Reggae

Ich bin vor "Dutchi" auf Sie aufmerksam geworden. Ich sah sie auf einem Festival oder Straßenfest in FFM.
Pass the Dutchie ist eine entschärfte Version des Liedes Pass the Kouchie von Mighty Diamonds,[4][5] das 1981 erschien, und hier wurde „Koutchie“ (ein Joint, auch kouchie, kutchie, …) durch „Dutchie“ (Kosewort für einen Dutch oven) ersetzt.[6] Generell wurden im Lied alle Referenzen zu Drogen durch Lebensmittel ersetzt, so auch die Zeile „How does it feel when you got no herb?“ (deutsch „Wie fühlt es sich an, kein Kraut zu haben?“) zu „How does it feel when you got no food?“ (deutsch „Wie fühlt es sich an, nichts zu essen zu haben?“).
 
Pass the Dutchie ist eine entschärfte Version des Liedes Pass the Kouchie von Mighty Diamonds,[4][5] das 1981 erschien, und hier wurde „Koutchie“ (ein Joint, auch kouchie, kutchie, …) durch „Dutchie“ (Kosewort für einen Dutch oven) ersetzt.[6] Generell wurden im Lied alle Referenzen zu Drogen durch Lebensmittel ersetzt, so auch die Zeile „How does it feel when you got no herb?“ (deutsch „Wie fühlt es sich an, kein Kraut zu haben?“) zu „How does it feel when you got no food?“ (deutsch „Wie fühlt es sich an, nichts zu essen zu haben?“).
Ist mir bekannt. Ich fand die LP damals richtig gut. Schöner, einfacher Reggae für den jugendlichen Einsteiger. Aber letztendlich Reggae. Der endet immer irgendwann bei Bob Marley und Co.
 
Zuletzt bearbeitet:
Madness gehört zu meinen alten Leidenschaften. Sie sind über die Jahrzehnte zu einer britischen Institution geworden. Jede Veröffentlichung landet in den britischen Charts, ungeachtet des internationalen Erfolgs. Heute finder das Madness Jubilation Festival im Brockwell Park London statt. Da wäre ich jetzt gerne.

Gandslam 2016

 
Zuletzt bearbeitet:
Denroy Morgan
1654863217951.png 1654863263637.png
‎Denroy Morgan‎‎ (* 15. Mai 1945 in Jamaika; † 3. März 2022 ebenda) war ein jamaikanischer ‎‎Reggae-Künstler‎‎. Morgan reiste 1965 im Alter von 20 Jahren in die Vereinigten Staaten, um Musiker zu werden. Er war Teil der Gründung der ‎‎Black Eagles‎‎, einer ‎‎New Yorker‎‎ Reggae-Band in den 1970er Jahren, bevor er ab den 1980er Jahren eine erfolgreiche Solokarriere startete. Seine Kinder, ermutigt durch seinen Erfolg, haben auch selbst musikalische Karrieren begonnen, darunter ‎‎Laza‎‎ Morgan, ‎‎Gramps‎‎ Morgan und in Familienbands LMS und ‎‎Morgan Heritage‎‎.‎
The Black Eagles - Around the World
Denroy Morgan & The Black Eagles Band - Go Ahead With The Fruit
Divine Destiny · Denroy Morgan
 
Morgan Heritage
1654866368368.png
Morgan Heritage ist die Reggae-Band der fünf Geschwister :
Una Morgan (* 1973, Keyboard),
Peter Morgan (* 1977, Lead-Gesang),
Roy „Gramps“ Morgan (* 1975, Keyboard, Gesang),
Nakhamyah „Lukes“ Morgan (* 1977, Gitarre) und
Memmalatel „Mr. Mojo“ Morgan (* 1981, Schlagzeug).
Morgan Heritage - Set yourself Free
Morgan Heritage - Lets Make Up
Morgan Heritage - People Are Fighting
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben