Was hört ihr grade?

Jester.D

Aktives Mitglied
So, und nun Happy Birthday, Peter Frampton!


(1986)

Das war damals meine erste Frampton-LP. Hab ich in Dresden in einem Hotel-Intershop gekauft. Kann mich noch gut daran erinnern. Es war ein sonniger Tag im Mai glaub ich, aber ich hab mich im Shop sehr über das kleine Angebot an LPs (überwiegend Schlager-LPs) geärgert (wenn man schon mal Westgeld zum Ausgeben hat...), von denen ich eigentlich gar keine wollte. Da ich aber wild entschlossen war, eine Platte zu kaufen, hab ich die Frampton genommen, obwohl ich den damals überhaupt nicht kannte und Probehören im Shop war natürlich nicht möglich. Hab den Kauf aber nicht bereut. Die Platte mag ich bis heute und - ich hab sie sogar noch. Die CD hab ich erst vor einigen Jahren gekauft.


 
Zuletzt bearbeitet:

Georg

Alter Hase
Mal ein bisschen "easy listenning" ich weiß gar nicht so genau, wie diese "Schublade" heißt; so Richtung Coldplay oder Oasis...
A Day to Remember mit dem Hit "Everything we need":
 

Marifloyd

Inventar
Guten Morgen mit John Miles, der heute 72 Jahre alt wird. Für mich ist sein Song Music aus dem Jahre 1976 so etwas wie die weltweite Hymne für alle Musikfreunde.



Music was my first love
And it'll be my last
Music of the future
And music of the past.
To live without my music
Would be impossible to do
In this world of troubles
My music pulls me through
Music was my first love
And it'll be my last
Music of the future
And music of the past
And music of the past
And music of the past
Music was my first love
And it'll be my last
Music of the future
And music of the past.
To live without my music
Would be impossible to do
'Cause in this world of troubles
My music pulls me through
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Nach 3 Tagen musikalischer Unlust mal mit leichter Kost anfangen.

Classic/Blues Rock. Natürlich, authentisch, nicht nicht so verbissen verkrampft wie bei den "Blues Pills".

Auf Adlerschwingen nach YouTube

 

Alexboy

Aktives Mitglied
Guten Morgen mit John Miles, der heute 72 Jahre alt wird. Für mich ist sein Song Music aus dem Jahre 1976 so etwas wie die weltweite Hymne für alle Musikfreunde.





Music was my first love
And it'll be my last
Music of the future
And music of the past.
To live without my music
Would be impossible to do
In this world of troubles
My music pulls me through
Music was my first love
And it'll be my last
Music of the future
And music of the past
And music of the past
And music of the past
Music was my first love
And it'll be my last
Music of the future
And music of the past.
To live without my music
Would be impossible to do
'Cause in this world of troubles
My music pulls me through
Genau so sehe ich das auch!:)

Peter Frampton: Reckoner vom Album Peter Frampton forgets the words 2021

 

Das aktuelle Magazin

Oben