Steven Wilson / Porcupine Tree etc.



Selbst auf das Titelbild des Rock Hard haben sie es geschafft und das mit wenig harter Musik, eigentlich schade, eine bratzende Gitarre wie auf Deadwing und Fear Of A Blank Planet hätte der Neuen ein wenig gut getan.
 
ne ne ne... der Wilson wird sich um so etwas nicht kümmern....

und ja, auf allen Klampfen sind alle Saiten... zur Not hätt ich auch Ersatz vorrätig...
und bei dir... ???
Aber gekauft sind sie natürlich trotzdem, gell?
Wirklich unverschämt von dir, der Redaktion das zu unterstellen!
Oh, warte, ich sehe gerade, meine Überweisung von Sony Music ist reingekommen- ich lobpreise "Closure//Continuation" seit 48 Stunden.
Du ahnst nicht, was da zusammenkommt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Aber gekauft sind sie natürlich trotzdem, gell?
selbstverständlich habe ich meine Saiten gekauft, was denkst du denn so schlimmes von mir... ???

Wirklich unverschämt von dir, der Redaktion das zu unterstellen?
tut mir ja leid, wenn ich deine PT Seele gedrückt habe.... doch so läuft die Welt nun mal.... was denkst du denn sonst so naives... ???

doch nun beruhigt sich der sidnew mal wieder und hört zum x-male PT und feiert...
hast doch gar keine Zeit dich zu ärgern... ;)
ich überings auch nicht.....
 
DAS würde mir einfallen bei "Langweilige Resteverwertung".
Pink Floyds "langweile" Resteverwertung toppt jedoch das PT Werk im Gesamten...
wenn einer stillen Prog kann, dann Pink Floyd....

ausserdem steht dies Album von Pink Floyd unter dem Erinnerungsstern von Richard Wright, der kurz zuvor von uns ging.... sowas kann Steven, zum Glück, nicht toppen.... (sein Glück auf den Sterbefall bezogen)....
The Endless River ist ein tolles Album zum Kuscheln... :)
 
"Walk The Plank" empfinde ich nach wie vor als einen der Höhepunkte von "C//C".
Und "Chimeras Wreck" gehört m.M.n. zum Besten, was sie je gemacht haben.
 
Es wird immer Fans geben, die wirklich jeden kleinen Furz ihrer Lieblingsband zum Meisterwerk erklären. Bei meinen Lieblingen Jethro Tull soll es sogar Fans geben, die The Zealot Gene auf eine Stufe mit Aqualung und Thick As A Brick stellen. Sachen gibt's... :cool:
 
Nein, das glaube ich auch nicht. Das Visions - Juli-Heft hat fast das identische Cover. 12 Seiten PT-Special. Im 25 Alben-Monatsranking allerdings nur Platz 4; zwei der neun Redakteure haben lediglich 5 von 10 Punkten gegeben und damit dem Album die Chance auf den Spitzenplatz verwehrt...
Anhang anzeigen 19447
Hab mir soeben beide, Visions und Eclipsed, besorgt... nette Ferienlektüre. :cool:
P.S. Sorry, aber was hier in den letzten Tagen für ein Quatsch verzapft wurde, herrje! o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
Es wird immer Fans geben, die wirklich jeden kleinen Furz ihrer Lieblingsband zum Meisterwerk erklären.
Es wird auch immer Störenfriede geben, die meinen, sie hätten die Deutungshoheit über die Qualität irgendwelcher Werke, gerne auch von Bands, die sie selber gar nicht mögen.
Dass sie allen anderen damit gewaltig auf die Eier(-stöcke) gehen, merken die nicht oder es macht ihnen Spass.


"The Zealot Gene" ist allerdings tatsächlich auch in meinen Ohren Mist- und ich liebe Jethro Tull.
 
Eins der besten Alben mit liegengebliebenen Songs, knapp hinter Recordings und Nil Recurring
Wenn man schon Falschaussagen benötigt, um seinen Standpunkt zu untermauern, sagt das ja auch einiges aus.
Wilson, Barbieri und Harrison haben diese Songs über einen Zeitraum von Jahren hinweg zusammen komponiert.
Neu und völlig unabhängig von früherem Material.

Passt aber nicht ins Narrativ, gell?
 
Es wird auch immer Störenfriede geben, die meinen, sie hätten die Deutungshoheit über die Qualität irgendwelcher Werke, gerne auch von Bands, die sie selber gar nicht mögen.
Dass sie allen anderen damit gewaltig auf die Eier(-stöcke) gehen, merken die nicht oder es macht ihnen Spass.


"The Zealot Gene" ist allerdings tatsächlich auch in meinen Ohren Mist- und ich liebe Jethro Tull.
Das hat mit Deutungshoheit überhaupt nichts zu tun, das ist einfach meine Meinung, wie du auch immer gerne kundtust. Ich mag Porcupine Tree sehr, nehme mir aber die Freiheit, nicht jeden Ton abzufeiern, so wie es kritiklose Fans machen. Das nennt man Kontroverse, unterschiedliche Meinung und nicht das Stören einer Diskussion.
 
Natürlich, wer denn sonst, vielleicht der Dackel meines Nachbarn, woll? Stell dich doch nicht absichtlich dumm, mit Leuten wie dir ist eine ernsthafte Diskussion leider nicht möglich, weil die Scheuklappen ihres Fantums zu eng anliegen. Das war es auch jetzt zu dem Thema von mir, viel Spaß noch.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben