Was hört ihr grade?

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Die Wohnung blitzt und blinkt, der Kaffee dampft. Zeit für Musik.
Ich frage mich immer wieder, wo das Material für solche Alben über die Jahre gelagert war, um dann entdeckt zu werden.

Black Sabbath - Forbidden Rough Mix (Demo Songs Album)
Instrumental demos from Black Sabbath 's "Forbidden" (1995) album sessions.

 

Chris Flieder

Mitglied
Die Wohnung blitzt und blinkt, der Kaffee dampft. Zeit für Musik.
Ich frage mich immer wieder, wo das Material für solche Alben über die Jahre gelagert war, um dann entdeckt zu werden.

Black Sabbath - Forbidden Rough Mix (Demo Songs Album)
Instrumental demos from Black Sabbath 's "Forbidden" (1995) album sessions.
Ähm?? Wurde der Rough Mix damals nicht ohnehin schon für das offizielle Album benutzt? :D:D

Hieran kann man erkennen, wie viel Einfluß ein Produzent auf den Klang einer Band haben kann - diesmal leider im negativen Sinn. Obwohl noch immer kein Meisterwerk, hätte es zumindest ein hörbares Album werden können.
 

Jester.D

Alter Hase
Lehrzeiten - da muss ich mit Studiumszeiten gegenhalten. Da war im Prinzip niemand, auf dessen Musiksammlung ich neidisch sein konnte. Die meisten Kumpels besaßen höchsten drei, vier West-LPs, die dann auch relativ häufig getauscht wurden. Sammeln konnte man das nicht nennen.
 

Chris Flieder

Mitglied
Ich frage mich immer wieder, wo das Material für solche Alben über die Jahre gelagert war, um dann entdeckt zu werden.
Von Dave Brock (Hawkwind) weiß ich, dass er einen ganzen Keller von Tonbändern, MC's usw. hat. Live-Aufnahmen, Studio-Outtakes. Rough Mixes, Alles und Jedes. Und das meiste davon ist gar nicht oder falsch beschriftet. Hat vor Jahren sogar mal einen in der Szene bekannten Sammler gefragt, ob er nicht eine Woche auf seinem Bauernhof verbringen will, die Bänder anhören und für eventuelle Releases zuordnen könnte. Ist damals nichts daraus geworden. Ab und zu taucht aber trotzdem noch was auf.
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Von Dave Brock (Hawkwind) weiß ich, dass er einen ganzen Keller von Tonbändern, MC's usw. hat. Live-Aufnahmen, Studio-Outtakes. Rough Mixes, Alles und Jedes. Und das meiste davon ist gar nicht oder falsch beschriftet. Hat vor Jahren sogar mal einen in der Szene bekannten Sammler gefragt, ob er nicht eine Woche auf seinem Bauernhof verbringen will, die Bänder anhören und für eventuelle Releases zuordnen könnte. Ist damals nichts daraus geworden. Ab und zu taucht aber trotzdem noch was auf.
Jimi Hendrix. Vor 51 Jahren verstorben und was ist in der Zeit alles an mehr oder weniger guten Outtakes, unveröffentlichten Titeln, Konzertmitschnitten auf den Markt gespült worden.
 

nixe

Inventar
Lehrzeiten - da muss ich mit Studiumszeiten gegenhalten. Da war im Prinzip niemand, auf dessen Musiksammlung ich neidisch sein konnte. Die meisten Kumpels besaßen höchsten drei, vier West-LPs, die dann auch relativ häufig getauscht wurden. Sammeln konnte man das nicht nennen.
Nee, tauschen oder ausleihen? Da war nix zu machen!
 

Jester.D

Alter Hase
Nee, tauschen oder ausleihen? Da war nix zu machen!
War meine einzige Chance regelmäßig an neue Platten ranzukommen. Eine Plattensammlung konnte ich mir damals absolut nicht leisten. 120 Mark hatte ich Stipendium im Monat. Exakt soviel kostete im Regelfall eine neue Platte. Für eine Kiss habe ich mal 180 hingelegt.
 

nixe

Inventar
War meine einzige Chance regelmäßig an neue Platten ranzukommen. Eine Plattensammlung konnte ich mir damals absolut nicht leisten. 120 Mark hatte ich Stipendium im Monat. Exakt soviel kostete im Regelfall eine neue Platte. Für eine Kiss habe ich mal 180 hingelegt.
Von Studenten sind mir auch LPs geliefert worden. Einer aus dem Ort vermittelte da, da er selbst Student war.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben