Vanden Plas

Marifloyd

Inventar
Ich würde mich jedenfalls sehr freuen auch andere Fotos generell zu sehen.
Es geht ja nicht um Perfektion , sondern um die Stimmung zu transportieren
und da kann gar ein unschärferes Foto noch viel mehr aussagen .


Vanden Plas - I Can See

Anhang anzeigen 10788 Anhang anzeigen 10789 Anhang anzeigen 10790 Anhang anzeigen 10791 Anhang anzeigen 10792
Dann werde ich Dir mal von meinem letzten Konzertbesuch von Erja Lyytinen, Bluesmusikerin aus Finnland, ein paar Fotos in unseren Foto Thread setzen. Hier wird das nicht passen.
 

Music is Live

Aktives Mitglied
Ich würde mich jedenfalls sehr freuen auch andere Fotos generell zu sehen.
Es geht ja nicht um Perfektion , sondern um die Stimmung zu transportieren
und da kann gar ein unschärferes Foto noch viel mehr aussagen .


Vanden Plas - I Can See

Anhang anzeigen 10788 Anhang anzeigen 10789 Anhang anzeigen 10790 Anhang anzeigen 10791 Anhang anzeigen 10792
ich habe ja regelmässig aktuelle Konzertfotos hier gepostet.... zuzüglich zu meinem Bericht...
oftmals waren dies schon die besten, die mir gelungen sind...
ich bin ja zum Konzert genuss da und Bilder machen heist... Handy raus, einstellen und schnell mal ein paar Bilder geschossen, in der Hoffnung eines wurde etwas... mit dem Handy fühlen sich andere eher genervt, als mit einer Kamera.... was ich selber nachvollziehen kann, wenn vor mir einer steht und filmt, ich das Konzert über seinen Bildschirm verfolgen darf....
doch bei manchen schönen Bühnenbildern, macht eine Weitaufnahme mehr Sinn um den Gesamteindruck einzufangen....

wäre ja auch schade, wenn ein Handy bessere Fotos macht als eine gute Kamera.... auch wenn es, wie meines, ein Tripelobjektiv (Leica) hat, wo dann das Bild aus drei zusammengesetzt wird.... für Handys schon echt gut... doch eben nur für Handys...
 
Zuletzt bearbeitet:

toni

Alter Hase
Passt doch gut in die Jahreszeit


Vanden Plas - "Cold December Night"


Noch eine Rezi zur neusten Scheibe

 

toni

Alter Hase

Far Off Grace · Vanden Plas

Vanden Plas „The Ghost Xperiment – Illumination
14/15 Punkten
FAZIT:
Wer im Jahr 2020 ein tolles Progressive Metal Album sucht, kommt an VANDEN PLAS und „The Ghost Experiment – Illumination“ nicht vorbei. Neben der ausgeklügelten Story, die sich um eine wahre Begebenheit rankt, besticht neben genial-unverhofften, musikalischen Wendungen, die fast schon hochglanzpoliert anmutende Strahlkraft besitzen, vor allem die über jeden Zweifel erhabene Präsentation des Gesamtkunstwerks, das nichts weniger ist als es bereits der erste Teil vermuten ließ: ein Meisterwerk.
Die ganze Rezi hier
 
Zuletzt bearbeitet:

passionplayer

Aktives Mitglied
Der zweite Teil von Ghost X-periment ist hammerstark. Eine Klasse besser als der erste Teil. Die Jungs frönen ihrer Leidenschaft für Dream Theater und Threshold und lassen es ordentlich krachen und die Rockoper Sounds bleiben diesmal außen vor.
 

Music is Live

Aktives Mitglied
wenn die markente Stimme von Stefan Kuntz seinem Bruder - Andy - nicht wäre, würde man weniger Vanden Plas hinter --> Spanisch Rain vermuten....
schöner Song mit schon leicht jazzigen Flair......


Hihihi.... ich stimme mal in die beiden Lacher unten mit ein.... you know.... :D :D ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben