme von Reptile befindet sich auf dem Album "One More Car, One More Rider", welches ich sehr, sehr gerne höre. Es kam 2002 heraus. Damals spielte er einige Songs vom Studioalbum Reptile, das 2001 erschien. Zudem befinden sich aber noch einige Klassiker von Clapton auf dem Livemitschnitt.


 
Darf ich fragen, wass du mir mit dem Wiki-Eintrag sagen möchtest?
Es ändert ja auch nichts.
"Hot Rats" war die erste Scheibe als "Frank Zappa".
Alles gut....will nichts sagen.Habe keine Befindlichkeiten.
Das Leben ist schön.
In den meisten Zappa-Bibliotheken wird das Album " Zoot Allures" als erstes unter seinem Namen "ZAPPA" geführt!
Bis 1975 teilweise unter Zappa/Mothers, obwohl Frank das Zepter schon ab 1969 hochhielt.
Vllt. noch interessant für dich---
Mit freundl. Grüßen

"Hot Rats" war ein Soloalbum, richtig.
Meine Aussage belief sich auch mehr auf eine andere Aussage. " Mothers gab es ab 1976 nicht mehr.
 

Waldmeister

Inventar
weil ihr euch da über diese bürgerschreck-mütter unterhaltet, fiel mir das hier noch ein:


Ich wollte eigentlich keine YT-Videos mehr laden, aber lieber Waldi!
Falls du dieses hier nicht kennst, genieß diesen Gitarrenpart.
MfG
dieses album habe ich auch hier, irgendwie kam es aber zu kurz. muss ich mir wieder anhören. das stück im video ist sehr gut, ja. ich fand irgendwie, dass manche der experimentellen nummern auf weasels etwas kurz sind, hab da mehr ausuferung vermisst. der zweite song, eine art avant-blues (der titel fällt mir jetzt nicht ein) ist für mich eine übernummer, einfach der wahnsinn. erinnert mich immer etwas an die amerikanischen kaleidoscope, die für meinen musikgeschmack so prägend waren wie wenige andere bands.

achja und p.s. das mit den videos ist für die allermeisten WIRKLICH kein thema...
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben