Sampler der 60er und 70er Jahre

Andie Arbeit

Aktives Mitglied
German Rock Scene.jpg
German Rock Szene

wurde bereits kurz vorgestellt, gleichwohl möchte ich noch ein paar Worte dazu verlieren:
Selbst bin ich ein Fan von Samplern und begeisterter Sammler, insbesondere betreffend der deutschen Musikszene. Manchmal gibt es dabei allerdings Sampler, die ei, zwei gute Titel haben und ansonsten aus viel Füllmaterial bestehen. Anders bei dieser kleinen Serie, die es wirklich in sich hatte und verdammt feine Stücke des musikalischen Schaffens deutscher Bands präsentierte:

Die erste LP erschien 1973 bei Metronome unter dem 1972 gegründeten Label „Brain“, welches sich in den Folgejahren zu einen Markenzeichen für den „Krautrock“ festigte. Auf dieser ersten LP befanden sich u.a. Titel der Gruppen „Jane“, „Guru Guru“, „Lava“, „Embryo“ und „Novalis“.
Für wenig Geld erhielt man damals einen, wenn auch kleinen, Einblick in ein neues, aufkommendes rockmusikalisches Genre.
Ab der zweiten LP erschien der Sampler unter dem Label des Schallplattenversenders „Govi“. Govi verstand sich damals als Spezialist für progressive Pop-Musik zu, wie sie selbst sagten, günstigen Preisen. Die Produktion der LPs erfolgte in Zusammenarbeit mit diversen Firmen, u.a. CBS, Sky, Teldec, BASF.
Auf der zweite LP (läuft gerade im Hintergrund) präsentieren sich Bands wie „Ramses“, „Birthcontrol“, „Embryo“.
Eine der bemerkenswertesten Stücke auf dieser zweiten Scheibe ist „I´ve got my woman“ von „Onagram“, einer Band, die von Alexis Korner protegiert wurde. Vielleicht wäre dieser Titel auch an mir vorbei gegangen, wäre da nicht deren Leadsänger und Gitarrist Wolfgang Michels, der damals bereits an seiner Solokarriere bastelte und leider viel zu früh verstarb. Postum wurde 2018 noch die äußerst bemerkenswerte LP „Erntezeit“ veröffentlicht.
Ohne auf alle LPs speziell eingehen zu wollen, möchte ich noch “Vol. IV“ besonders erwähnen. Als Opener wurde ein junger deutscher Künstler vorgestellt, der zwar auch schon seine achte LP veröffentlicht hatte, dessen deutsche Texte aber immer noch gewöhnungsbedürftig waren. Der Name: Udo Lindenberg. Von ihrer ersten LP „Von toten Tigern und nassen Katzen“ stellte Ulla Meinecke ihren Song „Ex und Hopp Mann“ vor. Darüber hinaus sind auf der LP noch Titel von Jutta Weinhold, 1947 in Mainz geboren und eng mit der Musik von Amon Düül II verbandelt. Aber auch „Amon Düül II“ und „Michael Rother“ sind auf dieser LP vertreten.
Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass auf diesen sechs LPs „German Rock Scene“ ein wichtiges Stück deutscher Musikgeschichte wiedergegeben wird und diese Scheiben eigentlich in keinem Plattenregal fehlen dürften, zumal sämtliche LPs heute noch zu erschwinglichen Preisen auf dem Markt erhältlich sind.
 

Andie Arbeit

Aktives Mitglied
Mal V.jpg
Ich erwähnte es schon einmal kurz an anderer Stelle, in den 1970ziger Jahren erschienen einige LPs für die Mal Sondock verantwortlich zeichnete. Bislang habe ich von diesen LPs drei Alben, darunter ein Doppelalbum, aus Flohmarktkisten ziehen können. Wer bei Discogs rein schaut, wird feststellen, dass diese Teile auf der einen Seite nicht sonderlich gesucht und auf der anderen Seite aber für den berühmten Flohmarkteuro zu bekommen sind.
Was mir wirklich an diesen Platten gefällt, ist, dass sie noch in wirklich ausgezeichneter Qualität zu bekommen sind und jeweils mit tollen Songs der damaligen Zeit versehen sind. LPs, die sich auf Oldie-Feten, aber auch daheim, mal zum anhören, mal als Hintergrundmucke durchgängig spielen lassen.
Nur mal als Beispiel, die "Hot Oldies" enthält u.a. Gilbert O´Sullivan, Beach Boys, Dave Edmunds, Joe Cocker, Fats Domino, Uriah Heep, Deep Purple, T.Rex.
Da kann man doch wirklich nicht anders und muss diese Scheiben aus ihrem kläglichen Dasein in muffigen Kisten befreien und ein gutes Zuhause geben...
 

Warren

Aktives Mitglied
Hallo Andie,

das ist ein super Tipp und vielen Dank für die ausführlich Beschreibung und ich bin zwar nicht
so ein Fan von solchen Sammlern, aber ich habe mir die Scheiben früher auch gekauft
und durchgehört und dann die für mich besten Sachen auf den Original Scheiben gekauft.
Die Sampler habe ich dann wieder verkauft.
 

Andie Arbeit

Aktives Mitglied
Kuschelrock
Kuschelrock II.jpg Kuscherock I.jpg
Kuschelrock
Wer erinnert sich noch? War da mal was? Oder sind die meisten von Euch davon verschont geblieben?
Die erste Kuschelrock (Einzelfoto) erschien im letzten Quartal 1987 als Doppel-CD, MC und als dreier LP-Paket. Seit dieser Zeit erschien immer in der Zeit vor Weihnachten eine neue Kuschelrock Zusammenstellung. Mittlerweile sind es 32 Ausgaben.
Die ersten sieben Veröffentlichungen erschienen als LP, wobei die Ausgaben 1 bis 4 jeweils 3-LP-Sets sind und die Ausgaben 5 bis 7 als Doppel-LP veröffentlicht wurden und die Auflagen stetig kleiner wurden.
1987 legte ich mir für knapp 30,00 DM die erste Kuschelrock-LP zu, u.a. mit Titeln von Procol Harum, Chicago, Genesis, Cockney Rebel, 10 CC, Joe Jackson. Ein Album, welches ich durchaus noch heute hier und da laufen lasse. Diese LP erschien so häufig, dass sie derzeit auf Flohmärkten für zwei bis drei Euro zu bekommen sind.
In den Folgejahren wurde die LP-Auflage gesenkt und die CD-Produktion erhöht. Entsprechend gestaltet sich die Preisentwicklung.
Ich habe mir in den 1980ziger Jahren lediglich die Folgen 1 und 2 zugelegt. Die weiteren Ausgaben (3 und 4) erstand ich auf Flohmärkten, immer noch zu moderaten Preisen. Die Folgen 5, 6 und 7 sind nur noch in kleinen Auflagen erhältlich und werden mittlerweile auch immer teurer. Nach und nach erstand ich auch die Ausgaben 5 und 6. Es fehlt noch die Folge 7. Diese wird mittlerweile für ca. 70,00 bis 100,00 € gehandelt. Allerdings bin ich nicht gewillt, diesen Betrag für diese Doppel-LP auszugeben, da gibt es für mich wirklich andere Dinge. Dennoch ist es mein Sammlertrieb der mich antreibt, auch diese LP zu finden und ich gehe fest davon aus, dass es eines Tages klappen wird.

Nummer 6 wird gehandelt für ca. 30,00 bis 50,00 €. Ich fand sie in einer kleinen Kiste mit insgesamt 25 Platten, LPs, die einen Wasserschaden erlebt hatten. Mehr als die Hälfte aller Platten konnte ich direkt entsorgen, doch mittendrin steckte diese Kuschelrockscheibe in einem hervorragenden Zustand (VG+) und der Verkäufer wollte 15,00 € für das gesamte Paket und ließ sogar noch ein wenig mit sich handeln...
 

Andie Arbeit

Aktives Mitglied
NUR der Vollständigkeit halber ? Welche fehlen dir denn noch ? Und bist du ein 'Komplettist' ?
Zu Kuschelrock fehlt mir noch die letzte LP-Ausgabe, also "Kuschelrock 7". Die wird bei Discogs mit ca. 80,00 € gehandelt, doch dafür kaufe ich sie nicht. Irgendwann finde ich sie auf Flohmärkten. ---
Als "Komplettist" würde ich mich nicht bezeichnen, dafür wird heute einfach zu viel neu aufgelegt. Allerdings nochte ich zu bestimmten Interpreten/Gruppen schon gerne alles haben, heißt aber Studioalben und die nicht in allen möglichen Pressungen.
Dann gibt es so ein paar Serien, die ich schon gerne komplett haben möchte, z.B. "Golden hour". Grundsätzlich aber gilt, ich kaufe und sammle, was ich auch höre.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben