SWR1 Hitparade 2020 (BW)

Jester1969

Mitglied
Ich.
Gerade läuft Platz 718 von 1114
White Lion - When the Children Cry.

Zwischenstand bisher: 396 gespielte Titel davon ...

Rolling Stones
7​
Queen
7​
Beatles
7​
Toten Hosen
6​
Deep Purple
4​
Pink Floyd
4​
 

Jester1969

Mitglied
Platz 700
AC/DC - Shoot to thrill
415 Titel sind durch

Queen
8​
Rolling Stones
7​
Beatles
7​
Toten Hosen
6​
Lindenberg, Udo
6​
Deep Purple
4​
John, Elton
4​
Pink Floyd
4​
vorhin war ein kleiner Fehler drin, da "uns Udo" mit ein paar Duos vertreten war
 

Jester1969

Mitglied
die Nacht hat ein bisschen was verändert.
599 Titel von 1114 sind durch

Toten Hosen
10​
Queen
9​
Rolling Stones
9​
Lindenberg, Udo
8​
Pink Floyd
8​
Beatles
8​
AC/DC
7​
Deep Purple
6​
Jackson, Michael
6​
John, Elton
6​

Marillion war bisher mit einem Titel vertreten: Script for a Jesters Tear auf Platz 569.
 

Jester1969

Mitglied
Titel #11 von Pink Floyd auf der 462.

US & Them

von Pink Floyd lief bisher ... - da kommt noch was :)

492.Money (uncensored radio edit)
495.Brain damage
580.One of these days
630.Mother
642.On the turning away
656.The great gig in the sky
736.Learning to fly
866.Hey you
922.Welcome to the machine
1021.Run like hell
 

Jester1969

Mitglied
Update: 22.10.2020 07:00
784 Titel sind gespielt, noch 330 fehlen

gespielte Titel:

Queen
14​
Toten Hosen
12​
Pink Floyd
11​
Beatles
11​
Rolling Stones
11​
Lindenberg, Udo
10​
Abba
10​
AC/DC
8​

Deep Purple
6​

Led Zeppelin
5​

Black Sabbath
4​
 

Jester1969

Mitglied
Update: 23.10.2020 07:15
1014 Titel sind gespielt, noch 100 (!) fehlen.

gespielte Titel:

Queen
23​
Rolling Stones
17​
Toten Hosen
16​
Lindenberg, Udo
15​
AC/DC
15​
Pink Floyd
13​
Beatles
13​
Abba
12​
Grönemeyer, Herbert
11​
Deep Purple
9​
John, Elton
9​
Genesis
8​
 

Jester1969

Mitglied
Nach 13:00 dann 23min. Supper´s Ready im Radio auf Platz 53!

Stand der "Queen-Parade": (es fehlen noch 51 Titel)
Queen
24​
Rolling Stones
18​
Toten Hosen
16​
Lindenberg, Udo
15​
AC/DC
15​
Abba
15​
Beatles
15​
Pink Floyd
15​
Grönemeyer, Herbert
11​
Springsteen, Bruce
10​
Mey, Reinhard
10​
 

Jester1969

Mitglied
Update: 23.10.2020 17:00

27 fehlen noch. 22:00 Uhr ist Schluss.

gespielte Titel:
Queen
26​
Rolling Stones
19​
Beatles
16​
Toten Hosen
16​
Pink Floyd
16​
AC/DC
15​
Abba
15​
Lindenberg, Udo
15​
Deep Purple
11​
Grönemeyer, Herbert
11​
Mey, Reinhard
11​
Springsteen, Bruce
10​
Genesis
10​
 
K

Kieran White

Guest
Ahhh, viel 70ger dort in den Alltime Charts. So muss es sein.

Und wenn mal zuviel Schrott kommt, dann setzt man einfach die rosarote Love Priest Brille auf:



Aaaaaaahhhh, wunderbar. Dann werden selbst die Toten Hosen gut.
 

Jester1969

Mitglied
So, Ende. Langeweile in den Top10 quasi keine Veränderung

1.QueenBohemian Rhapsody
2.Led ZeppelinStairway to heaven
3.Deep PurpleChild in time
4.DisturbedThe sound of silence
5.Pferdle & ÄffleDer Hafer- und Bananenblues
6.Dire StraitsBrothers in arms (CD Album Version)
7.MetallicaNothing else matters
8.Pink FloydWish you were here
9.CityAm Fenster
10.Miles, JohnMusic

Insgesamt:
Queen
27​
Rolling Stones
19​
Pink Floyd
19​
AC/DC
18​
Toten Hosen
17​
Beatles
16​
Abba
15​
Lindenberg, Udo
15​
Deep Purple
12​
Mey, Reinhard
12​
Grönemeyer, Herbert
11​
Springsteen, Bruce
10​
Genesis
10​

In den TOP100 sähe es so aus:
Pink Floyd
6​
Metallica
5​
Mey, Reinhard
4​
Queen
4​
Dire Straits
3​
Led Zeppelin
3​
Iron Maiden
3​
Beatles
3​
AC/DC
3​
Deep Purple
3​
Abba
3​


Ciao
 

Perfectionist

Aktives Mitglied
Gerade lief Platz 470. Rainbow - Catch the Rainbow.
Platz 481. Rush - Tom Sawyer
Tom Sawyer war einer der von mir gewählten Songs.

Insgesamt war die Hitparade ähnlich wie letztes Jahr, wenn man mal von der fehlenden Finalparty absieht. Die Moderatorenteams sind nicht alle gleich gut - Annett Lorisz und Patrick Neelmeier ohne Frage das beste Duo.

Interessant zu beobachten, wie sich manche Titel verändern. "Comfortably Numb" z.B. kratzte zum ersten Mal an den Top 10, während "Smoke on the Water" irgendwie fällt.
 

Jester1969

Mitglied
die Interessante Mischung macht es halt aus. Vieles, nee ganz vieles davon höre ich normal nicht.
Mich wundert dennoch, dass die Stones (19) und die Beatles (16) immer noch so viele wählen, wenn sie nur 5 Titel zur Auswahl haben. Gerade der neue Stones-Song (?).
Dafür fehlen, was das "normale" Publikum angeht, z.B.
Tears for Fears - Shout
Talk Talk - Such a Shame

um nur 2 zu nennen.
aja, und ich höre ab und zu auch mal Queen, aber das ist hier schon seltsam irgendwie.
Egal. Dafür komme ich in den Genuss (ohne Ironie) von Reinhard Mey, den ich sonst auch nicht höre :)
Schön ist z.B. auch
711. The Greatest Flame
569. The Story
313. Hearts of Olden Glory
40. Loch Lomond


Hoffe, dass sich ganz vorne nächstes Jahr was tut.
 

Bayou60

Aktives Mitglied
die Interessante Mischung macht es halt aus. Vieles, nee ganz vieles davon höre ich normal nicht.
Mich wundert dennoch, dass die Stones (19) und die Beatles (16) immer noch so viele wählen, wenn sie nur 5 Titel zur Auswahl haben. Gerade der neue Stones-Song (?).
Dafür fehlen, was das "normale" Publikum angeht, z.B.
Tears for Fears - Shout
Talk Talk - Such a Shame

um nur 2 zu nennen.
aja, und ich höre ab und zu auch mal Queen, aber das ist hier schon seltsam irgendwie.
Egal. Dafür komme ich in den Genuss (ohne Ironie) von Reinhard Mey, den ich sonst auch nicht höre :)
Schön ist z.B. auch
711. The Greatest Flame
569. The Story
313. Hearts of Olden Glory
40. Loch Lomond


Hoffe, dass sich ganz vorne nächstes Jahr was tut.
...in Bezug auf Queen gebe ich dir vollkommen Recht. Aber wenn du vom Sender jeden Tag mindestens einen Queen-Song auf die Ohren bekommst, schlägt sich das halt im Wahlverhalten der Hörer zwangsläufig nieder. Da wäre weniger manchmal wesentlich besser (jedenfalls für mich, obwohl mir Queen teilweise gut gefällt)...
 

toni

Alter Hase
in Bezug auf Queen gebe ich dir vollkommen Recht. Aber wenn du vom Sender jeden Tag mindestens einen Queen-Song auf die Ohren bekommst, schlägt sich das halt im Wahlverhalten der Hörer zwangsläufig nieder. Da wäre weniger manchmal wesentlich besser (jedenfalls für mich, obwohl mir Queen teilweise gut gefällt)...
Ich denke der Kinofilm Bohemian Rhapsody hat da etliches dazu beigetragen .
Die Frage die ich mir stelle ist ?
Wie alt ist der durchschnitts Hörer , dass würde auch die älteren Bands erklären.
 

Jester1969

Mitglied
Alle Nummer 1-Titel
TitelJahr
Led Zeppelin - Stairway To Heaven1989, 1994, 1999, 2003, 2004 Männer, 2005 Baden, 2005 Württemberg, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2014, 2015, 2016, 2017
Sinead O'Connor - Nothing Compares 2 U1990
Die Ärzte - Männer sind Schweine1998
Olivia Newton-John und John Travolta - You're The One That I Want2001 (gerechnete Hitparade der 70er)
Bill Haley - Rock Around The Clock2002 (gerechnete Hitparade meistgespielte Songs der letzten 50 Jahre)
Bryan Adams - Summer Of '692004 Frauen
Queen - Bohemian Rhapsody2006 (Interpreten-Hitparade), 2013, 2018, 2019, 2020
 

Lamneth

Aktives Mitglied
Da lief Mittwoch oder Donnerstag die LP Fassung von Autobahn (23,44) von Kraftwerk, dazu ein Kommentar von einem Hörer :
kleine Tochter : "Mama, wann fängt das Lied endlich an?"
die Mama :"Wann hört das Lied endlich auf...?"

Auch mir ist das so monoton, einfach langweilig.
 

Perfectionist

Aktives Mitglied
die Interessante Mischung macht es halt aus. Vieles, nee ganz vieles davon höre ich normal nicht.
Mich wundert dennoch, dass die Stones (19) und die Beatles (16) immer noch so viele wählen, wenn sie nur 5 Titel zur Auswahl haben. Gerade der neue Stones-Song (?).
Dafür fehlen, was das "normale" Publikum angeht, z.B.
Tears for Fears - Shout
Talk Talk - Such a Shame
Sind beide im 1000er Bereich. "Shout" (1183) ist dieses Mal wirlich ganz knapp an der spielbaren Marke vorbeigekratzt - ich habs nicht gewählt (stattdessen "Sowing the Seeds of Love"), wer weiß, was passiert wäre, wenn...
 

Das aktuelle Magazin

Oben