U.F.O

Berni2020

Neues Mitglied
Aus aktuellem Anlass , wird die nächste Ausgabe sehr wahrscheinlich der 3 toten ehemaligen Mitglieder von Ufo gedacht.
Und eine Werkschau von Ufo , soll es auch geben.
Dabei wird fast nie der erste Gitarrist, Mick Bolton erwähnt .
Gerade dieser begnadete Mann an der Gitarre , war für den unverwechselbaren Spacesound der ersten Ufo-Alben bekannt.
Michael Schenker natürlich ein guter Saitenhexer , aber da wurden Ufo in die Hardrockecke gesetzt .
Und in den 80ern folgte gar der Mainstream.
Also bitte Ecclipsed ,auch einmal über die ersten 3 Alben mit Mick Bolton berichten. Er ist es wert.
Berni 2020!
 

Lamneth

Aktives Mitglied
UFO hat mich nach Bolton nicht mehr interessiert, UFO 1 und UFO 2:Flying sind Klassiker, Boogie For George und (Come Away) Melinda bärenstark.
Boogie (For George) Studio
und live aus dem Beatclub
(Come Away) Melinda
 

toni

Alter Hase
3 Buchstaben findet die Suchmaschine nicht erst ab 4 , daher nehme ich mal an.
UFO Band oder UFO - Diskussion wäre vermutlich besser
 

Berni2020

Neues Mitglied
Das Interesse an Ufo war zwar noch da , aber ab Schenker wurde diese Band doch sehr berechnend.
Was die Musik angeht. Das ist schade , es hätte mit Bolton etwas ganz Grosses werden können.
Leider hat man nach Ufo nie wieder von Mock Bolton gehört.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben