Was hört ihr grade?

Mannomann. Ein (Live)Album das irgendwie bei mir ganz schnell Staub ansetzte. Weniger wegen der Qualität, eher wegen höher anzusetzender musikalischer Interessen.
Das Album hat bei mir einen besonderen Stellenwert, weil ich die Kinks das einzige Mal Live gesehen habe auf dieser Tour in Düsseldorf 1987. Ray Davies in großartiger Form, sehr spielfreudige Band. Im Publikum stand hinter mir übrigens Wolfgang Niedecken, ein großer Kinks Fan.
 
...die US-Band MICAH mit ihrem einzigen Album "I'm only one man" von 1971. Hatte ich schon mal vor über 1 1/2 Jahren gepostet, gefällt mir aber immer noch sehr gut - erinnert mich stellenweise an RARE EARTH...

 
Zuletzt bearbeitet:
KK'S PRIEST - SERMONS OF THE SINNER
KK Downing war einer der Mitbegründer von Judas Priest und ist je nach Auslegung aus unterschiedlichen Gründen dann 2011 ein Ex Priester. 10 Jahre später und fast 70 Jahre alt, nun also sein Debüt "nach Judas Priest" . Wenn man päpstlicher als der Papst ist, könnte von einer 1:1 Kopie seiner alten Band gesprochen werden. Los gelöst davon, höre ich ein solides Heavy Metal Album mit gewissen Tendenzen zur Vergangenheit.
In der Röhre wird ordentlich gesündigt.
 
the eagles - desperado (1973)

die ersten beiden von ihnen stehen hier. desperado hat sich in meiner gunst mit den jahren deutlich vor das debüt geschoben, das war anfangs noch nicht so. wird zeit für ein neues album, am liebsten wäre mir das dritte...

 
R-17889436-1616012825-5911.jpeg.jpg

Wobei ich zugeben muss nach "Stone free" die Nadel fast hochgenommen habe. Ist ja schön, wenn Bands ihre Inspirationen covern, aber die Versionen gehen teilweise gar nicht. Schade, ich hatte mir mehr von der LP versprochen. Hirnlose und lieblose heavy Versionen von Klassikern.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben