Was hört ihr grade?

Falls Du den Weg zum (ernstgemeinten )
Hip-Hop gehen möchtest ( ohne Spacko-Attitüde )
empfehle ich den Wu-Tang Clan , Public Enemy
Cypress Hill und Ice Cube. Diese sind echt einzigartig !
Ich hatte schon mal mit Cypress Hill geliebäugelt wegen dem Stück "Cock the Hammer" auf dem Last Actinon Hero Sondtrack. Ob ich da ein ganzes Album mögen könnte ... müßt ich ausprobieren...
 
Guten Morgen, ich starte mit meinem zweiten Hörchdurchgang von Deep Purples aktuellen Album "Turning To Crime". Ich nähere mich dem Album. Entdecke jetzt ganz nette Passagen.

 
Ich verweigere mich immer noch dem aktuellen Album von Dip Popel! Einige Meter unter der Grasnarbe gibt es interessanteres zu entdecken. Auch wenn das Schwedische Trio in seiner Eigendefinition " Fans of Black Sabbath, Pentagram and so on will not be dissappointed! " etwas zu kurz greift. Das epische von Atlantean Kodex oder Warlord würde ich auf alle Fälle noch dazu rechnen. Ich habe vergessen, welcher Musikfreund "Green Lung" vorgestellt hatte, aber hier könnte auch eine Zielgruppe zu finden sein.
Nekromant-Temple of Haal
Gute Musik wie immer in der Röhre


 
Ich verweigere mich immer noch dem aktuellen Album von Dip Popel! Einige Meter unter der Grasnarbe gibt es interessanteres zu entdecken. Auch wenn das Schwedische Trio in seiner Eigendefinition " Fans of Black Sabbath, Pentagram and so on will not be dissappointed! " etwas zu kurz greift. Das epische von Atlantean Kodex oder Warlord würde ich auf alle Fälle noch dazu rechnen. Ich habe vergessen, welcher Musikfreund "Green Lung" vorgestellt hatte, aber hier könnte auch eine Zielgruppe zu finden sein.
Nekromant-Temple of Haal
Gute Musik wie immer in der Röhre
Nö, ich habe da auch keine Lust auf dieses "Kupfer-Album" und bleibe (de)finitiv bei den Eis-Purpeln:
 
Wir verstehen uns(mal wieder) ;)
Klar, es gibt interessantere Sachen, als sich ein Album anzuhören, dass aus der Langeweile eines Corona-bedingten Stillstandes heraus produziert wurde. "Zurück zum Verbrechen" mit diesen alten Säcken auf Fahndungsfotos; nö da streube ich mich ganz subjektiv, auch wenn es (angeblich) das letzte Deep Purple-Album sein soll, das anzuhören, geschweige denn, anzusehen...
 
Klar, es gibt interessantere Sachen, als sich ein Album anzuhören, dass aus der Langeweile eines Corona-bedingten Stillstandes heraus produziert wurde. "Zurück zum Verbrechen" mit diesen alten Säcken auf Fahndungsfotos; nö da streube ich mich ganz subjektiv, auch wenn es (angeblich) das letzte Deep Purple-Album sein soll, das anzuhören, geschweige denn, anzusehen...
Trotzdem gilt der juristische Satz "In dubio pro reo"
 

Heute hab ich s. mit The Fall.
Ich sah sie ca 1987 in der Freibize in Braunschweig. Welches Charisma dieser MES hatte. Das strahlte durch den gesamten Konzertsaal, den er für sich vereinnahmte.

Solche Charismatiker hat die heutige Rockmusik selbst im Ansatz nicht mehr.
Der Ausspruch von Roger Glover unten ist leider irgendwie wahr .

Genießen wir also diese Aufzeichnung!!
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben