The Beatles

Marifloyd

Inventar
Schön ist, dass es von den Beatles auch immer wieder schöne obskure Objekte zu finden gibt. An einer Plattenbörse hatte ich wohl so vor 20 Jahren oder so mal etwas ganz Obskures gefunden. Eine 3 CD-Box, edel aufgemacht mit Remasters, von denen ich keine Ahnung habe, wer sie gemacht hat, aber klingen tun sie sehr gut. Das Teil im Schuber kam aus China, erschien 2003, angeblich bei Universal Records (was ich persönlich nicht glaube), trug die offizielle Bestellnummer SL 191 ABC und trug den Titel "The Best Of The Beatles 24 Bit HDCD Remasters". Der Schuber ist mit Silber-Prägedruck, der Karton sehr edel geriffelt. Die drei CDs sind 24 Karat Gold CDs und haben einen offiziellen ISRC Code im Innenring, also scheinbar kein Bootleg (HDCD 24 Bit, 96KHz Format, DSD & Direct SBM, Analog-to-Digital Transfer encoded). Aber die Chinesen sind da wohl schon sehr clever. Im Netz finde ich die Box nicht, auch bei Discogs nicht. Daher hier zwei Fotos von dieser Box. Auf den 3 CDs sind insgesamt 81 Titel zu hören, querbeat von ganz früh bis ganz zum Schluss. Eigentlich ein Top Package, aber eben wohl kaum ganz legal. Ich meine, ich hätte damals kaum 10 Öcken dafür gelöhnt.

Anhang anzeigen 14179
Anhang anzeigen 14180
Manchmal hat man das Glück, einen großen Fisch an Land zu ziehen. Dies scheint einer zu sein. Bist ja da oben an der Ostsee fast schon ein (Platten)fischer. ;):)
 

Catabolic

Alter Hase
Ich wusste bis eben noch nicht, dass Liverpool eine Stadt in Schottland ist.

Ich hatte mal irgendwo gelesen, dass Musikwissenschaftler in den Katakomben eines Clubs in Liverpool namens 'Cavern' (wohl eine verschüttete Kaverne oder so) bei Ausgrabungen einen noch relativ gut erhaltenen Dreiakkorder gefunden haben, dessen Ursprung sie dort schon seit längerem vermuteten. :p
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Ich hatte mal irgendwo gelesen, dass Musikwissenschaftler in den Katakomben eines Clubs in Liverpool namens 'Cavern' (wohl eine verschüttete Kaverne oder so) bei Ausgrabungen einen noch relativ gut erhaltenen Dreiakkorder gefunden haben, dessen Ursprung sie dort schon seit längerem vermuteten. :p
Bin mal gespannt was bei weiteren Ausgrabungen zu Tage gefördert wird. Ein antiker Bierkrug mit der DNA von John Lennon vielleicht :rolleyes:
 

Catabolic

Alter Hase
Unter den vielen nicht veröffentlichten Beatles Songs gibt es diesen Track hier von 1969, der mich schon sehr schwer an Grateful Dead erinnert. Find' ich schade, dass sie sowas nicht "offiziell" gemacht haben. Gefällt mir gut.

 

Alexboy

Aktives Mitglied
Die vier einmal a capella: Because vom Album Love


Mitte der 60er war ich bei meinem ersten Fasching-Event unterwegs in der Dorfmitte und in Begleitung meiner etwas älteren Cousine - Aufsicht!
Die Kinder durften alle in die örtliche Kneipe und deren Musikbox war das Highlight dieses Tages.
Unter den - hauptsächlich deutschen Schlagern - befanden sich auch die aktuellen Hits diverser englischer Bands - u.a. Wooly Bully von Sam the Sham and the Pharaos, Get off of my cloud von den Rolling Stones, Balla balla von den Rainbows und We can work it out von den Beatles.
Davon blieb mir der Textteil - life is very short and there's no time for fussing and fighting my friend - in Erinnerung!

 
Zuletzt bearbeitet:

Marifloyd

Inventar
Hole mal wieder einen Beatles Song aus der Versenkung.

Things We Said Today vom 1964 erschienenen Album "A Hard Day's Night".

"McCartney schrieb Things We Said Today im Mai 1964 auf einer Yacht, auf der er seinen Urlaub gemeinsam mit seiner Freundin Jane Asher und dem Beatles-Schlagzeuger Ringo Starr und dessen Freundin Maureen auf den Jungferninseln verbrachte. Er komponierte das Lied zum Großteil unter Deck in einer Kabine auf einer akustischen Gitarre. Er beschreibt in dem Lied rückblickend aus einer Zukunftsperspektive seine Gewissheit, dass sein und Jane Ashers Lebensstil sie auseinandertreiben wird." Wikipedia

 

Waldmeister

Alter Hase
das ist einer der besten frühen beatles-songs. eigentlich hebt sich die ganze nummer von vielen anderen die sie zu der zeit gemacht haben ab, ich finde sogar die hat mehr qualität als der eine oder andere grosse hit... und eines der highlights auf dem a hard day´s night album ist es sowieso.

ach, ich sehe gerade noch dass darüber i want you verlinkt wurde... ja, das ist ein wahres ungetüm! :eek:
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Beatles -- Live at the Club -- [ SUPER RARE -- 2 Hrs!!! ]
Als zusätzliches Füllmaterial gibt es noch CLIFF BENNETT & THE REBEL ROUSERS King Size Taylor and the Dominoes und CAROL ELVYN AND THE STAR CLUB COMBO zu hören.

Alles weitere hier
 

Andie Arbeit

Aktives Mitglied
Die Amiga Pressungen waren bei (westlichen)Sammlern heiß begehrt. Supraphon weiß ich nicht mehr, könnte aber auch sein.
SOLD FOR €70

Wader amiga.JPG
Amiga Pressungen
Amiga-Pressungen werden von mir, gerne, wenn ich darüber auf Flohmärkten "stolpere", gekauft und gesammelt. Sie stellen bei mir eine gesonderte "Abteilung" dar. Aktuell besitze ich knapp 100 Amiga-LP aus allen Genres. Beatles, Procol Harum, Blood, Sweat & Tears sind ebenso dabei wie Peter Alexander, Peter Cornelius und auch Hannes Wader.
Apropos Hannes Wader: Er veröffentlichte 1982 bei Pläne das Live-Konzert "Daß nichts bleibt wie es war" (mit Lydie Auvray). Eine LP, die ich noch heute immer wieder gerne auf dem Plattenteller habe.
Gleiches Konzert erschien bei Amiga.
Wader begann in dieser Zeit seine Konzerte immer mit "Heute hier, morgen dort". Ein Song, der naja in der DDR nicht so recht ins Konzept passte. Also wurde die Reihenfolge der Songs verändert. Die Amiga-LP beginnt mit "Leben einzeln und frei" (auf der Pläne LP der letzte Song der ersten LP-Seite). "Heute hier, morgen dort" wurde gestrichen, dafür wurde das knapp achtminütige "Erinnerung" ins Konzert rein geflickt...
...und schon war die LP politisch korrekt.
(Okay, gehört nicht zwingend zu "The Beatles", aber dennoch...)
 

Marifloyd

Inventar
Anhang anzeigen 14607
Amiga Pressungen
Amiga-Pressungen werden von mir, gerne, wenn ich darüber auf Flohmärkten "stolpere", gekauft und gesammelt. Sie stellen bei mir eine gesonderte "Abteilung" dar. Aktuell besitze ich knapp 100 Amiga-LP aus allen Genres. Beatles, Procol Harum, Blood, Sweat & Tears sind ebenso dabei wie Peter Alexander, Peter Cornelius und auch Hannes Wader.
Apropos Hannes Wader: Er veröffentlichte 1982 bei Pläne das Live-Konzert "Daß nichts bleibt wie es war" (mit Lydie Auvray). Eine LP, die ich noch heute immer wieder gerne auf dem Plattenteller habe.
Gleiches Konzert erschien bei Amiga.
Wader begann in dieser Zeit seine Konzerte immer mit "Heute hier, morgen dort". Ein Song, der naja in der DDR nicht so recht ins Konzept passte. Also wurde die Reihenfolge der Songs verändert. Die Amiga-LP beginnt mit "Leben einzeln und frei" (auf der Pläne LP der letzte Song der ersten LP-Seite). "Heute hier, morgen dort" wurde gestrichen, dafür wurde das knapp achtminütige "Erinnerung" ins Konzert rein geflickt...
...und schon war die LP politisch korrekt.
(Okay, gehört nicht zwingend zu "The Beatles", aber dennoch...)
Interessant zu lesen. :)
 

Marifloyd

Inventar
"Magical Mystery Tour" floppte als Film. Die Beatles schrieben das Drehbuch und führten Regie. Die Musik zum Film wurde hingegen erfolgreich.
Meine Lieblingssongs des Albums sind:
-The Fool On The Hill
-Your Mother Should Know
-I Am The Walrus
-Hello Goodbye
-Strawberry Fields Forever
-All You Need Is Love

 

Waldmeister

Alter Hase
ein unglaublicher song, mit einem wirklich faszinierenden text!

den film habe ich schon länger nicht mehr gesehen, wäre echt wieder zeit dafür. soweit ich weiss, sendete bbc noch in s/w, als der film ausgestrahlt wurde, so konnte der streifen auch nicht so wirken wie er hätte sollen. eine szene die ich sehr mag, ist übrigens die in der ringo die dicke frau im bus anschreit...
 

Perfectionist

Aktives Mitglied
LPs: weiß, rot, blau, Abbey Road und Sergeant Pepper
Leerhüllen: ca.noch 50x Sergeant Pepper
Beatles oder Stones: The Rolling Stones
größtes Ärgernis, Trauer oder Schock: Trennung der Beatles, Ermordung John Lennons, der heftige Rosenkrieg zwischen Linda und Paul (seit dem habe ich mit Paul Mc Cartneys "Pretty-Lovesongs" keine "Verträge" mehr)
alltime Lieblingssong: Norwegian woods
Lieblingsbeatle John Lennon (+Yoko Ono)
schönster Beatle: George Harrison
Meinst du nicht eher Pauls zweite, Heather Mills?
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben