Was hört ihr grade?

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Der ganze Rock der 2000er spricht mich nur sehr selten an. Da ist einfach nichts, was mich "mitmachen" lässt. So blutleer.
HM der 80ger und 70ger, doch
, gab gute Scheiben. Wie diese hier:



Die ist richtig geil.
Superb!


WAS für Musik. Ich liebe diese Band heiß und innig. Leider auch schon wieder fast alle tot von...
Stone blue. Was habe ich den Titel bei jeder sich bietenden Gelegenheit gespielt. Quartz sind immer noch eine sehr lebendige Erinnerung.
 

Waldmeister

Aktives Mitglied


Die beiden vollkommen unterschiedlichen Alben von Cravinkel.
Die erste Platte bestand aus sehr kurzen Titeln, die eher noch an die 60ger erinnern , kommt noch ein wenig hippiemäßig daher, Platte 2 ist bemühter Jammäßig aufgebauter Rock im typischen Stil der Frühsiebziger und bietet gerade mal 3 Titel insgesamt.

Ehrlich gesagt hauen mich beide nicht vom Hocker.
zu den besten deutschen bands würde ich sie nicht ganz zählen, aber die musik finde ich doch überwiegend sehr gut. der gesang ist ja auch ziemlich markant und eigen. als ich erstmals den opener vom zweiten album hörte, war ich richtig beeindruckt... kannte da schon einiges an krautrock aber das gebotene klang wieder anders und auch ziemlich kauzig. was das debüt betrifft... da sind auch einige richtig einfühlsame melancholische songs dabei, schätze die gehen bei vielen rockfans etwas unter.
 

Waldmeister

Aktives Mitglied
Hier ein Song von der Band “Blue Sun“ aus Dänemark und endlich
habe ich den schönen Jazzrock Song bei YT gefunden :) .

Blue Sun - Blue Sun (Denmark, kraut ) 1971
eine der relativ vielen kleinen dänischen bands die nur 1-2 alben aufnahmen. richtig starkes stück. glaube ein livealbum müsste es auch geben. in sachen dänemark hab ich hier bisher culpepers orchard, pan, savage rose, day of phoenix, burnin red ivanhoe und røde mor stehen, ist also ziemlich ausbaufähig.
 

Warren

Aktives Mitglied
@Waldmeister:

Vielen Dank für deine positive Rückmeldung und der von mir eingestellte
Song ist nach meinen Infos Laut Discogs vom dem Album (73) aus dem
Jahr 1992. Die Schallplatte habe ich auch in Blauen Vinyl.
Nach dem Titel habe ich schonmal vor ein bis zwei Jahren ohne Erfolg gesucht :( .

P.S.
Die Band “Blue Sun“ hat laut Disco vier bis fünf Alben veröffentlicht.
 

Kieran White

Aktives Mitglied
zu den besten deutschen bands würde ich sie nicht ganz zählen, aber die musik finde ich doch überwiegend sehr gut. der gesang ist ja auch ziemlich markant und eigen. als ich erstmals den opener vom zweiten album hörte, war ich richtig beeindruckt... kannte da schon einiges an krautrock aber das gebotene klang wieder anders und auch ziemlich kauzig. was das debüt betrifft... da sind auch einige richtig einfühlsame melancholische songs dabei, schätze die gehen bei vielen rockfans etwas unter.
Obwohl ich eigentlich ein Longtrackfreund bin- hier gefällt mir die Platte mit den kurzen Titeln viel besser. Diese 3 langen Songs der zweiten Platte haben für mich zu wenige Ideen für solche Spielzeiten.
 

Kieran White

Aktives Mitglied
Stone blue. Was habe ich den Titel bei jeder sich bietenden Gelegenheit gespielt. Quartz sind immer noch eine sehr lebendige Erinnerung.
Es gab noch eine zweite Band Quartz.Zur gleichen Zeit.
Die machten eher elektrosoundmäßiges mit Disco Touch.
Hatte mir die Platte damals gekauft und verstand Die Welt nicht mehr. Bis ich es verstanden hatte..waren andere Quartz.

Die hier:

12 Minuten für Seite 1 waren auch mehr als genug für diese Mucke.....
 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Es gab noch eine zweite Band Quartz.Zur gleichen Zeit.
Die machten eher elektrosoundmäßiges mit Disco Touch.
Hatte mir die Platte damals gekauft und verstand Die Welt nicht mehr. Bis ich es verstanden hatte..waren andere Quartz.

Die hier:

12 Minuten für Seite 1 waren auch mehr als genug für diese Mucke.....
Hätte ich jetzt nicht gewusst. Danke für die nachträgliche Warnung.
 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Wenn man alles ausblendet was mit den Namen "Deep Purple" in Verbindung gebracht wird, dann kann "Whoosh" gefallen. Was früher ein Porsche war, ist heutzutage eher ein gemütlicher Hyundai. Eine gewisse Eintönigkeit gewinnt nach nach 3 Titeln die Oberhand, trotz allem Bemühen. Wenn ich eine abgeschwächte Version von "Stormbringer" oder "Come taste the band" als möglichen Vergleich ins Feld werfe, kommt das so von mir gehört in Teilen hin. Pop-Rock wie "Nothing at all" kann sogar gefallen. Trotz alledem ein eher verzichtbares Album
 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Es gab noch eine zweite Band Quartz.Zur gleichen Zeit.
Die machten eher elektrosoundmäßiges mit Disco Touch.
Hatte mir die Platte damals gekauft und verstand Die Welt nicht mehr. Bis ich es verstanden hatte..waren andere Quartz.

Die hier:

12 Minuten für Seite 1 waren auch mehr als genug für diese Mucke.....
Ich habe es versucht! Mein Denon AH-D 340 der was Bass betrifft einiges wegsteckt kam an seine Grenzen. 13 Minuten voller Stumpfsinn und Zeitverschwendung. Kaum vorstellbar dass das jemand ernsthaft gekauft hat!
 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Verranzte Turnhallen, Dorfdiscos, beliebte Orte für Bands wie diese, um ihre Musik zu präsentieren. Mofarocker in Schlaghosen, frisch gebügelt von Mutti, in Lederjacken von C&A, die einen auf cooler Macker machten. Die Mädels im Country Look Rock oder enger Jeans mit Batik T-Shirt immer im Blick. Der Wirt machte Umsatz, in der Halle war Smogalarm, tagelanger Tinnitus, aber endlich war mal wieder los am Wochenende. Wenn störte es, dass der Sänger sein bisschen Englisch mehr schlecht als recht teutonisch korrekt ins Mikro knödelte? Das die LP, die aus dem Pappkarton heraus verkauft wurde, ziemlich dumpf klang, Ping Pong Stereo inklusive, geschenkt, so war das mal.
Mass - Rock 'n' Roll Power at 25th Hour 1978

 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben