Rockradio

nixe

Inventar
& dann:


Playlist für die Sendung Borderline - Mo. 05.10.2020 - 21.00

Borderline 05. 10. 2020

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

01. Wire - A mutual Friend
02. Janis Joplin - Misery'n
03. Traveling Wilburys - Tweeter & the Monkey Man
04. Sly & the Family Stone - Advice
05. Timber Timbre - Sewer Blues
06. Säule 1: CCR - Effigy
07. Säule 2: Ray Charles - Alabamy Bound
08. Stereolab - Exploding Heat Movie
09. Crippled Black Phoenix - Madman
10. Asaf Avidan - Lost Horse
11. Asaf Avidan & the Mojos - Maybe you are
12. the Kinks - Monica
13. Lou Reed - Sword of Damocles
14. Lenny Kravitz - Fields of Joy
15. Säule 3: Miles Davis - Sanctuary
16. Nick Drake - Time has told me
17. Scott Walker - Sleepwalkers Woman
18. Highasakite - My Name is Liar
19. Nils Petter Molvaer - Ras Mohammad
20. Laura Korinth - Troubles
21. Man Man - Shameless
22. Eric Clapton - Let it grow
23. the Valentine Six - Bad Penny


Eine gute Nacht wünschen Jens & Silvio.
 
Zuletzt bearbeitet:

nixe

Inventar
Keine Antwort ist auch *ne Antwort!
OK, also hier ist meine:

18:03 Sounds of new Soma - Henriette Mutterkorn
18:11 Joe Lynn Turner - Burn
18:18 Man - 7171 551
18:29 Phish - Chalkdust Torture
18:36 Traffic - Glad & Freedom Rider
18:57 Simon & Garfunkel - The Sound Of Silence
19:02 Fania all Stars (featuring Jorge Santana) - El Raton
19:10 Be Bop Deluxe - The modern Music Suite
 

nixe

Inventar
19:22 Sugarloaf - Green eyed Lady
19:30 Tedeschi Trucks Band - Anyday
19:43 SUB - Sub Them I
20:01 Carole King - Hold out for Love
20:09 Pat Travers - Black Betty
20:14 Star One - Amazing Flight in Space
 

Waldmeister

Alter Hase
Pearls before Swine
Was will uns der Künstler damit sagen?
ich denke, das hat was mit perlen und grunztieren zu tun (perlen vor die säue werfen... weisst schon) ansonsten vermute ich, dass dir die musik dieser band zu ruhig und unaufgeregt sein wird. :)

ich geh mal davon aus, dass die us-band aus den 60ern gemeint ist.
 

nixe

Inventar
ich denke, das hat was mit perlen und grunztieren zu tun (perlen vor die säue werfen... weisst schon) ansonsten vermute ich, dass dir die musik dieser band zu ruhig und unaufgeregt sein wird. :)

ich geh mal davon aus, dass die us-band aus den 60ern gemeint ist.
Hey, hast Du Deine Tastatur doch wieder gefunden? War ja nicht viel los mit Dir!
 

Dadavox

Neues Mitglied
pearls before swine.jpg

Freitag, 16. Oktober 2020 ab 18 Uhr
PEARLS BEFORE SWINE


Kommenden Freitag setzt die Freitagsbühne mal aus. Dafür gibt es ein weiteres Band Special mit einer heute praktisch gänzlich vergessenen Truppe aus den USA, die zwischen 1967 und 1971 sechs recht aussergewöhnliche Alben veröffentlicht hat, welche stilistisch irgendwo zwischen Freak Folk, Psychedelik und Acid Folk angesiedelt waren. Pearls Before Swine (Perlen vor die Säue) wurden im Jahre 1965 von Tom Rapp gegründet, der das einzige ständige Mitglied der Gruppe war und ab 1972 eine Solokarriere begann.
Der Name der Gruppe stammt aus der Bergpredigt: "Give not that which is holy unto the dogs, neither cast ye your Pearls Before Swine, lest they trample them under their feet, and turn again and rend you" ("Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füssen und sich umwenden und euch zerreissen").

1967 erschien ihr erstes Album "One Nation Underground", das sich mit bis zu 250000 Exemplaren überraschend erfolgreich verkaufte. Das Nachfolgealbum "Balaklava", ein Jahr später veröffentlicht, gilt vielfach als das beste der Gruppe. Diese ersten beiden Alben klangen noch sehr experimentell, eine Art Kreuzung aus The Fugs und Incredible String Band vielleicht, doch nach einem Wechsel der Platenfirma gerieten die nachfolgenden vier Alben "These Things Too" (1969), "The Use Of Ashes" (1970), "City of Gold" (1971) und "Beautiful Lies You Could Live In" (1971) hörbar weniger experimentell.

1972 erschien dann das erste Soloalbum von Tom Rapp mit dem Titel "Stardancer", gefolgt von "Sunforest" im Jahr darauf. 1976 zog sich Tom Rapp schliesslich aus dem Musikgeschäft zurück, schloss sein Studium ab und arbeitete als Rechtsanwalt. 1998 spielte er wieder live auf dem Terrastock Festival in Providence (Rhode Island), zusammen mit der Band Shy Camp seines Sohnes Dave. 1999 erschien mit "A Journal Of The Plague Year" sein erstes Album seit mehr als zweieinhalb Jahrzehnten.

Im selben Jahr erschien mit "Constructive Melancholy" auch eine Retrospektive der Gruppe Pearls Before Swine. Dieser folgten einige weitere Zusammenstellungen der frühen Werke der Gruppe, sowie auch Raritäten und Unveröffentlichtes nach. 2008 erschien schliesslich auch noch eine Konzertaufnahme der Gruppe mit dem Titel "Live Pearls" mit Konzertaufnahmen von 1971.

Viel Vergnügen mit dieser ein bisschen verschrobenen Ausgrabung aus den späten Jahren der Hippie-Ära.

Playlist Pearls Before Swine:

Playlist Pearls Before Swine 1.jpg
Playlist Pearls Before Swine 2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Dadavox

Neues Mitglied
Budgie.jpg

Dienstag, 20. Oktober 2020 ab 18 Uhr
BUDGIE - THE LEGENDARY WELSH ROCK BAND


Nächsten Dienstag stelle ich Euch eines der dienstältesten Rock Trios vor, das leider kaum je über den Status eines Geheim-, resp. Insider-Tipps hinaus gekommen ist. Die Band Budgie wurde 1968 in Cardiff, Wales gegründet. Bekanntestes Stück dürfte der Titel "Parents" sein, ausserdem haben Metallica zwei ihrer Songs gecovert, und die Albencovers von Budgie hat der bekannte Designer Roger Dean kreiert, der beispielsweise auch für einige Plattenhüllen der Gruppe Yes verantwortlich ist. Trotz hervorragender Musik und teilweise sehr guter Rezensionen der Musikkritiker wurden Budgie und ihre Alben nie sonderlich populär. Die einzigartige Stimme von Burke Shelley und der aussergewöhnliche Heavy Metal-Klang der Gruppe auf den ersten drei LPs waren ihrer Zeit voraus. Viel Vergnügen mit dieser hochkarätigen Rockband, die bis heute aktiv geblieben ist und noch immer regelmässig Konzerte bestreitet.

Playlist Budgie Sendung

Playlist Budgie Sendung.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

nixe

Inventar
ja, sie ist nass geworden und ich musste sie mal ein paar stunden lang an der wäscheleine zum trocknen aufhängen. ist aber mittlerweile wieder funktionstüchtig. zur musik hast ja gar nix gesagt?
In welchem Thread?
Außerdem soll man Alcohol nicht verschütten, das ist Alcohol Mißbrauch!
 
Zuletzt bearbeitet:

Dadavox

Neues Mitglied
Freitag, 23. Oktober 2020 ab 18 Uhr
An Evening With WIDESPREAD PANIC - Panic Jam

Widespread Panic.jpg


Playlist:

1. Pleas
2. Pigeons
3. Fishwater
4. And It Stoned Me
5. Blackout Blues
6. Greta
7. Hope In A Hopeless World
8. Wondering
9. Driving Song
10. Coconut
11. Space Wrangler
12. Travelin' Light
13. Barstool And Dreamers
14. Weight Of The World
15. Raise The Roof
16. Airplane
17. Ain't Life Grand
18. Little Kin
19. Just Ain't Easy
20. All Time Low
21. Climb To Safety
22. Happy
23. You Got Yours
24. Rebirtha
25. Better Off
26. Diner
27. The Last Straw
28. Proving Ground
29. Send Your Mind
30. Me And The Devil Blues / Heaven
 

nixe

Inventar
Anhang anzeigen 10635

Dienstag, 20. Oktober 2020 ab 18 Uhr
BUDGIE - THE LEGENDARY WELSH ROCK BAND


Nächsten Dienstag stelle ich Euch eines der dienstältesten Rock Trios vor, das leider kaum je über den Status eines Geheim-, resp. Insider-Tipps hinaus gekommen ist. Die Band Budgie wurde 1968 in Cardiff, Wales gegründet. Bekanntestes Stück dürfte der Titel "Parents" sein, ausserdem haben Metallica zwei ihrer Songs gecovert, und die Albencovers von Budgie hat der bekannte Designer Roger Dean kreiert, der beispielsweise auch für einige Plattenhüllen der Gruppe Yes verantwortlich ist. Trotz hervorragender Musik und teilweise sehr guter Rezensionen der Musikkritiker wurden Budgie und ihre Alben nie sonderlich populär. Die einzigartige Stimme von Burke Shelley und der aussergewöhnliche Heavy Metal-Klang der Gruppe auf den ersten drei LPs waren ihrer Zeit voraus. Viel Vergnügen mit dieser hochkarätigen Rockband, die bis heute aktiv geblieben ist und noch immer regelmässig Konzerte bestreitet.

Playlist Budgie Sendung

Anhang anzeigen 10636
OK, dann wollen wir mal die Wellensittiche zwitschern lassen!
 

Dadavox

Neues Mitglied
Morgen Dienstag könnt Ihr drei Stunden Melodic Heavy Rock der kanadischen Formation Moxy hören, eine Band, die hierzulande weitgehend unbekannt blieb, obschon sie alle Voraussetzungen erfüllte, eine grosse Karriere feiern zu können. Moxy wurden öfters als Led Zeppelin Kanadas bezeichnet. Ferner gibt die Band auf ihrer Homepage an, sie sei anfangs mit Aerosmith, Rush und Deep Purple verglichen worden. Für Rock Geschichtsforscher waren Moxy stets deswegen bekannt, weil der spätere Deep Purple Gitarrist Tommy Bolin in der Band spielte. Ich wünsche Euch viel Vergnügen mit einer weiteren, heute leider ziemlich in Vergessenheit geratenen tollen Rockband.

Moxy.jpg

Tracklist:

1. Thunder Inc.
2. High Lonely
3. Snakebite
4. Working Man
5. B-757
6. Walkin' On The Wild Side
7. Candy Delight
8. Burning In The Night
9. Fire Down Below
10. Nitro Love
11. Yucatan Man
12. Livin' And Learning
13. Easy Come Easy Go
14. Thinkin' About You
15. Sing To Me
16. Maybe I'm A Dreamer
17. Under The Lights
18. High School Queen
19. Are You Ready
20. Another Time Another Place
21. Young Legs
22. Ridin' High
23. I'll Set You OIn Fire
24. Sweet Reputation (Symphony For Margaret)
25. Rock Baby
26. Nothin' Comes Easy
27. Wet Suit
28. Change In MyLife
29. Midnight Flight
30. Slippin' Out
31. Through The Storm
32. Take It Or Leave It
33. Cause There's Another
34. Out Of The Darkness
35. Train
36. Still I Wonder
37. Time To Move Onm
38. Moon Rider
39. Can't You See I'm A Star
40. Sail On Sail Away
41. Fantasy
42. Not For Glory, Not For Gold
 

nixe

Inventar


Playlist für die Sendung Milestones - Mo. 26.10.2020 - 21.00

Milestones 26.10.2020

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

01. the Shag - Stop & Listen
02. Lift - Nach Süden
03. Folktitel: Hedy West - 500 Miles
04. Covertitel: Blood, Sweat & Tears - Sympathy for the Devil (Rolling Stones)
05. the Strawberry Alarm Clock - The World's on Fire
06. Evangelista - Lucky Lucky Lucky
07. King Crimson - Cirkus
08. Die lange Rille: the Tangent - Proxy
09. Delivery - Fools Meeting
10. Rockkritik: Lazuli - Le Temps est a la Rage (Andreas: 8; Jens: 8; Hörer nixe: 10, Hörer Enzym: 9)
11. Vanilla Fudge - Für Elise & Moonlight Sonata
12. Beacon Street Union - Mystic Morning
13. David Sylvian & Robert Fripp - Every Colour you are
14. Genesis - Looking for someone
15. Can - Tango Whiskyman
16. Renaissance - Face of Yesterday


Eine gute Nacht wünschen Jens & Andreas.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben