Steven Wilson, Porcupine Tree, etc.

nixe

Inventar
https://de.wikipedia.org/wiki/Steven_Wilson
ausgewählte Diskografie (Studioalben und EPs)
Solo
mit Porcupine Tree
mit Storm Corrosion
mit No-Man
  • 1993: Loveblows & Lovecries - A Confession
  • 1994: Flowermouth
  • 1996: Wild Opera
  • 2001: Returning Jesus
  • 2003: Together We're Stranger
  • 2008: Schoolyard Ghosts
mit Blackfield
  • 2004: Blackfield
  • 2007: Blackfield II
  • 2011: Welcome to My DNA
  • 2013: IV
als Bass Communion
  • 1998: Bass Communion I
  • 1999: Bass Communion II
  • 2001: Bass Communion III
  • 2004: Ghosts on Magnetic Tape
  • 2005: Indicates Void
  • 2006: Loss
  • 2008: Pacific Codex
  • 2008: Molotov and Haze
  • 2011: Cenotaph
als Incredible Expanding Mindfuck
  • 1996: I.E.M.
  • 1999: An Escalator to Christmas
  • 2001: Arcadia Son
  • 2001: IEM Have Come for Your Children
Literatur
  • Porcupine Tree - Stars Die, The Delerium Years: Booklet mit ausführlicher Bandgeschichte
Weblinks
http://stevenwilsonhq.com/
https://de.wikipedia.org/wiki/Grace_for_Drowning
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Raven_That_Refused_to_Sing_(And_Other_Stories)
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Sky_Moves_Sideways
https://de.wikipedia.org/wiki/Lightbulb_Sun
https://de.wikipedia.org/wiki/In_Absentia
https://de.wikipedia.org/wiki/Fear_of_a_Blank_Planet
https://de.wikipedia.org/wiki/Storm_Corrosion
 

chuntrer

Mitglied
Find ich überhaup nicht!
Da muss ich mich anschließen. Ich finde, dass Hand.cannot.erase kompositorisch noch einmal einen Sprung nach vorn darstellt. Mal ganz abgesehen davon, dass Herr Wilson mit dem Album den Beweis erbracht hat, dass Prog-Zeug aktuelle Themen aufgreifen kann. Gut, wusste man vielleicht auch schon vorher, aber trotzdem.... :cool:
 

nixe

Inventar
Ich sag doch: Ich bin zu anspruchsvoll, obwohl es mich genauso wenig stört, als man sagte Stormwatch wäre eine Forführung von Heavy Horses, also Schwamm drüber!
Wo andere sagen, das die Raven besser, sogar die Beste wäre, stehen diese beiden für mich eben in einer Reihe, wie eben diese beiden TullAlben.
So will ich Prog haben!
 

nixe

Inventar
Ich habe sie mit The Sky moves sideways kennen & schätzen gelernt!
Zu dieser Zeit war es noch echt schwer an denen ihre Alben ranzukommen, denn die FrühWerke sind was ganz besonderes:
Das Letzte mit Chris Maitland, dann wurden sie härter & ich mußte mich erst dran gewöhnen!
 

Gast 1

Guest
Ich habe sie mit The Sky moves sideways kennen & schätzen gelernt!
Zu dieser Zeit war es noch echt schwer an denen ihre Alben ranzukommen, denn die FrühWerke sind was ganz besonderes:
Das Letzte mit Chris Maitland, dann wurden sie härter & ich mußte mich erst dran gewöhnen!
Ging mir ganz genauso. Fand ich auch nicht wirklich nötig, aber das ist ja oft das einzige was den Bands einfällt wenn sie sich verändern wollen. Dann werdens halt härter. Und ich denk mir dann "oh wie kreativ, das ist ja mal ganz was neues".
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben