Opeth

t-roy

Neues Mitglied
Klar kommt die ins Haus. Immerhin großer Fan seit Morningrise.
Ich komme auch sehr gut mit der neuen Ausrichtung klar und denke die Death-Metal Opeth haben gesagt, was zu sagen ist.
Da konnte nichts mehr kommen außer Wiederholungen, also genau die Richtige Entscheidung die Musik in eine Andere Richtung zu bewegen.
Wenn ich da Bock drauf habe kann ich ja auf die Klassiker zurückgreifen.

Bestellt habe ich die Mailorder Edition von NuclearBlast (natürlich nur wegen des Pfauenfederkugelschreibers):
"Das edle Deluxe Holzboxset enthält den "Sorceress" Doppel-Digipak inkl. fünf Bonustrack, das Album als 5.1 Mix DVD im Pappschuber,
die Doppel-LP im Gatefold (eine LP auf rotem Vinyl, eine LP auf beigem Vinyl), einen Pfauenfederkugelschreiber, Notizblock, Poster,
ein 3D-Bild vom Cover, Fotokarte und ein Zertifikat auf Pergamentpapier. Limitiert auf 1.000 Exemplare für Europa!"
Die beiden Songs, die man vorab hören konnte gefallen mir schon mal sehr gut. Freue mich rieisig auf das gesamte Album.
Erst recht nach dem ich das Review im aktuellen Eclipsed gelsenen habe.
 

Telecaster

Neues Mitglied
Die beiden Songs vom neuen Album gefallen mir super. Das Album kommt auf jeden Fall ins Haus. Ich bin noch etwas unschlüssig, welche Ausgabe ich nehmen soll.

Gerne würde ich Vinyl nehmen - aber nur, wenn es nen kostenfreien download von FLAC oder meinetwegen auch MP3 gibt. Ich habe keinen Player für Vinyl, aber das Cover würde sich gut auf meinem Coverboard im Wohnzimmer machen. ;-) Aber es gibt ja noch die CD-Ausgabe, die etliche Live-Versionen anderer Songs enthält. Hmm, ich hab noch keine Ahnung was ich mache...
 

pussywagon

Neues Mitglied
Schon lange vorbestellt :) Fanboy seit Deliverance. War bestimmt auch schon auf über 15 Konzerten, von jedem Konzert auch die Setlist abgespeichert :-D Ist eben die Band, die mich über die Jahre begleitet und Kraft gegeben hat, daher All-Time-Favourite, obwohl ich die neuen Sachen teilweise nicht mehr so gut finde. Aber ich finde es super, dass sie sich wandeln. Außerdem finde ich die neuen Nummern, Sorceress, Will o the wisp cool. The wilde flowers gefällt mir nicht so sehr (außer das Solo).
 

Music is Live

Aktives Mitglied
Ich mag Opeth seit Watershed, haben mir die Tür zum Growling eröffnet, habe seit dem mir alles zugelegt und angehört, weil ich mit den alten Sachen, trotz mehr DeathMetal Einschlag, auch viel Freude hatte und habe.
Der Wandel zum Nogrowling gefällt mir sehr gut, die Stimme von Michael kommt doch so sehr gut zur Geltung, das Songwriting ist anders aber sehr interessant.

womit Klar ist, die Scheibe kommt mir ins Haus, wahrscheinlich die Specialedition.... Konzertkarten habe ich schon....

nett ist der Bericht in der neuen Ausgabe, seine (Michaels) Aussage was ihn diesmal beeinflusste macht neugierig auf´s Album.... (mag auch Coltrane... :rolleyes:)
 

Music is Live

Aktives Mitglied
Ich lass mich überraschen, seine Angaben müssen nicht unbedingt bedeuten, dass er wieder mehr Jazz uns zeigt, evt. nur die Vielseitigkeit und "schrägen" Verbindungen innerhalb eines Songs, wie eben aus dem Jazz bekannt.
Nicht mehr lange. :) (für uns "Nicht" Schreiber)
 

cyberbob000

Neues Mitglied
Also mir gefallen die 3 bisher veröffentlichten Vorabtracks sehr gut (auch weil total unterschiedlich)...werde mir das Album auf jeden Fall zulegen! Überhaupt denke ich, dass Opeth aktuell mit Riverside und Herrn Wilson das Nonplusultra ist im Bereich Prog. Die neuen Opeth finde ich genauso klasse wie die alten! Wenn ich einen Einkaufszettel machen müsste, wäre ab Blackwater Park alles "Kaufrausch" bis auf Watershed (Qualitätskauf)! Mich würde interessieren, wie eurer aussehen würde:)
 

kajuku

Mitglied
Opeth sind die letzten Jahre für mich das non plus ultra. Habe dementsprechend inzwischen alle Alben und die neue Platte vorbestellt. Mir reicht aber schwarzes Vinyl. Bin immer skeptisch in Sachen Soundquali. Bei den ganzen bunten Auflagen weiß man ja doch nie ob die Schwarze nicht doch besser geklungen hätte...
 

Okzitane

Aktives Mitglied
Halte nicht besonders viel von Vorabtracks, gerade bei so komplexen Sachen wie Opeth. Um so mehr bin ich ich auf das Album gespannt. Die Band ist momentan wohl das non plus ultra in diesem musikalischen Sektor... wo auch immer der zu verorten ist.
 

spreewilder

Neues Mitglied
Klar kommt die ins Haus. Immerhin großer Fan seit Morningrise.
I

Bestellt habe ich die Mailorder Edition von NuclearBlast (natürlich nur wegen des Pfauenfederkugelschreibers):
"Das edle Deluxe Holzboxset enthält den "Sorceress" Doppel-Digipak inkl. fünf Bonustrack, das Album als 5.1 Mix DVD im Pappschuber,
die Doppel-LP im Gatefold (eine LP auf rotem Vinyl, eine LP auf beigem Vinyl), einen Pfauenfederkugelschreiber, Notizblock, Poster,
ein 3D-Bild vom Cover, Fotokarte und ein Zertifikat auf Pergamentpapier. Limitiert auf 1.000 Exemplare für Europa!"
Die beiden Songs, die man vorab hören konnte gefallen mir schon mal sehr gut. Freue mich rieisig auf das gesamte Album.
Erst recht nach dem ich das Review im aktuellen Eclipsed gelsenen habe.

Pfauenfederkugelschreiber, Notizblock...was es nicht alles gibt. ;)
 
Ich habe mich einmal durchgekämpft. "Sorceress" braucht auf jeden Fall vier oder fünf Durchgänge, denke ich. Aber ich muss leider auch sagen, dass der erste Eindruck ziemlich ernüchternd ist. Für mich wirkt das Album sehr ideenlos und willkürlich aus den Schubladen der 70er Jahre zusammengeklaubt.

Insgesamt bin ich eher ein Fan der früheren Opeth. Meine Lieblingsalben fallen in die Periode von "Still Life" bis "Watershed".
"Heritage" hat mich dagegen nicht sonderlich bewegt. "Pale Communion" fand ich wieder sehr gelungen.

Das neue Album führt im Prinzip den Weg der beiden letzten fort, wirkt auf mich aber deutlich uninspirierter. Gegen "The Fall of Hearts" von Katatonia z.B. fällt es deutlich ab.

Wie gesagt - das sind allererste Eindrücke, aber ich höre Alben eigentlich immer ganz unvoreingenommen an und mein erster Eindruck täuscht mich oft nicht. Schade :(

Also mir gefallen die 3 bisher veröffentlichten Vorabtracks sehr gut (auch weil total unterschiedlich)...werde mir das Album auf jeden Fall zulegen! Überhaupt denke ich, dass Opeth aktuell mit Riverside und Herrn Wilson das Nonplusultra ist im Bereich Prog. Die neuen Opeth finde ich genauso klasse wie die alten! Wenn ich einen Einkaufszettel machen müsste, wäre ab Blackwater Park alles "Kaufrausch" bis auf Watershed (Qualitätskauf)! Mich würde interessieren, wie eurer aussehen würde:)
Kennst Du Katatonia? Unbedingt anhören, wenn Du die anderen Bands so schätzt!
 

progfreak14

Neues Mitglied
Bin jetzt 14 und seit "Heritage" totaler Fan von Opeth.
Eine der geilsten Prog-bands zur Zeit. Da muss das neue Album natürlich auch her. Habs mir gestern gekauft und find's echt gut. Man merkt, dass sich Opeth immer weiterentwickelt und immer neue Ideen hat.
Find zwar "Pale Communion" noch geiler, da ich mehr auf den Urprog stehe, aber mit Sorceress haben die Jungs gute Arbeit geleistet.
Tolles Artwork, tolle Musik
Well done!
 

phaedra

Neues Mitglied
Ich habe es jetzt zweimal durchgehört, bin begeistert und habe das Gefühl, dass ich noch viele Sache auf diesem Album zu entdecken habe.
Diese Band erfindet sich wirklich in Teilen immer neu.
 

kajuku

Mitglied
Phantastisches Album. Pure Progression, pure Emotion. Hell und dunkel, hart und sanft, Entwicklung ohne Ende in der Band. I love it...
 

kajuku

Mitglied
Bin jetzt 14 und seit "Heritage" totaler Fan von Opeth.
Eine der geilsten Prog-bands zur Zeit. Da muss das neue Album natürlich auch her. Habs mir gestern gekauft und find's echt gut. Man merkt, dass sich Opeth immer weiterentwickelt und immer neue Ideen hat.
Find zwar "Pale Communion" noch geiler, da ich mehr auf den Urprog stehe, aber mit Sorceress haben die Jungs gute Arbeit geleistet.
Tolles Artwork, tolle Musik
Well done!
Dann hole Dir die älteren Scheiben noch unbedingt, ich würde Dir aber raten, sie chronologisch von neu nach alt zu kaufen. Nicht daß Du noch einen schlimmen Schock bekommst... ;-)
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben