Platten.die wir lieben

Waldmeister

Aktives Mitglied
die aus meiner sicht wohl besten groundhogs alben, thank christ for the bomb und split. diese band begeistert mich schon lange, habe aber noch lange nicht alles von ihnen was ich auch wirklich haben möchte...


 
Zuletzt bearbeitet:

Waldmeister

Aktives Mitglied

Blues aus Japan. Gar nicht schlecht.

(Stücke und Spielzeiten aauf YT)
muss ich nochmal zitieren, weil ich mir die musik nun etwas genauer angehört habe. die haben eine wirklich spezielle herangehensweise, die stücke klingen etwas verlangsamt, jamorientiert und psychedelischer als andere versionen. gefällt mir sehr gut...
 

Kieran White

Aktives Mitglied
ja, die kenne ich. eine der vielen ausgrabungen mit eher dürftigen hörproben. :confused:

erzähl mal, ob du flower travellin band, happy end, yonin bayashi und cosmos factory kennst? für mich allesamt sehr wichtige japanische bands, auf die fahre ich wirklich ab. kann ja mal schaun, ob es da ganze alben gibt, glaube teilweise ja.
ja, die kenne ich. eine der vielen ausgrabungen mit eher dürftigen hörproben. :confused:

erzähl mal, ob du flower travellin band, happy end, yonin bayashi und cosmos factory kennst? für mich allesamt sehr wichtige japanische bands, auf die fahre ich wirklich ab. kann ja mal schaun, ob es da ganze alben gibt, glaube teilweise ja.
FTB kenne ich, Cosmos Factory auch . Der Rest ist mir unbekannt. Aber diese beiden bands höre ich recht gern.


Gibt von FTB einige ganze Alben auf YT, darunter auch eine absolut obskure, die vollommen anders klingt. Eventuell ist das eine andere band mit diesem Namen?

 

Waldmeister

Aktives Mitglied
ich habe mir diese aufnahme mal angehört, vor jahren. fand ich auch deutlich anders und auch der gesang ist recht abweichend. sehr gute musik, aber ob es wirklich die ftb ist... da hab ich auch so meine zweifel!
 

Waldmeister

Aktives Mitglied
dieses album welches die ftb 1970 mit dem pianisten kuni kawachi aufnahm, kann ich auch sehr empfehlen. hier singen sie sogar auf japanisch. die restlichen vier - eigentlich ihre bekannteren werke - stehen natürlich auch alle hier und werden regelmässig gehört. anywhere, satori, made in japan, make up...


 

Marifloyd

Inventar
Ein deutschsprachiges Album, das mich seit seinem Erscheinen begleitet. Es ist von Hannes Wader und heißt "Das nichts bleibt wie es war". Diese Schallplatte gefällt mir immer noch ungemein...

 

Kieran White

Aktives Mitglied
Ein paar Livealben zum Feierabend.

Paul Butterfield mit seiner Band , diese Live DoLP erblickte 1970 ds Licht der Welt.


A1 Everything Going To Be Alright 10:02
A2 Love Disease 3:59
A3 Boxer 6:32

B1 No Amount Of Loving 5:42
B2 Driftin' And Driftin' 8:37

C1 Intro To Musicians 1:44
C2 Number Nine 10:03
C3 I Want To Be With You 3:49
C4 Born Under A Bad Sign 5:44

D1 Get Together Again 6:29
D2 So Far, So Good 9:01

Die J. Geils band und ein überragendes Live Album von 1972. Voll Power von der ersten bis zur letzten Note.
Kann gar nicht glauben, dass J.Geils auch schon tot ist, ist aber trotzdem so.


Side one
  1. "First I Look at the Purse" (Robert Rogers, Smokey Robinson) – 3:56
  2. "Homework" (Dave Clark, Al Perkins, Otis Rush) – 2:34
  3. "Pack Fair and Square" (Walter Travis Price) – 1:41
  4. "Whammer Jammer" (Juke Joint Jimmy) – 1:59
  5. "Hard Drivin' Man" (J. Geils, Peter Wolf) – 4:23
Side two
  1. "Serves You Right to Suffer" (John Lee Hooker) – 9:32
  2. "Cruisin' for a Love" (Juke Joint Jimmy) – 3:32
  3. "Looking for a Love" (J. W. Alexander, Zelda Samuels) – 4:55
 

Kieran White

Aktives Mitglied

JOHN KAY vor Steppenwolf mit SPARROW. Astreiner Bluesrock.

1 TwistedWritten-By – J. Kay* 3:16
2 Goin' To CaliforniaWritten-By – J. Kay* 2:28
3 Baby, Please Don't GoWritten-By – J. Williams* 3:14
4 Down Goes Your Love LifeWritten-By – D. Edmonton*, N. St. Nicholas* 2:02
5 Bright Lights, Big CityWritten-By – J. Reed* 3:09
6 Can't Make Love By YourselfWritten-By – D. Edmonton* 2:26

7 Good Morning Little School GirlWritten-By – S.B. Williamson* 3:55
8 King PinWritten-By – M. Mann*, R. Jones* 2:59
9 Square Headed PeopleWritten-By – J. Kay* 2:31
10 Chasin' ShadowsWritten-By – D. Edmonton* 3:21
11 Green Bottle LoverWritten-By – D. Edmonton*, J. Edmonton* 2:40
12 Isn't It StrangeWritten-By – D. Edmonton*, N. St. Nicholas* 2:30

BONI:

13 Tomorrow's ShipWritten-By – D. Edmonton* 3:10
14 TwistedWritten-By – J. Kay* 3:01
15 Goin' To CaliforniaWritten-By – J. Kay* 2:27
16 Hoochie Coochie ManWritten-By – W. Dixon* 4:36
17 The PusherWritten-By – H. Axton* 5:20
18 Goin' UpstairsWritten-By – J.L. Hooker* 5:48
19 Tighten Up Your WigWritten-By – J. Kay* 3:12
20 Too LateWritten-By – N. St. Nicholas* 2:33



The Pusher (Live 1967 als "Sparrow") 21:02
 

Marifloyd

Inventar
Ein Album, das mich immer wieder packt. Procol Harums "Live in Concert with the Edmonton Symphony Orchestra" erschien 1972. Besonders wegen des genialen Longtrack "In Held", der ja auch von Transatlantic nachgespielt wurde.

 

Waldmeister

Aktives Mitglied
butterfield blues band... hier favorisiere ich besonders die frühen sachen. east west und pigboy crabshaw sind wohl ganz oben (east west natürlich nochmal auf einem kleinen podest), das debüt mag ich auch sehr und keep on moving schätze ich auch ziemlich. in my own dream konnte mich dagegen nie komplett überzeugen. das livealbum welches du gepostet hast hab ich, irgendwie konnte es mich auch nicht so richtig erreichen...

ich weiss, du sammelst nicht mehr, aber diese frühen aufnahmen VOR dem debüt muss ich dir noch empfehlen... ;)



https://www.discogs.com/The-Paul-Bu...riginal-Lost-Elektra-Sessions/release/4128016

von steppenwolf hab ich ein paar: debüt, monster, birthday party. mich kotzt es an dass man da nach wie vor nur compilations findet und wenn man die echten alben möchte, gibts nur ganz alte dürftige cds. bei einer so bekannten band schon sehr verwunderlich. ich möchte die band auf jeden fall aufstocken irgendwann, aber vorher muss sich irgendein label endlich erbarmen.
 

Dandysaurus Rex

Aktives Mitglied
Der überwiegende Teil der Steppwolf Fans wird in den naechsten 10-15 Jahren versterben. Bis auf Born to be Wild wird von der Band leider nicht viel bleiben. Neue CDs wird's zukünftig von immer.weniger Gruppen geben,da viele Firmen nicht mal mehr Abspielgeraete bauen.
 

Waldmeister

Aktives Mitglied
Der überwiegende Teil der Steppwolf Fans wird in den naechsten 10-15 Jahren versterben. Bis auf Born to be Wild wird von der Band leider nicht viel bleiben. Neue CDs wird's zukünftig von immer.weniger Gruppen geben,da viele Firmen nicht mal mehr Abspielgeraete bauen.
musst du mir diesen schönen samstagmorgen so vermiesen, senör afrodandy...
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben