Rick Wakeman

https://www.rwcc.com/

Beschreibung
Rick Wakeman ist ein britischer Musiker. Er gilt als einer der wichtigsten Keyboarder des Progressive Rock. Wakemans Pionierleistungen bei der Etablierung des Mellotrons sowie seine klassische Klavierausbildung beeinflussten den Sound seiner Stammband Yes in den frühen 1970er Jahren entscheidend. Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Rick_Wakeman
Geboren: 18. Mai 1949 (Alter 70 Jahre), Perivale, Vereinigtes Königreich

Ehepartnerinnen: Rachel Kaufman (verh. 2011), MEHR
Kinder: Adam Wakeman, Oliver Wakeman, Jemma Wakeman, Oscar Wakeman, Benjamin Wakeman, Amanda Wakeman
Musikgruppen: Yes, MEHR
 
Diskografie

https://de.wikipedia.org/wiki/Strawbs

Mit Yes siehe Yes

Mit Anderson, Bruford, Wakeman, Howe siehe Anderson, Bruford, Wakeman, Howe

Solo

  1. 1971 Piano Vibrations
  2. 1973 The Six Wives of Henry VIII
  3. 1974 Journey to the Centre of the Earth
  4. 1975 The Myths and Legends of King Arthur and the Knights of the Round Table
  5. 1975 Lisztomania
  6. 1976 No Earthly Connection
  7. 1977 Rick Wakeman’s Criminal Record
  8. 1977 White Rock (Soundtrack zu den Olympischen Winterspielen 1976/77)
  9. 1978 The Royal Philharmonic Orchestra Performs the Best Known Works of Rick Wakeman
  10. 1979 Rhapsodies
  11. 1981 The Burning (Soundtrack)
  12. 1981 1984
  13. 1982 Rock ’N’ Roll Prophet
  14. 1983 Cost of Living (Soundtrack)
  15. 1983 G'ole! (Soundtrack zu einem Film über die Fußball-Weltmeisterschaft 1982)
  16. 1984 Crimes of Passion (Soundtrack)
  17. 1985 Silent Nights
  18. 1985 Live at Hammersmith
  19. 1986 Country Airs
  20. 1987 The Gospels
  21. 1987 The Family Album
  22. 1988 Time Machine
  23. 1988 Suite of Gods
  24. 1988 Zodiaque
  25. 1989 Black Knights at the Court of Ferdinand IV
  26. 1989 Sea Airs
  27. 1990 Night Airs
  28. 1990 Phantom Power (Soundtrack)
  29. 1990 In the Beginning
  30. 1991 Rock’n’Roll Prophet Plus (Neuauflage von Rock’n’Roll Prophet mit vier neuen Liedern)
  31. 1991 Suntrilogy
    1. Aspirant Sunset
    2. Aspirant Sunrise
    3. Aspirant Shadows
  32. 1991 The Classical Connection (Neuaufnahmen)
  33. 1991 2000 A.D. Into the Future
  34. 1991 African Bach
  35. 1991 Softsword: King John and the Magna Charter
  36. 1992 Best Works Collections (Compilation)
  37. 1993 Heritage Suite
  38. 1993 Classic Tracks
  39. 1993 Wakeman with Wakeman
  40. 1993 No Expense Spared
  41. 1993 The Classical Connection II (Neuaufnahmen, Coverversionen und ein Outtake aus The Six Wives of Henry VIII.)
  42. 1993 Prayers
  43. 1994 Wakeman with Wakeman: The Official Bootleg (live)
  44. 1994 Live on the Test (Liveaufnahmen aus dem Jahr 1976)
  45. 1994 Rick Wakeman’s Greatest Hits (Neuaufnahmen auch von Yes-Stücken)
  46. 1995 The Piano Album (live)
  47. 1995 Seven Wonders of the World
  48. 1995 Cirque Surreal
  49. 1995 Romance of the Victorian Age
  50. 1995 King Biscuit Flower Hour – In Concert(Liveaufnahmen von 1975)
  51. 1995 Visions
  52. 1995 Simply Acoustic (auch veröffentlicht als The Piano Album)
  53. 1995 The Private Collection (Compilation)
  54. 1995 Almost Live in Europe (Live)
  55. 1995 Rock & Pop Legends Rick Wakeman (Live)
  56. 1996 Fields of Green
  57. 1996 Voyage (Compilation)
  58. 1996 The New Gospels
  59. 1996 Tapestries
  60. 1996 The Word and Music
  61. 1996 Orisons
  62. 1996 Can You Hear Me?
  63. 1996 Vignettes
  64. 1997 Tribute (Beatles-Coverversionen)
  65. 1998 Themes
  66. 1999 Return to the Centre of the Earth
  67. 1999 The Natural World Trilogy
  68. 1999 The Art in Music Trilogy
  69. 1999 White Rock II
  70. 1999 Stella Bianca alla corte de Re Ferdinando
  71. 2000 Recollections: The Very Best of Rick Wakeman 1973–1979 (Compilation)
  72. 2000 Preludes to a Century
  73. 2000 Chronicles of Man
  74. 2000 Christmas Variations
  75. 2000 Rick Wakeman Live in Concert 2000 (Live)
  76. 2001 Out of the Blue
  77. 2001 Classical Variations
  78. 2001 Two Sides of Yes
  79. 2002 The Wizard and the Forest of All Dreams
  80. 2002 Wakeman & Cousins – Hummingbird
  81. 2002 The Yes Piano Variations
  82. 2002 Two Sides of Yes – Volume 2
  83. 2003 Out There
  84. 2005 Wakeman & Cousins – Live
  85. 2006 Retro
  86. 2007 Retro 2
  87. 2009 The Six Wives of Henry VIII: Live at Hampton Court Palace
  88. 2010 Always With You
  89. 2010 Past, Present and Future
  90. 2010 The Living Tree (mit Jon Anderson)
  91. 2017 Piano Portraits
  92. 2018 Piano Odyssey
 
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Six_Wives_of_Henry_VIII

The Six Wives of Henry VIII

Musik
Wakeman widmet auf diesem Album jeder Ehefrau des englischen Königs ein Lied. Das Album ist instrumental, lediglich an einigen Stellen tritt ein begleitender Chor auf. Die Lieder sind allerdings nicht in der historischen Abfolge angeordnet. Die tatsächliche Reihenfolge lautete:

  1. Katharina von Aragon
  2. Anne Boleyn
  3. Jane Seymour
  4. Anna von Kleve
  5. Catherine Howard
  6. Catherine Parr
Generell ist die Musik dem Progressive Rock zuzuordnen und weist bezüglich Melodik, Rhythmik, Instrumentalisierung und Struktur auch deutlich in diese Richtung.


Play in HD for LOSSLESS sound quality!
A1 Catherine of Aragon 00:00 A2 Anne of Cleves 03:45 A3 Catherine Howard 11:38
B1 Jane Seymour 18:16 B2 Anne Boleyn 23:04 B3 Catherine Parr 29:37
 
https://en.wikipedia.org/wiki/Journey_to_the_Centre_of_the_Earth_(album)

Journey to the Centre of the Earth


Journey to the Centre of the Earth ist das dritte Album des englischen Keyboarders Rick Wakeman, das am 3. Mai 1974 von A & M Records veröffentlicht wurde.
Es ist eine Live-Aufnahme des zweiten seiner beiden Konzerte in der Royal Festival Hall am 18. Wikipedia (Englisch)

Künstler: Rick Wakeman
Erscheinungsdatum: 3. Mai 1974
Label: A&M Records
Genres: Rockmusik, Progressive Rock
Nominierungen: Grammy Award - Beste Instrumentaldarbietung – Pop

Track listing

Original LP
All music composed by Rick Wakeman.

Side one
1. "The Journey"/"Recollection" 21:20

Side two
1. "The Battle"/"The
Forest" 18:57

 
Zuletzt bearbeitet:
https://en.wikipedia.org/wiki/The_M...ing_Arthur_and_the_Knights_of_the_Round_Table

Myths and Legends of King Arthur and the Knights of the Round Table


Die Mythen und Legenden von King Arthur und den Knights of the Round Table ist das vierte Soloalbum des britischen Keyboarders Rick Wakeman, der im März 1975 bei A & M Records veröffentlicht wurde. Wikipedia (Englisch)

Künstler: Rick Wakeman
Erscheinungsdatum: 27. März 1975
Produzent: Rick Wakeman
Label: A&M Records
Genre: Progressive Rock

Track listing[edit]

All tracks and lyrics by Rick Wakeman.[8][33]

Side one
1. "Arthur" 7:26
2. "Lady of the Lake" 0:45
3. "Guinevere" 6:45
4. "Sir Lancelot and the Black Knight" 5:20
Side two
1. "Merlin the Magician" 8:51
2. "Sir Galahad" 5:51
3. "The Last Battle" 9:41


 
Zuletzt bearbeitet:
Rick Wakeman höre ich auch sehr gerne. Besitze allerdings nur einige die von Dir genannten Standardwerke. Return To The Century... gefällt mir auch sehr gut und befindet sich in meiner Sammlung...

 
Wie Du siehst hat er ein unMenge Alben gemacht & sehr viele davon habe ich auch nicht! Aber diese Drei & Deine sollten schon enthalten sein.
 
Ich hatte mir vor einigen Tagen bei jpc zum Sparpreis von 14,99 die 4 Disks umfassende Box von "Journey To The Center Of The Earth" gekauft und mittlerweile auch angehört. Dabei habe ich einerseits noch einmal festgestellt, was für ein absolut geniales Werk das doch war, und andererseits aber auch die klanglich speziellen Live-Aufführungen, die als DVD beiliegen, angehört: Auch das ein richtig schönes Erlebnis - klar, wenn man klassische Musik nicht scheut. Was sicherlich hilft ist, wenn man die ursprüngliche Verfilmung des Romans von Jules Verne kennt. Dann kann man alleine mit seiner Phantasie doch einige Szenen aus dem Film in den Kontext zur Musik stellen, insbesondere die markanten Film-Stellen, etwa bei dem Sturm auf hoher See. Ich kann diese Box nur wärmstens empfehlen. Zu dem Preis sowieso.

Rick Wakeman.jpg

Die ausführliche Story, Bilder, Zeitungsauschnitte und Produktionsinfos liefert das DIN A5 grosse Booklet, als Nachdruck ist ein japanisches Programmheft mit dabei, und High-End-Freunde werden mit einer Audio- DVD mit der Quad- und der Mobile-Fidelity- Version des Londoner Konzerts bedient
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hatte mir vor einigen Tagen bei jpc zum Sparpreis von 14,99 die 4 Disks umfassende Box von "Journey To The Center Of The Earth" gekauft und mittlerweile auch angehört. Dabei habe ich einerseits noch einmal festgestellt, was für ein absolut geniales Werk das doch war, und andererseits aber auch die klanglich speziellen Live-Aufführungen, die als DVD beiliegen, angehört: Auch das ein richtig schönes Erlebnis - klar, wenn man klassische Musik nicht scheut. Was sicherlich hilft ist, wenn man die ursprüngliche Verfilmung des Romans von Jules Verne kennt. Dann kann man alleine mit seiner Phantasie doch einige Szenen aus dem Film in den Kontext zur Musik stellen, insbesondere die markanten Film-Stellen, etwa bei dem Sturm auf hoher See. Ich kann diese Box nur wärmstens empfehlen. Zu dem Preis sowieso.

Anhang anzeigen 5326

Die ausführliche Story, Bilder, Zeitungsauschnitte und Produktionsinfos liefert das DIN A5 grosse Booklet, als Nachdruck ist ein japanisches Programmheft mit dabei, und High-End-Freunde werden mit einer Audio- DVD mit der Quad- und der Mobile-Fidelity- Version des Londoner Konzerts bedient
Das Werk besitze ich bereits als LP und CD. Es zählt zu meinen Lieblingsalben. Zudem habe ich auch die "Return To The Center Of The Earth". Lohnt sich die Box dennoch? Der Preis ist schon sehr verlockend.
 

Hat schon jemand The Red Planet durchgehört? Mich lässt das Album ziemlich ratlos zurück. Mit großem TamTam angekündigt enttäuscht es mich eher. Bin gerade froh keine Pre-Order platziert zu haben.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben