Was hört ihr grade?

Kieran White

Aktives Mitglied
@Georg

Um den Captain zu besuchen? Du könntest dann auch noch gleich bei mir vorbeischauen!! Und keine Angst wegen der krassen Geschichten! Der Niedermaier Konzern ging sicherlich nicht wegen mir Pleite und der Ex-Vermieter hat sich inzwischen ein weiteres Miets und Geschäftshaus geleistet. Man weiß ja sogar,dass so Ärsche wegen Corona noch reicher werden. Manche vermieten sogar an sich selbst und wollen zwecks der Pandemie vom Staat jetzt noch weitere Beihilfen. Hauptsache immer brav auf Ausländer ,Arbeitslose, Frühpensionen und Sozialhilfe-Empfänger schimpfen und nebenbei unser Land selber wie ne Weihnachtsgans ausnehmen!
Auch Wenn's nix mit Musik zu tun hat ( ich finde gleich noch nen Bezug) ist Deine Beobachtung richtig.
Deutsche Unternehmer sind die schlimmsten Heuchler im Land. Beuten mittlerweile die Massen im Dutzend billiger aus und brüllen Mist.

Na, um die Diskussion nicht weiter zu treiben, ist hier der musikalische Bezug:



 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Bei Försterling&Poser gabs damals riesige Kontrollkameras, bei denen man immer genau sah, was sie ins Bild setzten. Schaute die Kamera weg, stellte man die gewünschte LP in den Hörraum, ging raus und ließ sich dort eine andere Platte vorspielen. Man saß da völlig allein in einem geschlossenen Raum. Dann verschwand die Platte im Schulranzen.

"Dein"' Trick, den machten wir auch. Alternativ: In eine Platte, die 3.00 kostete, packte man eine teuere Platte rein und die billige in die teuere Hülle...

Wär einmal fast !! aufgeflogen, als ich die Doppel LP von Blue Oyster Cult von 74 in eine Hülle eines Schlagersängers für 4 Euro steckte. War außergewöhnlich schwer dann, das Teil.....


Aber nur fast. Tja, so verrückt ist man in der Pubertät mit 15....
Was man in der Jugend alles so macht:eek:Knappes Geld, zu viele die die Goodies hatten, die man sich nicht leisten konnte. Was dann bei einigen im späteren Berufsleben zu Kaufräuschen ohne Ende führte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jester.D

Aktives Mitglied


2 CD-Soundtrack.
CD 1 - Score by Alexandre Desplat
CD 2 - Originalsongs

Disk 2 von 2
  1. Space Oddity (David Bowie)
  2. I Feel Everything (Cara Delevingne)
  3. Jamming (Bob Marley & The Wailers)
  4. We Trying to Stay Alive (Wycliff Jean feat. Refugee Allstars)
  5. A Million On My Soul [Radio Edit] (Alexiane)
  6. Rappcats [Instrumental] (Quasimoto)
  7. Bubble Dance (Julien Rey)
  8. The World [Is Going Up In Flame) (Charles Bradley)
  9. A Million On My Soul [Original Version] (Alexiane)
 

Bayou60

Aktives Mitglied
Auch Wenn's nix mit Musik zu tun hat ( ich finde gleich noch nen Bezug) ist Deine Beobachtung richtig.
Deutsche Unternehmer sind die schlimmsten Heuchler im Land. Beuten mittlerweile die Massen im Dutzend billiger aus und brüllen Mist.

Na, um die Diskussion nicht weiter zu treiben, ist hier der musikalische Bezug:



...die Gruppe The Damned hatte ich bis jetzt nur mit Punk in Verbindung gebracht. Hab mir kürzlich die Sampler DoCD Black is the night zugelegt. Ich muss sagen, die haben richtig gute Musik gemacht...

 

Waldmeister

Alter Hase
...da gebe ich dir völlig Recht, beide Alben der Collectors sind als gleichwertig einzustufen...

die what love suite ist grossartig, gehört mit zum emotional intensivsten was ich kenne. ich finde das debüt daher schon etwas stärker, ganz klar eines der bemerkenswertesten werke des 68er jahrganges. nur leider völlig vergessen und leider wohl auch zum zeitpunkt des erscheinens grossteils unbekannt.
 

Marifloyd

Inventar
Guten Morgen mit Steven Van Zandt. Bekannter als Little Steven. Er ist neben seiner Solo Karriere auch als Gitarrist der E-Street Band bekannt. Zudem wirkte er als Schauspieler bei den Fernsehserien Die Sopranos und Lilyhammer mit. Ich höre seinen souligen Rock sehr gerne. Heute wird Little Steven 70 Jahre alt.

Hier eine Aufnahme aus dem Rockpalast Auftritt auf der Loreley aus 1984.

Hier live mit Soulfire...


Hier mit einem Springsteen Song...
 

Dandysaurus Rex

Aktives Mitglied
Ja,und die am allerlautesten gegen Ausländer brüllen profitieren schlussendlich am Meisten von ihnen. Gerade die Rechten holen sie zu Hunderttausenden in die EU um die Miet-Preise ständig zu erhöhen und gleichzeitig das Lohndumping voranzutreiben. Wie das so abläuft,sah ich ja an dem Arsch aus Ried. Der Hardcoretyp hatte ständig irgendwelche dubiosen Firmen mit haufenweise Osteuropäischen Leiharbeitern in seinen Häusern. Und dann hat der Kunt sich wegen Lappalien auch noch mit 11 jährigen Türken-Buben angelegt...
 

Kieran White

Aktives Mitglied
Ja,und die am allerlautesten gegen Ausländer brüllen profitieren schlussendlich am Meisten von ihnen. Gerade die Rechten holen sie zu Hunderttausenden in die EU um die Miet-Preise ständig zu erhöhen und gleichzeitig das Lohndumping voranzutreiben. Wie das so abläuft,sah ich ja an dem Arsch aus Ried. Der Hardcoretyp hatte ständig irgendwelche dubiosen Firmen mit haufenweise Osteuropäischen Leiharbeitern in seinen Häusern. Und dann hat der Kunt sich wegen Lappalien auch noch mit 11 jährigen Türken-Buben angelegt...
Der deutsche Niedriglohnsektor ist der ekelhafteste und menschenfeindlichste fast in ganz Europa. Wer da arbeiten muss, tut mir leid. Allerdings... hör Dir mal den Heuchler Ingo Kramer an, Arbeitgeberpräsident. So könnten auch die Grünen von dem Thema sprechen. Das sind die, die als erste ihre Kinder in rein deutsche Privatschulen schicken, tauchen zuvor mal 3 Einwandererkinder auf.

 
Zuletzt bearbeitet:

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben