Songs die verstören

The Residents The Third Reich 'n Roll
Ich werde es in diesem Leben nicht mehr verstehen! Was um alles in dieser Welt finden einige so toll an dieser Band? Im Sounds, als alles so langsam aber sicher den Bach runtergig, euphorische Kritiken, ein Bekannter von mir sabberte jedes mal wie unsere vierbeinigen Mitbewohner wenn es Futter gibt. Sound and Vision, so in die Richtng habe ich ihn verstanden. Schaut einfach bei YT vobei und lasst mich wissen, was ihr davon haltet
 

Chris Flieder

Mitglied
Aus irgendeinem, mir noch nicht erschlossenem Grund, laufen The Residents unter "Musik". Würde man sie unter "Kunst" einordnen... würde sie immer noch niemand verstehen aber bei "Kunst" versucht man es gar nicht erst. :D

Live ansehen sollte man es sich trotzdem, wenn sich die Gelegenheit ergibt. Unterhaltsam ist es allemal, solange man nicht zwanghaft einen tieferen Sinn sucht.
 

pandeiro

Mitglied
Als ich das erste mal das Video sah, dachte ich: Seit wann spielen Kinder in der Jeff Beck Band mit?
Bis das Solo kam.... (nicht das Gitarrensolo ;)

 

Music is Live

Alter Hase
Als ich das erste mal das Video sah, dachte ich: Seit wann spielen Kinder in der Jeff Beck Band mit?
Bis das Solo kam.... (nicht das Gitarrensolo ;)

die Dame sieht zwar jünger aus, doch war sie zum Zeitpunkt des Films bereits 21 und hatte echt viel hinter sich, musikalisch.....
dafür dass sie erst mit 14 anfing Gitarre zu spielen und mit 17 zum Bass wechselte ist sie ganz .... ähmmm ordentlich... :rolleyes:
ich würde sie als kleines Wunderkind bezeichnen... :p
Jeff Beck war einer der ersten, der sie erkannte und mitnahm... ich glaube in der Eclipsed auch was darüber gelesen zu haben
Chick Chorea begleitete sie im selben Jahr....
sie war angekommen auf den großen Bühnen....

später spielte sie mit Beck und Jimmy Page bei der Rock´n Roll of Fame...
leider nur eine verschwommene Aufnahme... dies ist gar verstörend (um beim Fredtitel zu bleiben)...

Beck´s Bolero
(v. Jimmy für ihn geschrieben) und Led Zeppelins Immigrant Song

 

Andie Arbeit

Aktives Mitglied
Ganz allgemein
Ich bekomme von YouTube jeden Tag die Westfälischen Nachtigallen vorgeschlagen. Das finde ich verstörend o_O
Es ist zwar schon ein paar Tage her; doch für mich stellt sich die Frage: Was hast Du gegen die Westfälischen Nachtigallen? Gut, jetzt antworte bitte nicht: Nichts wirksames...
Hier und da, wenn es wirklich keiner sieht und hört, dann gibt es mal was davon auf die Ohren. Bitte nicht weitersagen...
Eigentlich weiß ich nämlich gar nicht, wie die ein oder andere LP sich in meine Sammlung einschleichen konnte...
Westfälische Nachtigallen.JPG
 
Es ist zwar schon ein paar Tage her; doch für mich stellt sich die Frage: Was hast Du gegen die Westfälischen Nachtigallen? Gut, jetzt antworte bitte nicht: Nichts wirksames...
Hier und da, wenn es wirklich keiner sieht und hört, dann gibt es mal was davon auf die Ohren. Bitte nicht weitersagen...
Eigentlich weiß ich nämlich gar nicht, wie die ein oder andere LP sich in meine Sammlung einschleichen konnte...
Anhang anzeigen 14925
Man muss diesem Chor Respekt zollen! Das sollte erstmal als Einstieg reichen. Von 1948 bis zur Auflösung 2015, aus einem wenig bekannten Ort im Münsterland heraus, sich als feste Größe zu etablieren, mit renommierten Künstlern zusammen zu arbeiten, in bekannten TV Formaten aufzutreten, eine nicht unerhebliche Zahl an LPs aufzunehmen, dass kann nicht negiert werden.
 

Andie Arbeit

Aktives Mitglied
Man muss diesem Chor Respekt zollen! Das sollte erstmal als Einstieg reichen. Von 1948 bis zur Auflösung 2015, aus einem wenig bekannten Ort im Münsterland heraus, sich als feste Größe zu etablieren, mit renommierten Künstlern zusammen zu arbeiten, in bekannten TV Formaten aufzutreten, eine nicht unerhebliche Zahl an LPs aufzunehmen, dass kann nicht negiert werden.
Meine Wurzeln liegen etwas 15 Kilometer von Ahlen entfernt. Über Bad Godesberg (Bonn), Wiesbaden, zwischenzeitlich Leipzig, bin ich vor 30 Jahren in der Nähe von Mainz hängen geblieben. Obwohl ich Westfalen Anfang der 70er Jahre verließ, kann und will ich meine Wurzeln auch gar nicht vergessen...
Übrigens:
Ganz nebenbei: Mein Vater war gebürtiger Ahlener und kannte den Chorgründer Dietmar Hahn.
...und über musikalische Vorlieben mache ich mich nicht lustig, es sei denn, die schlagen politisch vollkommen aus der Art, doch dann mache ich mich auch nicht lustig sondern bekomme eine herzerfrischende Wut.
Ansonsten trägt Musik, egal welcher Art, mit dazu bei, Menschen Halt zu geben und für entspannende Momente zu Sorgen. Gerade hier hat der Chor Hervorragendes geleistet.
Und ein Letztes:
In der Adventszeit unterhalte ich seit mittlerweile 15 Jahren einen "Klingenden Adventskalender". Allmorgendlich verschicke an mittlerweile einige tausend Adressaten einen musikalischen Adventsgruß per E-Mail. Über das Jahr suche ich auf Flohmärkten und Plattenbörsen nach weihnachtlichen und vorweihnachtlichen Raritäten, die nicht in den Sendern gespielt werden. Mittlerweile umfasst mein Weihnachtskrempel in meiner Sammlung knapp 500 LPs. Wenngleich die westfälischen Nachtigallen keine Rarität sind, so kommt mein Kalender ohne einen vorweihnachtlichen Song von diesem Chor nicht aus...
 
Meine Wurzeln liegen etwas 15 Kilometer von Ahlen entfernt. Über Bad Godesberg (Bonn), Wiesbaden, zwischenzeitlich Leipzig, bin ich vor 30 Jahren in der Nähe von Mainz hängen geblieben. Obwohl ich Westfalen Anfang der 70er Jahre verließ, kann und will ich meine Wurzeln auch gar nicht vergessen...
Übrigens:
Ganz nebenbei: Mein Vater war gebürtiger Ahlener und kannte den Chorgründer Dietmar Hahn.
...und über musikalische Vorlieben mache ich mich nicht lustig, es sei denn, die schlagen politisch vollkommen aus der Art, doch dann mache ich mich auch nicht lustig sondern bekomme eine herzerfrischende Wut.
Ansonsten trägt Musik, egal welcher Art, mit dazu bei, Menschen Halt zu geben und für entspannende Momente zu Sorgen. Gerade hier hat der Chor Hervorragendes geleistet.
Und ein Letztes:
In der Adventszeit unterhalte ich seit mittlerweile 15 Jahren einen "Klingenden Adventskalender". Allmorgendlich verschicke an mittlerweile einige tausend Adressaten einen musikalischen Adventsgruß per E-Mail. Über das Jahr suche ich auf Flohmärkten und Plattenbörsen nach weihnachtlichen und vorweihnachtlichen Raritäten, die nicht in den Sendern gespielt werden. Mittlerweile umfasst mein Weihnachtskrempel in meiner Sammlung knapp 500 LPs. Wenngleich die westfälischen Nachtigallen keine Rarität sind, so kommt mein Kalender ohne einen vorweihnachtlichen Song von diesem Chor nicht aus...
Also fast ein Ostwestfale, so weit ist Ahlen und Umgebung von Paderborn nicht entfernt. Musik ist wichtig, ein therapeutisches Mittel und für mich seit 50 Jahren ein täglicher Begleiter. Natürlich müssen Auswüchse in Texten insbesondere angeprangert und zur Dprache gebracht werden,
Respekt vor deiner Weihnachtssammlung und dem was du in mühevoller Arbeit jedes Jahr auf die Beine stellst.
 
Hammerhead - Silberstreif am Horizont
Hier verstört mich alles, vor allen Dingen das Cover. Geschmackloser geht es kaum noch! Billigste Springer Sensationslust im Punk? Pfui!
 

The Wombat

Aktives Mitglied
Das verstört nicht nur - das ist Ultra-Dreck.
Ich halte es auch für.....Bullshit. Aber neugierig, wie ich nun mal bin, habe ich die "Frau" mal geguggelt.
Eine Vita wie aus dem Bilderbuch fürs Erschaffen eben solche Songs.
Man könnte sie auch als sowas wie eine Systemsprengerin bezeichnen. Sie geht über alle Grenzen des sog. guten Geschmacks.
Und seltsamerweise stürmt sie mit ihrer "Musik" seit Jahren irgendwelche Charts, die ich aber leider nicht kenne.
Mir war dieses "Wesen" bisher komplett unbekannt.....und ich bin sehr sicher, das bleibt auch so.
 
Ich halte es auch für.....Bullshit. Aber neugierig, wie ich nun mal bin, habe ich die "Frau" mal geguggelt.
Eine Vita wie aus dem Bilderbuch fürs Erschaffen eben solche Songs.
Man könnte sie auch als sowas wie eine Systemsprengerin bezeichnen. Sie geht über alle Grenzen des sog. guten Geschmacks.
Und seltsamerweise stürmt sie mit ihrer "Musik" seit Jahren irgendwelche Charts, die ich aber leider nicht kenne.
Mir war dieses "Wesen" bisher komplett unbekannt.....und ich bin sehr sicher, das bleibt auch so.
Ist eher für die Altersgeneration meiner jüngsten Tochter(13 Jahre)maßgeschneidert.
 

The Wombat

Aktives Mitglied
Das Internet gebiert solche Menschen, sie nennen sich "Webvideoproduzenten" und sie finden nun einmal im www ihre Anhängerschar.
Über kurz oder lang kommt dann ein Major-Label (in dem Falle Warner-Music) und nimmt sich der...ähh....Frau an. Dennoch bleibt sie in der breiten Öffentlichkeit relativ ungeschoren, weil sie es versteht, genug Leute innerhalb ihres (recht geschlossenen) Kosmos zu bedienen und wohl auch Warner-Music damit recht glücklich ist, es lohnt sich wohl finanziell für das Label.
Wäre es anders, hätten sich "die Medien" auf breiter Front schon lange auf sie gestürzt. So aber kommt sie faktisch als C-Promi über einen Besuch im Container von Promi - Big Brother nicht hinaus. Vielleicht sieht man sie irgendwann noch im Dschungelcamp, mehr aber auch nicht.
Hätte Jester.D diesen Clip hier nicht reingestellt, ich hätte sie wohl in diesem Leben nicht mehr wahrgenommen.
Das hatte immerhin zur Folge, dass ich einen weiteren Schritt der Erkenntnis in Richtung "es gibt nix, was es nicht gibt" tun konnte.
 

Jester.D

Alter Hase
Das Internet gebiert solche Menschen, sie nennen sich "Webvideoproduzenten" und sie finden nun einmal im www ihre Anhängerschar.
Ja, und leider nicht zu knapp. Es ist auch ein Fakt, der mich weitgehend von YouTube fernhält. Ich hatte letztens ein Video gesucht und dabei soviel Dreck aufgewirbelt, dass ich relativ schnell entnervt aufgegebe habe.
 
Oben