Vorstellungs-Thread

DieMappe

Neues Mitglied
Tach zusammen !

Seit meinem Abschied aus dem XING-Rockforum vermisse ich den sachkundigen Austausch über richtig gute Musik (was auch immer man dafür halten mag).
Male sehen, ob ich die Zeit finde hier regelmäßig reinzuschauen. Da ich seit gefühlten hundert Jahren begeisterter eclipsed-Abonnement bin dürfte ich hier auf Leute treffen, mit denen man sich erstklassig über Neuerscheinungen und "Lost Pearls" austauschen kann.
Da eine Aufzählung meiner eh bekannten Favs (Dylan, Pink Floyd, Miles Davis, Van Morrison, Nick Drake, David Sylvian, John Mayall etc.) etwas wenig Orientierung bietet, nenne ich mal beispielhaft unbekanntere Interpreten und Bands, deren Musik mich bewegt:
Dayle Stanley, Laboratorium, NEU!, Taylor's Universe, Music Emporium, Guillaume Perret, Arbete och Fritid, Brainticket, Munju, One, Martha Rabbit usw. usf. .... Ein breites Spektrum. Wer auch nur die Hälfte davon kennt genießt schon mal meinen großen Respekt.
Erschreckt habe ich Letztens feststellen müssen, das ich in meiner CD/LP-Sammlung nur noch drei Alben als fehlend empfinde: Supersession - Welcome and Alive, Glatter Wahnsinn - s/t und die Selbstbetitelte der Soul-/Funk-Formation East of Underground.
Sorgt bitte dafür, dass diese Liste länger wird.

Die Sammelmappe lässt Grüßen !
 

Mel

Mitglied
Tach zusammen !

Seit meinem Abschied aus dem XING-Rockforum vermisse ich den sachkundigen Austausch über richtig gute Musik (was auch immer man dafür halten mag).
Male sehen, ob ich die Zeit finde hier regelmäßig reinzuschauen. Da ich seit gefühlten hundert Jahren begeisterter eclipsed-Abonnement bin dürfte ich hier auf Leute treffen, mit denen man sich erstklassig über Neuerscheinungen und "Lost Pearls" austauschen kann.
Da eine Aufzählung meiner eh bekannten Favs (Dylan, Pink Floyd, Miles Davis, Van Morrison, Nick Drake, David Sylvian, John Mayall etc.) etwas wenig Orientierung bietet, nenne ich mal beispielhaft unbekanntere Interpreten und Bands, deren Musik mich bewegt:
Dayle Stanley, Laboratorium, NEU!, Taylor's Universe, Music Emporium, Guillaume Perret, Arbete och Fritid, Brainticket, Munju, One, Martha Rabbit usw. usf. .... Ein breites Spektrum. Wer auch nur die Hälfte davon kennt genießt schon mal meinen großen Respekt.
Erschreckt habe ich Letztens feststellen müssen, das ich in meiner CD/LP-Sammlung nur noch drei Alben als fehlend empfinde: Supersession - Welcome and Alive, Glatter Wahnsinn - s/t und die Selbstbetitelte der Soul-/Funk-Formation East of Underground.
Sorgt bitte dafür, dass diese Liste länger wird.

Die Sammelmappe lässt Grüßen !
Moinsen, haste alle von KING CRIMSON und VDGG ?
 

Mel

Mitglied
So nun finde ich auch mal die Zeit hier ein wenig weiter auszuholen,
bin von der jüngeren Generation hier im Forum und seit knapp 3 Jahren Musikbegeistert.
Dies begann, als ich für mich Hendrix und Deep Purple entdeckte. Zeitgleich holte ich mir meine erste eclipsed (Genesis Cover aus 2013) und wurde
sodann aufs erste Rock-Buch aufmerksam. Abdann die Sucht zum Prog Rock der 70er. Musikalische Entwicklung ist bei mir stetig laufend.

Die Formate: Angefangen mit CDs bis zu 40 Stück, dann herausgefunden, dass VINYL mir mehr zusagt. Jetzt bin ich bei knapp 300 LPs.
Unter anderem alles von Zappa (60Stück). schon immer ein teurer Spaß gewesen. Alle paar Wochen kommt bei mir was rein. Mir fehlen noch etliche
geile Interpreten (BOWIE / QUEEN / NEIL YOUNG / LED ZEPPELIN und alles, kaum was davon in der Sammlung, aber trotzdem schon 300. Wo soll das noch hinführen ???). Meine ersten LPs waren GENESIS Nusery Crime / Duke; A COOPER Schools Out; IRON MAIDEN Life after Death.

Kurz gesagt die drei wichtigsten Sammlungsschwerpunkte: ROCK - JAZZ - METAL
Lange gesucht nach einer vernüftigen Lagerung: Gefunden im März diesen Jahres bei einem schwedischen Möbelhaus :D
Anlage hatte ich bis jetzt nur Gebrauchtes, aber im Dezember hole ich Boxen von Dali, Verstärker von Rotel und Plattenspieler von Pro-Jekt.
Auch wieder eine teurere Angelegenheit, muss aber sein für Ultimativen Hörgenuss.

Zur Zeit auf der Want-List: LED ZEPPELIN BBC Session 5LP Box-Set
 

Mel

Mitglied
Na, sagen wir ...fast ;-)
Selbst ein oller Dylan-Fan - wie ich - will nicht ALLES von ihm haben. Von Fripp und Hammill auch nicht wirklich... ;-)
Eben von den beiden muss man eigentlich alles haben, so seh ich das zumindest. Kein Album gleicht dem anderen, man
hat alles dabei vom Jazz-Einschnitt bis hin zur Ausbrechung der New Wave. Ich betrachte KING CRIMSON und VDGG / HAMMILL als Gesammtwerk,
wobei man die Entwicklung zu jedem Album hört... aber das ist nur meine Meinung.
 

DieMappe

Neues Mitglied
Eben von den beiden muss man eigentlich alles haben, so seh ich das zumindest.
Kann ich ja verstehen.
Aber du bist offensichtlich noch jung und glaube mir: Es gibt noch sooooviel zu entdecken.
Hast du schon bei Colosseum reingehört - die Valentyne-Suite oder Robert Wyatt (von dem muss man auch (fast) ALLES haben.
 

Mel

Mitglied
Kann ich ja verstehen.
Aber du bist offensichtlich noch jung und glaube mir: Es gibt noch sooooviel zu entdecken.
Hast du schon bei Colosseum reingehört - die Valentyne-Suite oder Robert Wyatt (von dem muss man auch (fast) ALLES haben.
Colosseum kenn ich auch die frühen, die MUSS man wirklich haben, und ja ich habe noch viel zu entdecken :D
 
bin von der jüngeren Generation hier im Forum und seit knapp 3 Jahren Musikbegeistert.
Finde ich immer prima und unterstützungswürdig, wenn es auch bei der "Jugend von heute" noch Leute gibt, die sich für gute Musik begeistern können. Die eine Generation reicht die Fackel weiter an die nächste sozusagen. Sehr schön!
Der Nachteil ist dabei nur, dass man sich plötzlich selber so furchtbar alt fühlt... ;)
 

stellar80

Alter Hase
Ich glaube, mein Vater hat mit den Stones, Deep Purple usw. auch auf mich abgefärbt...obwohl es natürlich auch ne Zeit gab, in der ich mich stark davon abgegrenzt habe.
 

Mel

Mitglied
Finde ich immer prima und unterstützungswürdig, wenn es auch bei der "Jugend von heute" noch Leute gibt, die sich für gute Musik begeistern können. Die eine Generation reicht die Fackel weiter an die nächste sozusagen. Sehr schön!
Der Nachteil ist dabei nur, dass man sich plötzlich selber so furchtbar alt fühlt... ;)
Das Glaube ich dir. Aus meinem Alter, bzw. in meinem Bekanntenkreis, gibt es aber trotzdem auch noch ein paar Kumpels, die
hier und da die selbe Band / Richtung mögen wie ich. Ganz alleine bin ich also nicht, man hat auch immer jmd. zum fachsimpeln.
 
49 Jahre, selbständig, verheiratet, eine 14jährige Tochter, die sich kaum für Musik interessiert, ein 12jähriger Sohn, der am liebsten Iron Maiden und Barclay James Harvest hört :)

Meine beiden Lieblingskünstler sind Bob Dylan und David Bowie, meine Lieblingsbands Pink Floyd und The Grateful Dead.

Aber grundsätzlich höre ich alles, in den letzten Jahren auch sehr viel Folk/Americana, Jazz und Chanson, gelegentlich sogar HipHop.

Lieblingsalbum: "Astral Weeks" von Van Morrison
Lieblingssong: "Thunder Road" von Springseen.
 

micha108

Aktives Mitglied
Finde ich immer prima und unterstützungswürdig, wenn es auch bei der "Jugend von heute" noch Leute gibt, die sich für gute Musik begeistern können. Die eine Generation reicht die Fackel weiter an die nächste sozusagen. Sehr schön!
Der Nachteil ist dabei nur, dass man sich plötzlich selber so furchtbar alt fühlt... ;)
Nun, ich kenne eine Menge "Jugend von heute" die sich für gute Musik begeistern :). Meist kam ein guter Austausch raus, so konnte ich ne Menge gutes neues Zeug kennenlernen ...

Und alt hab ich mich auf so manchen Konzerten gefühlt ... o_O
 

Gast 1

Guest
Auf bestimmte Art hab ich mich schon alt gefühlt als ich noch jung war, aber Problem war das damals nicht und heute nicht.

Das Feuer an die Jugend weittereichen, das find ich auch sehr schön
 

Volkeris

Mitglied
Hiho @ all,

habe mich heute hier registriert und freue mich auf schönen musikalischen Austausch. Ich bin größtenteils im Jazz zuhause, mag aber auch Rock, Hard-Rock, Prog und Heavy sehr gerne. Denke, dass ich mich hier sehr wohl fühlen werde.

Häf Fönn

Grüße

Volkeris
 

Gast 1

Guest
Hiho @ all,

habe mich heute hier registriert und freue mich auf schönen musikalischen Austausch. Ich bin größtenteils im Jazz zuhause, mag aber auch Rock, Hard-Rock, Prog und Heavy sehr gerne. Denke, dass ich mich hier sehr wohl fühlen werde.

Häf Fönn

Grüße

Volkeris
Na schön, dass du hergefunden hast, Volker. Ich hoffe du findest hier was für dich. Es gibt aber einen Jazz,Jazz,Jazz Thread, da bist auf alle Fälle schonmal richtig.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben