Panic Attack - ProgMetal - Songs

Karneval in Rio! Mit progressiven Klängen, an denen sich Dream Theater gerne ein Beispiel nehmen dürfen. Der Name der Band ist eher untertrieben. 8 Titel, 81 Minuten. Value for money heißt das auf Neudeutsch.
Nehmt euch Zeit für gute Musik und geht durch die Röhre
a2606885321_16.jpg
 
Karneval in Rio! Mit progressiven Klängen, an denen sich Dream Theater gerne ein Beispiel nehmen dürfen. Der Name der Band ist eher untertrieben. 8 Titel, 81 Minuten. Value for money heißt das auf Neudeutsch.
Nehmt euch Zeit für gute Musik und geht durch die Röhre
a2606885321_16.jpg

na ja, ich finde eher, Undertime haben sich dicke Scheiben von Dream Theater und Fates Warning abgeschnitten....
ich höre da noch ein paar Stufen Unterschied ...
was jetzt nicht Undertime schlecht machen soll... ist hörbar und sauber gemacht.... nur eben nicht in einer Liga wie DT u. FW....
so viel Mühe sich der Sänger auch gibt... an einen Ray Adler oder James Labrie kommt er nicht ran....
 
na ja, ich finde eher, Undertime haben sich dicke Scheiben von Dream Theater und Fates Warning abgeschnitten....
ich höre da noch ein paar Stufen Unterschied ...
was jetzt nicht Undertime schlecht machen soll... ist hörbar und sauber gemacht.... nur eben nicht in einer Liga wie DT u. FW....
so viel Mühe sich der Sänger auch gibt... an einen Ray Adler oder James Labrie kommt er nicht ran....
Ich habe das anders gehört. Aber gut! Natürlich sind DT und FW in ihrer eigenen Liga. Wenn ich aber fast 81 min. nur noch dasitze, meinen Kaffee vergesse, dann will das heißen. Für mich ein erfrischendes Album, dass Lust auf ein weiteres macht!
 
Ich habe das anders gehört. Aber gut! Natürlich sind DT und FW in ihrer eigenen Liga. Wenn ich aber fast 81 min. nur noch dasitze, meinen Kaffee vergesse, dann will das heißen. Für mich ein erfrischendes Album, dass Lust auf ein weiteres macht!
bei mir reichte es nur zu zwei Songs.... einer davon Longtrack....
ich mache sie ja nicht madig.... sie sind gut und machen auch Spass...:cool:
doch nicht DT sollte sich ´ne Scheibe abschneiden, sondern umgekehrt.... was sie wohl auch machten... ;)
viele Element hört man schon lange bei DT oder FW....

nach 81 MIn. war dein Kaffee schon kalt.... und kalter Kaffee macht bekanntlich schön...... :p :D
zählt dies auch für Musik... ????:cool:

deinen Geschmack will ich nicht in Frage stellen.... es soll dir gefallen....

was ich gar nicht nachvollziehen kann, ist deine "Politik" mit den Vorstellung aus der Tube... mal machst du es... oftmals nicht... o_O:confused:
dochgerade bei Undetime wäre es für mich wertvoll, nicht erst selber die Tube quetschen zu müssen....
ich habe bestimmt schon vieles von dir, genau deswegen einfach verpasst.....
ist es denn zu viel, mal eben zum Vorschlag die Tubenversion hier uns zu präsentieren.... ???

damit andere Leser hören können, stelle ich jetzt mal zwei Song hier rein....
ohne kalten Kaffee... :D

Undertime


A New Hope
- der Longtrack

Damn Disease- mit Filmchen...
 
bei mir reichte es nur zu zwei Songs.... einer davon Longtrack....
ich mache sie ja nicht madig.... sie sind gut und machen auch Spass...:cool:
doch nicht DT sollte sich ´ne Scheibe abschneiden, sondern umgekehrt.... was sie wohl auch machten... ;)
viele Element hört man schon lange bei DT oder FW....

nach 81 MIn. war dein Kaffee schon kalt.... und kalter Kaffee macht bekanntlich schön...... :p :D
zählt dies auch für Musik... ????:cool:

deinen Geschmack will ich nicht in Frage stellen.... es soll dir gefallen....

was ich gar nicht nachvollziehen kann, ist deine "Politik" mit den Vorstellung aus der Tube... mal machst du es... oftmals nicht... o_O:confused:
dochgerade bei Undetime wäre es für mich wertvoll, nicht erst selber die Tube quetschen zu müssen....
ich habe bestimmt schon vieles von dir, genau deswegen einfach verpasst.....
ist es denn zu viel, mal eben zum Vorschlag die Tubenversion hier uns zu präsentieren.... ???

damit andere Leser hören können, stelle ich jetzt mal zwei Song hier rein....
ohne kalten Kaffee... :D

Undertime

A New Hope
- der Longtrack

Damn Disease- mit Filmchen...
Kritik angenommen. Manchmal vergesse ich die Tube auszuquetschen. Ansonsten? Musikalische Einschätzungen bleiben weiterhin Subjektivität und haben keinen Anspruch auf die vollkommene Wahrheit
 
Frontiers Records aus Bella Italia veröffentlicht Alben im Sekundentakt! Da ist manchmal Quantität vor Qualität das Resultat. Hier der gegenteilige Fall. Diesmal kein 30 Minuten Titel, fast nur Shorties. Nur ein Titel über 8Minuten. Album Nummer 6 der immer noch unter Wert gehandelten Schweden von Neapel aus direkt in die Röhre gestellt.
 
was für Brett haben uns da --> Oddland serviert...
ProgMetal allerbester Güte...
mal recht technisch, mal melodiös, große Stilvielfalt, abwechslungsreicher Gesang...
mir gefiel schon das Vorgänger Album (Origin) recht gut... doch sie haben hier nochmal zwei Schippen raufgelegt....
so wünsche ich mir ein gutes ProgMetalAlbum... :cool:

Vermilion - Album streaming
 
Frontiers Records aus Bella Italia veröffentlicht Alben im Sekundentakt! Da ist manchmal Quantität vor Qualität das Resultat. Hier der gegenteilige Fall. Diesmal kein 30 Minuten Titel, fast nur Shorties. Nur ein Titel über 8Minuten. Album Nummer 6 der immer noch unter Wert gehandelten Schweden von Neapel aus direkt in die Röhre gestellt.
Gefällt mir, hat was von Threshold.
 
So ganze alleine wollte Thomas Amoriello sein neues Album nicht einspielen. Also fix ein paar Freunde eingeladen, von denen Herbie Langhans und Piet Sielck die bekanntesten sein dürften. Gewünscht hätte ich mir, dass Herbie Langhans alle Titel einsingt, aber das ist jammern auf höchstem Niveau. Guter Power/Progressive Metal ist es allemal und hier zu hören
 
Müssen Interpreten aus Russland konsequent gemieden werden? Eigentlich wäre das schade. Denn was dieser Einzelkünstler auf seinem Debüt in kurzen aber trotzdem intensiven rein instrumentalen Titeln bietet, ist die hohe Kunst des Prog-Metals.
 
Die Single von 2019 mal ausgeklammert, wird es wohl für dieses Album von 2010 keinen Nachfolger geben. Christlicher Prog-Metal für Symphony X/Threshold Gernehörer
 
we decided to make our own unique metal sound that we call Horror/Sci-fi Thrash/Power Metal.
2 Griechen und ein Drumcomputer. Addiere ich zu der Eigendefiniton noch Vektor und Voivod hinzu, ergibt das ein gelungenes Debüt.
 
In den "Verstörten" Thread oder hierhin:rolleyes: Eine durchaus irritierende Veröffentlichung. Im Spektrum Progressive/Death Metal/Grind. Nachdem diese EP veröffentlicht wurde, war die Band Geschichte.
 
Da war doch was? Aber das liegt schon gut 30 Jahre zurück! Jetzt muss ich mich erstmal schlau machen. Das ist das blöde, wenn Bands irgendwann vom Radar verschwinden. Da hat man noch die Musik von damals im Ohr und fragt sich ob es wohl die gleiche Band von ist, die auf einmal wieder aufpoppt.. Lillian Axe hatte ich seinerzeit unter "Hard Rock" einsortiert und mit dem neuen Album ist es auf einmal "Progressive Metal" . Gefällt trotzdem.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben