Was hört Ihr gerade für Neuerscheinungen?

Auf so eine Idee muss man erstmal kommen. Revised version of the album 2021 with clean vocals only and new mix and mastering. Wer es puristischert mag, der greift auf das Album vom Vorjahr zurück. Wer gerne die Texte mitsingen bzw. verstehen möchte, der darf hier reinhören. Bergbau-Black Metal(Definition des Deaf Forever Mitarbeiters) direkt aus dem Schacht von der Band in die Röhre gladen.
Es gibt Grenzen, die sollte ein Wombat einfach nicht überschreiten. :p
Nach 1 1/2 Tracks war Schluss.....ich buddele meine Höhle alleine, brauche keinen Bergbau-Metal.
 
SEAN WHEELER & ALDO STRUYF - Dryheat


"Dry Heat is a massively entertaining explosion of mind-boggling art, poetic spoken word performance, and compelling musical soundscape. The Dry Heat vinyl version features the evocative words of Sean Wheeler, the hallucinagenic artwork of Bad Otis Link, and a titilating musical score composed and performed by Aldo Struyf. Through Wheeler's wanderings of the desert cities, Link's art illustrating the shamanistic journey, and Struyf's magical musical score, the Dry Heat vinyl version is a totally unique, immersive experience. Part vinyl record, part graphic novel, and part board game, participants listen to the record, read along with the graphic novel, and play the game that is Dry Heat."
 
Höre mal wieder Graham Nash neues Album. Hier im Forum scheine ich der einzige zu sein, der sich an diesem tollen Live Album erfreut. Trifft halt nicht jeden Geschmack.

1654676093990.png
 
Sergeant Thunderhoof-This sceptred veil
Psychedelic tinged heavy grooves from the mystical realms of Somerset in England

Alles weitere in der Röhre. Auf alle Fälle ein Album das aus der manchmal wirklich drögen Stoner-Szene deutlich herausragt.
 
Sergeant Thunderhoof-This sceptred veil
Psychedelic tinged heavy grooves from the mystical realms of Somerset in England

Alles weitere in der Röhre. Auf alle Fälle ein Album das aus der manchmal wirklich drögen Stoner-Szene deutlich herausragt.
Sound ist ok, das Stimmchen ist mir für einen "Stoner" zu dünn!
Und "absolute blue" kannst du ja fast schon in den neuen AOR-Thread stecken:
 
Gestern erhielt ich das aktuelle Album von Mike Campbell & The Knobs. Der Gitarrist von von The Heartbreakers bewegt sich mit dieser Scheibe musikalisch sehr nah bei dem leider verstorbenen Tom Petty. Ist ja auch kein Wunder, denn Campbell ist seit den Anfängen der Heartbreakers mit an Bord gewesen. Bemerkenswert ist für mich auch, wie sehr sich der Gesangsstil von Campbell und Petty ähneln. Deshalb wage ich zu behaupten, dass jeder, der gerne Tom Petty hört, an diesem Album seine Freude haben wird. Neben mehreren Streichern und Bläsern wirken noch Ian Hunter (Mott The Hoople) und Margo Price als Gastmusiker mit. Teilweise klingen die Songs wunderbar rotzig und frisch. Zwei Balladen runden das Werk ab. Die Vinyl Ausgabe ist sehr schön. 180 gr. Scheibe, gefütterte Innenhülle und neben einem schönen Cover eine doppelseitige Foto- und Textbeilage. Macht richtig Spaß das Teil.

20220612_184111 (1).jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Melodische Stahlverarbeitung. Zum fünften Mal kehren die Musiker um einige Ex(Vicious Rumors, Midnight Chaser)Mitglieder von ihrem Weltallurlaub zurück. Diesmal mit 13 Titeln im Programm, die allen denen der Hammer auf dem Amboss zu laut ist, die ausgefeilte Arrangements vermissen, die die Heavy Metal als kakophonisch empfinden, hoffentlich zum hören animieren.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben