Rock Bücher von eclipsed

Nee, die ganz bestimmt nicht! BritPop nein Danke!
Brit Pop.,...Mann, was gibt es da tolle Bands: Pulp, Blur oder Ride zum Beispiel. Teenage Fanclub, Cast, Manic Street Preachers, Snow Patrol, die fabelhaften The Charlatans, die wunderbaren Super Furry Animals, der Musiker Ian Broudie mit seinen beiden tollen Bands The Lightning Seeds und The Wild Swans, dazu dann noch der geniale Stephen Duffy mit seiner Band The Lilac Time, die Liste könnte noch viel länger sein.

Nur eine Frage sei mir gestattet: Wenn man all den dämlichen Bruderzwist-Kram von Oasis weglässt, was bleibt dann von dieser meiner Meinung nach wirklich langweiligsten aller Brit Pop Bands noch übrig ?
 
kennst du ihn auch persönlich? ich konnte ihn leider nie in real treffen, aber wir waren ein weilchen im selben forum angemeldet, später dann auch email-kontakt und manche schwerer verfügbare scheiben hat er mir auch besorgt. also den freak (im muzi heisst er freakcha) kenne ich einigermassen. ;) leider hatte seine frau vor 1-2 jahren einen üblen schicksalsschlag, schlaganfall... aber er macht dennoch weiter mit seinen shows, der ist einfach nicht totzukriegen (und die corona-massnahmen erschweren das ja auch nochmal sehr). ein im positivsten sinne irrer typ.
Ja ich kenne Charly auch persönlich; früher (vor Corona) war ich ja jedes Jahr auf dem Herzberg-Festival; mein erster Weg immer zu Charly, der die Freakstage (die zweite von inzwischen 4 Bühnen) früher alleine organisiert hatte, na..ja jetzt darf er nur noch 3 Bands aus seinem Kosmos auf dieser Bühne vorstellen....
 
Blur, Ocean Colour Scene (die ersten beiden Alben vor allem), Kula Shaker, Reef - das sind alles Knaller BritROCK-Bands. Oasis sind m.E. ein isoliertes Britphänomen. So was wie PUR in Deutschland Anfang/Mitte der 90er. :)
 
Blur, Ocean Colour Scene (die ersten beiden Alben vor allem), Kula Shaker, Reef - das sind alles Knaller BritROCK-Bands. Oasis sind m.E. ein isoliertes Britphänomen. So was wie PUR in Deutschland Anfang/Mitte der 90er. :)
...dein Post hatte zumindest mal zur Folge, dass ich mir eben eine Best Of - DoCD von OCEAN COLOUR SCENE bestellt habe. Die Band kannte ich nämlich noch nicht - finde sie aber richtig gut...
 
Ich dachte schon es läge daran dass dir (wie es bei mir der Fall ist) Puscifer nicht gefällt ;)
Wobei ich meistens als erstes auf die Fehlkäufe gucke :p
Wenn ich mich in eine Band/Künstler
''verbeisse'' ;d.h. er/sie/es gefallen mir,
dann sammle ich Ihre/deren gesamten
Back-Katalog. ( sofern möglich )
Tool und A perfect Circle hab ich komplett.
Von Puscifer fehlen mir noch zwei Alben.
...und Fehlkäufe bleiben ja nie aus, wenn
man so 'nen Komplettierungs-Fimmel hat , wie ich.:)
 
Wenn ich mich in eine Band/Künstler
''verbeisse'' ;d.h. er/sie/es gefallen mir,
dann sammle ich Ihre/deren gesamten
Back-Katalog. ( sofern möglich )
Tool und A perfect Circle hab ich komplett.
Von Puscifer fehlen mir noch zwei Alben.
...und Fehlkäufe bleiben ja nie aus, wenn
man so 'nen Komplettierungs-Fimmel hat , wie ich.:)
Tja, das kenne ich nur zu gut, entweder ganz oder gar nicht! ^^
 
Ich gebe jetzt schon mal meinen (nicht ganz ernst gemeinten) Tip für Band 6 ab... ;)

The Drifters, The Fortunes, Trini Lopez, Roy Orbison, The Everly Brothers, Bill Haley, Joan Baez, Kid Rock, Steppenwolf, The Dubliners, Wendy Carlos, The Lords, The Carpenters, Bay City Rollers, Dave Clark Five, Hollies, The Monkees, Bee Gees, Dave Dee/ Dozy/ Beaky/ Mick & Tich, The Rattles

 
Ich gebe jetzt schon mal meinen (nicht ganz ernst gemeinten) Tip für Band 6 ab... ;)

The Drifters, The Fortunes, Trini Lopez, Roy Orbison, The Everly Brothers, Bill Haley, Joan Baez, Kid Rock, Steppenwolf, The Dubliners, Wendy Carlos, The Lords, The Carpenters, Bay City Rollers, Dave Clark Five, Hollies, The Monkees, Bee Gees, Dave Dee/ Dozy/ Beaky/ Mick & Tich, The Rattles

sehr hoher proganteil. wird sich gut verkaufen!!
 
Was schlägst du denn dann vor? Ein "eclipsed-exit", abgekürzt "ecit"?

Denkst du vor deinen postings auch mal nur eine Sekunde nach?


----------------

halte von Oasis bis auf die zwei, drei nöligen Beatles klaue nix.
Da sieht man mal, was ich mir so alles gefallen lassen muß! nur mal so nebenbei erwähnt,
da manche ja denken: Ich wäre der Böse, gell...
 
Da der Scheff inzwischen das Zeitliche gesegnet hat, ebenso wie sein kongenialer ehedem Schweizer Partner Felix (nicht der Kurt!) schon vor vielen Monden gegangen ist, schlage ich für Band 6 schon mal ganz ernsthaft einen ersten "Doppler" vor:

MOUNTAIN / LESLIE WEST
 
Ich gebe jetzt schon mal meinen (nicht ganz ernst gemeinten) Tip für Band 6 ab... ;)

The Drifters, The Fortunes, Trini Lopez, Roy Orbison, The Everly Brothers, Bill Haley, Joan Baez, Kid Rock, Steppenwolf, The Dubliners, Wendy Carlos, The Lords, The Carpenters, Bay City Rollers, Dave Clark Five, Hollies, The Monkees, Bee Gees, Dave Dee/ Dozy/ Beaky/ Mick & Tich, The Rattles

Warum nicht? Einmal na ja fast quer durch die Welt der Popmusik :)
 
Mir stellt sich momentan die Frage nach welchen Kriterien die Bücher zusammengestellt werden.
Hätten wir hier im Forum evtl. Einfluss auf Band nummero 6?
 
Für mich ist die ganze Auswahl der bisher berücksichtigten Buch-Acts von Band 1 bis 5 eine Bestätigung dafür, dass Progressiver Rock nicht der Nabel der Musikwelt ist. Die bisherige Auswahl ist aus meiner Sicht eher sogar ein Beleg dafür, dass sich die Verantwortlichen seriös mit dem Thema auseinandersetzen. Man braucht ja nur mal die riesige Bandbreite der Interpreten zu betrachten: Von den Beach Boys bis Yes wird bisher jede stilistische Ecke bedient. Genau das ist meiner Meinung nach der Sinn einer Lexika-Reihe.
 
Für mich ist die ganze Auswahl der bisher berücksichtigten Buch-Acts von Band 1 bis 5 eine Bestätigung dafür, dass Progressiver Rock nicht der Nabel der Musikwelt ist. Die bisherige Auswahl ist aus meiner Sicht eher sogar ein Beleg dafür, dass sich die Verantwortlichen seriös mit dem Thema auseinandersetzen. Man braucht ja nur mal die riesige Bandbreite der Interpreten zu betrachten: Von den Beach Boys bis Yes wird bisher jede stilistische Ecke bedient. Genau das ist meiner Meinung nach der Sinn einer Lexika-Reihe.
Sehe ich genauso. U.a macht diese Bandbreite die "eclipsed" Rockbücher so interessant.
 
Na klar halten wir die Flagge hoch... ;) ...aber die Eclipsed muß auch die Masse bedienen mit einfachem Rock.
Dafür gibt es Andere!
Es sind ja schon genügend Bücher veröffentlicht worden, oder nicht?
Klar, das Jazzer, Popper & a. sich nicht für Prog interessieren, aber warum dann für was anderes?
Genre müssen ja auch irgendeinen Sinn haben...
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben