Was hört ihr grade?

Ich freue mich allerdings riesig auf Freitag, den 22.10. 2021. Ich tanze bereits im Herzen. :)
Gehört zwar nicht unbedingt in die eclipsed, dennoch gibt es ja alte Säcke die die Truppe namens ABBA mögen. Hier ein snippet von Just A Notion.
 
das gab es hier noch. ein sehr wolkiger tag, der ab dem nachmittag immer trüber wurde. ja, da ist mir in der regel sehr nach prog, jazzrock, kraut (embryo waren ja schon dran). :eek:

yes - the yes album (1971)

in den letzten wochen die vielleicht meistgehörte band bei mir... 2x relayer, 1x fragile, 1x time and a word und jetzt noch dieses hier. ich denke, da kommt auch noch etwas.



rare bird - s/t (1969)

wie ich schon mal anmerkte, hab ich erst sehr spät mit rare bird angefangen aber dennoch war mir recht schnell klar, dass ich den erstling wohl zu meinen höhepunkten des 69er jahrganges zählen muss.



pfm - jet lag (1977)

ist wohl eines der besten italoprog alben. ok ich gebs zu... die ganz frühen pfm liebe ich noch ein wenig mehr.

 
Zuletzt bearbeitet:
Guten Morgen mit Tom Petty.
Er hat mir mit seiner Musik seit seinen Anfängen viel Freude bereitet und es befinden sich viele seiner Alben in meiner Sammlung. Eines meiner Lieblingsalben von ihm ist "Live". Er wäre heute 71 Jahre alt geworden.





 
Prog Rock aus Neuseeland.

Danke! Das Problem fast aller Bands aus Neuseeland im Zeitalter vor dem Weltweiten Netz. Die isolierte Lage des Landes, die es so vielen guten Bands nicht ermöglichte, Weltweit bekannt zu werden oder erst nachträglich, wenn die Musiker die Instrumente schon längst eingemottet hatten.
 
Sweet Isolation Boulevard
oder
Andy Scott's Sweet - Glitz, Blitz & Hitz

Zweimal neu aufgewärmtes aus der Vergangenheit. Lediglich mit anderen Musikern, bis auf den Schlagzeuger. Was richtig neues wäre mir lieber.
Ich schalte um
Al DiMeola - New York 01-08-1980
Al diMeola
 
Hole mal wieder von Peter Gariel die so (Limited Edition) hervor. Das Album erschien 1986. Es beinhaltet das Album und zwei zusätzliche CDs mit einer Liveaufnahme eines Konzerts in Athen 1987. Besonders die Liveaufnahmen sind die Anschaffung wert.

 
Zuletzt bearbeitet:
Das ist komplett an mir vorbeigerauscht. Muss ich mal reinhören.
Nachtrag: Hab` gerade bei Discogs vorbeigeschaut. Die Titelauswahl ist fast identisch mit dem alten neuen Album.
Ich hatte es mal für 5€ gekauft. Was SWEET jetzt mit einem fast identischen neuen Album eigentlich wollen, steht für mich in den Sternen.
Es ist wohl überflüssig. Vielleicht hol ichs mir, wenns für 5 Euro verramscht wird oder lad es mir runter, wenns irgendwo bei YT auftaucht.
 
Ich hatte es mal für 5€ gekauft. Was SWEET jetzt mit einem fast identischen neuen Album eigentlich wollen, steht für mich in den Sternen.
Es ist wohl überflüssig. Vielleicht hol ichs mir, wenns für 5 Euro verramscht wird oder lad es mir runter, wenns irgendwo bei YT auftaucht.
In der Röhre kannst du das Album Stück für Stück runterladen. Spar dir die Zeit und nutze sie für sinnvolleres.
 

(2010)

Zwei Longtracks - 28:42 und 20:12 - viel Elektronik und Gilmours Klampfe als Klangtupfen immer irgendwo dazwischen.
Ist nicht der ganz große Knaller, aber ich höre mir das immer wieder mal an, wenn mir danach ist - wie jetzt gerade.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben