Stärkste Debütalben

Fenimore

Aktives Mitglied
Hab schon lange keinen Thread mehr eröffnet. ;)

Heute starte ich das Thema Debütalben. Wer hat Euch vom Start weg begeistert, wer hat gleich am Anfang einen Knaller gelandet? Vielleicht gipfelt es mal in einer Top 10, wenn sich dann ein Freiwilliger findet.

Dann mache ich mal den Anfang. Kandidaten gibt es viel, aus persönlichen Gründen nenne ich

King Crimson - In The Court of The Crimson King

Es war im Prinzip das Album, das mir den Weg in den Prog geebnet hat. Fasziniert vom 21St Century Schizoid Man hab ich entdeckt, dass es mehr als Lieder mit Strophe und Refrain gibt.

Hoffe, Ihr habt Lust auf das Thema.
 

Fenimore

Aktives Mitglied
D8B2160C-FA8E-4114-BED4-198D822A08E3.jpeg

Hab zwischen King Crimson und Mike Oldfield entscheiden müssen. Tubular Bells hatten ähnlichen Einfluss auf mich, haben mich zu Instrumental- / elektronischer Musik gebracht. Man bedenke, ein unbekannter 19-jähriger spielt alleine alle Instrumente ein und veröffentlicht Musik, welche es vorher so noch nicht gab.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben