Was hört ihr grade?

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
die americaner sind bei mir noch sehr ausbaufähig. ich bin ja wirklich sehr vernarrt in die amerikanische szene der 60er und frühen 70er (das was danach kam, yacht rock und stumpfer, glatter stadionrock, aor... damit kannst mich dagegen jagen) aber mit america liess ich mir saulange zeit, und auch heute finde ich das debüt nicht durchgehend überzeugend. manche songs sehr gut, andere solala... es wäre an der zeit, es wieder zu versuchen.
Waldi,
du bist sowas von ignorant . Du versäumst das beste im (musikalischen)Leben! Eigentlich ist es Opas Part auf die Neuzeit zu schimpfen!
 

Jester.D

Aktives Mitglied


(1990)

Die erste von insgesamt nur zwei Platten von Ted Nugent, Tommy Shaw, Jack Blades und Michael Cartellone. Super, dass ich eben erst herausgefunden habe, dass es beide CDs als Remaster gibt. Mist.

 
Zuletzt bearbeitet:

Georg

Alter Hase
Zum Abschluss


MARS RED SKY - Strong Reflection
....und live vom 2012er Freak-Valley-Festival, da war ich live dabei,(2018 spielten Mars Red Sky noch einmal da) hoffentlich gibts das mal wieder:
P.S. auf dem Foto ab 3.18 sind meine Haare und Karin zu sehen
und der 2018er Auftritt:
 
Zuletzt bearbeitet:

Bayou60

Aktives Mitglied
...die britische 80s/90s psychobilly Band The Meteors mit Songs aus ihrer Sampler-CD. (ist mal was anderes - und Dandy hätte seine Freude daran ;) )...



ne richtig gute Version des Klassikers



 

Jester.D

Aktives Mitglied


Ja, Umsortieren ist schon spannend. Auch die CD von 2016 hatte ich schon ewig wieder mal hören wollen, aber sie stand irgendwie falsch... :rolleyes:
 

Catabolic

Alter Hase
Es kommen so viele gute Prog Bands aus Polen, die mir gefallen. Deshalb halte ich auch immer Ausschau nach mir noch unbekannten Bands und Musikern aus diesem Land. Die Band ProAge habe ich auch für mich entdeckt. Sie spielt einen extrem vielseitigen Prog Rock, der sich fast aller Schubladen wild durcheinander bedient. Die Summe der stilistischen Spielereien münden dann in zum Teil genial schöne Longtracks. Die Gruppe existiert seit 1985 mit grossen Unterbrüchen dazwischen. Seit 2017 habt sie jedoch drei tolle Alben veröffentlicht, von denen das aktuelle mit dem Titel "4. Wymiar" (vierte Dimension) soeben erschienen ist. Der Titeltrack ist fast eine halbe Stunde lang und ist für mich herrlich anzuhören, weil er so viele verschiedene stilistische Ecken streift, die mir gefallen. 2021 könnte ein tolles Prog Jahr werden...naja, hoffe ich zumindest.

ProAge - 4. Wymiar (2021)

wymiar.jpg

 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Es kommen so viele gute Prog Bands aus Polen, die mir gefallen. Deshalb halte ich auch immer Ausschau nach mir noch unbekannten Bands und Musikern aus diesem Land. Die Band ProAge habe ich auch für mich entdeckt. Sie spielt einen extrem vielseitigen Prog Rock, der sich fast aller Schubladen wild durcheinander bedient. Die Summe der stilistischen Spielereien münden dann in zum Teil genial schöne Longtracks. Die Gruppe existiert seit 1985 mit grossen Unterbrüchen dazwischen. Seit 2017 habt sie jedoch drei tolle Alben veröffentlicht, von denen das aktuelle mit dem Titel "4. Wymiar" (vierte Dimension) soeben erschienen ist. Der Titeltrack ist fast eine halbe Stunde lang und ist für mich herrlich anzuhören, weil er so viele verschiedene stilistische Ecken streift, die mir gefallen. 2021 könnte ein tolles Prog Jahr werden...naja, hoffe ich zumindest.

ProAge - 4. Wymiar (2021)

Anhang anzeigen 12093

Kenn ich nicht! Muss gehört werden!
 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
das war die musik des frühen, sonnigen nachmittags.

the byrds - the notorious byrd brothers (1968)

ich sag ja immer... crosby war hier entweder nicht mehr dabei oder er hatte sich in einen schwarzen gaul verwandelt.



the allman brothers band - s/t (1969)

Zu de Byrds fällt mir nicht viel ein! Zum Debüt der ABB auch nicht mehr, außer das ich da gerne mal reinhöre.
 

Das aktuelle Magazin

Oben