Rock Bücher von eclipsed

Schönes Lied. *duckundweg*

Aber ich bin eh so crazy und würde sogar ein 80er-Album als mein Lieblings-ELO-Album wählen, nämlich "Time", ich finde das großartig...

Jetzt hör ich mich grad so ein bisschen durch Klaus Schulze. So richtig ROCKig ist das auch alles nicht. :)
 
Klaus Schulze. So richtig ROCKig ist das auch alles nicht.

Nur eclipsed weiss, warum sie den so abfeiern. Okay ein "Wegbereiter der Elektronik" war er irgendwie, aber nie herausragend musikalisch wie im Gegensatz z.B. Jean-Michel Jarre. Hab auch etliches von Schulze probiert, aber letztlich reicht ein Album, um das meiste zu kennen. Die Kollaboration mit Lisa Gerrard war noch ganz gut.
 
Nur eclipsed weiss, warum sie den so abfeiern. Okay ein "Wegbereiter der Elektronik" war er irgendwie, aber nie herausragend musikalisch wie im Gegensatz z.B. Jean-Michel Jarre. Hab auch etliches von Schulze probiert, aber letztlich reicht ein Album, um das meiste zu kennen. Die Kollaboration mit Lisa Gerrard war noch ganz gut.
Hmm , er hat schon einige grossartige
Elektronik/Ambient-Sachen in den 70ern gemacht.
Timewind ; Cyborg ; Irrlicht ; Mirage ....
Seine späteren Sachen ( Lisa Gerrard , wie auch
die Dark Side of the Moog-Boxen) sind ebenfalls Extraklasse.
Ich halte ihn , zusammen mit Tangerine Dream
(er war in deren Frühphase ja Mitglied) und Kraftwerk
für die Aushängeschilder der deutschen Musikkunst.
Ist halt alles Geschmackssache :D
 
Hör grade die Silhouettes und bin doch recht angetan. Nach ein paar Schulze-Scheiben denkt man sich schon manchmal "Oh Gott, was kauf ich da wieder alles" und es droht eine gewisse Ermüdung, aber sind halt schon auch gute Sachen dabei. Zweck Abwechslung noch ein bisschen Status Quo dazubestellt (Album-Classics-5CD, da hat man gleich mehrere "Kaufräusche" am Stück drin...), damit nicht nur die ganze Zeit der Synthie vor sich hin wabert...
 
Zuletzt bearbeitet:
Jetzt hör ich mich grad so ein bisschen durch Klaus Schulze. So richtig ROCKig ist das auch alles nicht. :)
Lustigerweise habe ich mich ebenfalls gerade mal mit Schulze beschäftigt. Eigentlich nicht mein Gebiet, aber tatsächlich konnte ich mich für Crystal Lake begeistern und werde mir wohl auch der Album mal aneignen. Floating hingegen empfand ich als ziemlich langweilig.
Allerdings muss ich an der Stelle einmal ganz klar anmerken dass ich Klaus Schulze definitiv unterschätzt habe und hiermit nehme ich auch mein entnervtes Stöhnen als ich ihn auf dem Cover des neuen Buches erblickte offiziell zurück!
 
unbedingt MM-EARTHBAND
Aber... die waren doch schon in Band 1...?

Und die THE BEATLES erst im Band 2, bleibt unerklärlich....
Nun ja, ein paar der ganz großen Acts hat man sich wohl bewusst für später ausgehoben, damit nicht die besten Acts gleich im ersten Band alle verpulvert werden. Daher für mich von rein ökonomischer Sicht sehr gut verständlich.
 
Erstmal ins Inhaltsverzeichnis der Bücher kucken, bevor man sich beschwert, was fehlt! Und man hat die Reihe ja nicht umsonst als Fortsetzungsreihe konzipiert, drum stand ja auch gleich "Teil 1" dabei! :)
 
Ich bin heute schon mehrfach im Buch unterwegs gewesen und taste mich langsam an Tom Waits ran, mit dem ich bisher gar nichts am Hut hatte.

Da wünsche ich Dir viel Spaß. Seit 1976, mit dem Album "Small Change", gehört der alte Waldschrat zu meinen Lieblingen. Er hat außerordentlich schöne und herzergreifende, aber auch zähneknirschende und grausige Songs herausgebracht, die ich inzwischen allerdings auch sehr gerne höre. Fast alle seiner Alben befinden sich in meiner Sammlung. Deshalb hatte ich mich ganz besonders auf das Rockbuch gefreut.
 
Love Drive und Animal Magnetism. Hatte ich beide mal als LP, aber hab sie nie nachgekauft, weil ich mich recht weit von den Scorpions mittlerweile entfernt habe. Jetzt kam mal wieder so ein schwacher Moment, aber ich werde sie mir wohl beide nicht nochmal zulegen.
Schade, denn man kann die Alben von Taken By Force (1977) bis Love At First Sting (1984) alle ausnahmslos empfehlen und die neue Platte Rock Believer finde ich auch ganz stark, ihre beste seit 30 Jahren.
 
Es gibt Schlimmeres, als meinen Verzicht. ;) Mir steht der Sinn gerade mehr nach interessanten neuen Sachen von teilweise noch unerschlossenem/bzw. noch nicht richtig erschlossenem Terrain. :cool:
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben