Was hört Ihr gerade für Neuerscheinungen?

Ja, das taten sie wirklich und die komplette CD überzeugt mich gerade auf ganzer Linie. Zu hören ist ein gut ausbalancierter Mix aus modern gespieltem Bluesrock und Singer/Songwriter-Anklängen. Wird in meiner Jahresbestenliste definitiv auftauchen.

Soundwechsel. Ebenfalls neu im Haus sind Minor Majority und auch hier freue ich mich nach neugierig machenden Soundschnipseln auf die volle CD:

71VCR41rbHL._SL600_.jpg


Rezension​

»...Dabei brauchen die Norweger gar nicht viel, herrliche Melodien, zurückgenommene Arrangements und samtige Stimmen, passend verziert mit Streichern, Holzbläsern und vielstimmigen Chören.« (Good Times, Juni/Juli 2022)

Auch hier kann ich ein sehr positives Fazit schon beim Ersthören ziehen - wer auf richtig entspannten/entspannenden Indie-Folkrock mit feinem männlichen Sologesang steht sollte mal ein Öhrchen riskieren.
 
Viel ausprobiert, in noch mehr Töpfen gerührt, aber nie in eine bestimmte Richtung orientiert. Nun also Album Nummer 4, dem ich zum ersten Mal gerne meine Hörkraft widme. Drabbad, Pessimisten und Ahlström haben die (schwedische) Folklore für sich entdeckt, weben um die semi-akustischen Titel einen leicht Hauch von Depressive Black Metal. Bei 4 Titeln erklingt die Feengleiche Stimme von Miranda Samuelson. Insgesamt ein leichtfüßiges atmosphärisches Album passend zu trüben Jahreszeit.
 
Victor Arduini gehört zu de Gründungsmitgliedern von Fates Warning. Wurde da aber schon 1986 von der Gehaltsliste gestrichen. Andere Mitglieder dieser neuen Band waren(oder sind noch)bei den einigen vielleicht bekannten Pale Divine und Beelzefuzz aktiv. Was gibt es zu hören? Progressive Klänge, ja! Aber auch Doom und Epic Metal. Auf alle Fälle ein Debüt, dass im Ohr bleibt und nach weiteren Hördurchgängen sich immer weiter entfaltet.
 
a2530837274_16.jpg

Gute Kopfhörer? Kann man sich zu Weihnachten wünschen. Für dieses Album unerlässlich. Wenn denn Lust auf Avantgarde Doom besteht. Was der Italo-Schweizer Marc Urselli mit diesem Album auf die Beine gestellt hat, kann auch im "Verstörten" Thread untergebracht werden. Oder man lässt sich auf das Abenteuer ein, 78 Minuten so bestimmt noch nie gehörtes in voller Länge zu hören. Inklusive eines abschließenden 34 minütigen Titels.
Matt Pike (Sleep, High On Fire), Aaron Aedy (Paradise Lost), Steve Von Till (Neurosis), Christopher Juul (Heilung), Dave Chandler (Saint Vitus) und Scott »Wino« Weinrich (The Obsessed) stehen gegenüber berühmten Meister des Kehlkopfgesangs wie das Alash Ensemble, Batzorig Vaanchig »Zorigoo«, Huun-Huur-Tu, Tanya Tagaq, Albert Kuvezin (Yat-Kha) und Alexey Tegin.
 
a2530837274_16.jpg

Gute Kopfhörer? Kann man sich zu Weihnachten wünschen. Für dieses Album unerlässlich. Wenn denn Lust auf Avantgarde Doom besteht. Was der Italo-Schweizer Marc Urselli mit diesem Album auf die Beine gestellt hat, kann auch im "Verstörten" Thread untergebracht werden. Oder man lässt sich auf das Abenteuer ein, 78 Minuten so bestimmt noch nie gehörtes in voller Länge zu hören. Inklusive eines abschließenden 34 minütigen Titels.
Matt Pike (Sleep, High On Fire), Aaron Aedy (Paradise Lost), Steve Von Till (Neurosis), Christopher Juul (Heilung), Dave Chandler (Saint Vitus) und Scott »Wino« Weinrich (The Obsessed) stehen gegenüber berühmten Meister des Kehlkopfgesangs wie das Alash Ensemble, Batzorig Vaanchig »Zorigoo«, Huun-Huur-Tu, Tanya Tagaq, Albert Kuvezin (Yat-Kha) und Alexey Tegin.
Bin zwar mehr als voll mit potenziellen Alben, die ich brauche aber die Neugier ist geweckt! :)
 
So tolerant wie ich bin(und die meisten der anderen Forianer auch), aber dieses Album wird polarisieren.
Humanoid" ist die neueste Entwicklung von Pioneer 11, ein Genre-zersetzendes Album mit Neo-Psychedelia, das House, Electronica und düstere Gitarrenriffs miteinander verbindet. Ein Aufstand gegen die techno-dystopische Maschine(Übersetzung aus Bandcamp)
So weit so??? Wer in seiner Jugend die Nächte in den Discos durchgetanzt hat, mag Gefallen an diesem Kuriosum finden. Wer bei Techno, House, Cyberpunk, wie auch immer, Plaque und Fluchtgedanken bekommt, bitte nicht reinhören. So oft ich mich über die Angebote des "Rock Freaks " Kanals freue, hier wurde eindeutig sehr tief ins Klo gegriffen.
 
Nach dem mich die Pioniere an den Rand des Wahnsinns getrieben haben, etwas zur Beruhigung. Was passt da besser als das neue Album der Brasilianer mit dem auffälligen Namen? Stoner/Psychedelic, als grobe Orientierung, aber trotzdem etwas anders.
Cigarette Rolling Machine-Hysteria
 
Nina Hagen Unity.jpg
Gestern habe ich mir die neue LP von Nina Hagen ins Haus geholt. Ob Frau Hagen noch wirklich singen kann; ich weiß es nicht und gebe auch kein Urteil ab. Dieses Album aber strotzt nur so von Vielfältigkeit, ich bin begeistert und daher läuft es im Moment fast in Dauerschleife.
Für mich ein tolles Album, absolut lohenswert!
 
So tolerant wie ich bin(und die meisten der anderen Forianer auch), aber dieses Album wird polarisieren.
Humanoid" ist die neueste Entwicklung von Pioneer 11, ein Genre-zersetzendes Album mit Neo-Psychedelia, das House, Electronica und düstere Gitarrenriffs miteinander verbindet. Ein Aufstand gegen die techno-dystopische Maschine(Übersetzung aus Bandcamp)
So weit so??? Wer in seiner Jugend die Nächte in den Discos durchgetanzt hat, mag Gefallen an diesem Kuriosum finden. Wer bei Techno, House, Cyberpunk, wie auch immer, Plaque und Fluchtgedanken bekommt, bitte nicht reinhören. So oft ich mich über die Angebote des "Rock Freaks " Kanals freue, hier wurde eindeutig sehr tief ins Klo gegriffen.

Wahrscheinlich wirst Du es nicht für möglich halten, aber das Ding gefällt mir. Ich habe es ohne Fluchtgedanken gehört und wurde auch nicht an den Rand des Wahnsinns getrieben. Eigentlich im Gegenteil, das Album knallt rein wie Hund.....um es mal griffig-einfach zu formulieren.
Ich habe es jetzt im Net gehört, über YT und mit Kopfhörer. Und ich bin überzeugt davon, wenn ich diese Kost meinen Klipsch vorsetze, daß denen das Wässerchen quer über die Bassmembranen läuft.
 
Wahrscheinlich wirst Du es nicht für möglich halten, aber das Ding gefällt mir. Ich habe es ohne Fluchtgedanken gehört und wurde auch nicht an den Rand des Wahnsinns getrieben. Eigentlich im Gegenteil, das Album knallt rein wie Hund.....um es mal griffig-einfach zu formulieren.
Ich habe es jetzt im Net gehört, über YT und mit Kopfhörer. Und ich bin überzeugt davon, wenn ich diese Kost meinen Klipsch vorsetze, daß denen das Wässerchen quer über die Bassmembranen läuft.
Warum nicht? Wenn`s gefällt, hat die Musik ihre Aufgabe erfüllt.
 
Herunterladen (43).jpg
Mächtig Holz vor der Hütte? Die drei Wüstenrocker aus dem beschaulichen Kassel haben davon genug zu bieten. 10 knallharte Schüsse, die dem Ortsansässigen KSV zum Glück fehlen. Etwas seriöser geschrieben. Das Debüt des Trios ist musikalisch roh, auf den Punkt gebracht, erinnert an eine minimalistische Variante der QOSTA mit einem ordentlichen Melvins Einschlag. Deutsch gesungen wird auch.
 
bin ich bereit mich mit "Dripfield" zu beschäftigen.

Kurze Anmerkung zur Neuanschaffung - ich kannte zuvor nur einen Song, und zwar den, der von @Hawkwind vorgestellt wurde. Hab dann spontan die CD geordert und bekam ein Album, das ich mir in seiner Gesamtheit ganz anders vorgestellt hatte und beim Hören immer größere Ohren bekam - Hammeralbum. Jam Rock ist eigentlich nicht komplett mein Ding, aber die vier Jungs geben so viel Gas, dass man weit mehr als nur sehr gefällig zuhört.
Ich bin begeistert.
 
Kurze Anmerkung zur Neuanschaffung - ich kannte zuvor nur einen Song, und zwar den, der von @Hawkwind vorgestellt wurde. Hab dann spontan die CD geordert und bekam ein Album, das ich mir in seiner Gesamtheit ganz anders vorgestellt hatte und beim Hören immer größere Ohren bekam - Hammeralbum. Jam Rock ist eigentlich nicht komplett mein Ding, aber die vier Jungs geben so viel Gas, dass man weit mehr als nur sehr gefällig zuhört.
Ich bin begeistert.
Nicht jammern :( Jammen:cool:
 
Erinnerungen an eine Zeit bevor die "Neue Deutsche Welle" von Dünnbrettbohrern vom Schlage Hubert Kah, Ixi, Markus oder Kiz zum Witz degradiert wurde. Aber auch auf das mindeste reduzierte Stoner/Psychedelic Zutaten. Dazu Texte, die sich auf das wesentliche beschränken. Da David Bartelt, ein Teil dieses Duos, der Bruder von Tiger Bartelt ist, durfte der auch ein wenig mit trommeln.
autobahngold-337518534.jpg
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben