Nu Metal/Metalcore

stellar80

Alter Hase
Vor einiger Zeit in den Neuentdeckungen Thread gepackt, der ist aber erst eine Woche jung. Passt, glaube ich, auch hier... einmal Gehörgänge durchpusten...

Annisokay - Face the Facts

@Jan... die Jungs aus Halle könnten (trotz Rotzstopper) gefallen!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Jan

Jan

Aktives Mitglied
Vor einiger Zeit in den Neuentdeckungen Thread gepackt, der ist aber erst eine Woche jung. Passt, glaube ich, auch hier... einmal Gehörgänge durchpusten...

Annisokay - Face the Facts

@Jan... die Jungs aus Halle könnten (trotz Rotzstopper) gefallen!
gefallen mir, trotz Rotzstopper :cool: :D
Leider auch wieder alles nur digital... Und das nette Bundle mit Shirtie und Diskographie soldout . Aber die aktuellste CD von denen gibts noch von verschiedenen Anbietern; auch zu vernünftigen Preisen ;) In zwei Tagen ist September, dann gibt es wieder auf die Ohren!!!
 

stellar80

Alter Hase
Ach, ich sehe gerade, dass Dayseeker hier mein letzter Post war... ich schreibe trotzdem noch etwas zu diesem echt guten Album Sleeptalk. Ich nenne die Kalifornier ja liebevoll die Backstreet Boys des Metalcore... (Na ja, ich tue mal so, als hätte ich tatsächlich Ahnung von dem Genre, psst ;)). Es ist halt ein Album, das ich oft dann einlege, wenn ich mich gerade nicht so recht entscheiden kann, was ich hören soll. Dayseeker gehen irgendwie immer, eines meiner meistgehörten Alben in letzter Zeit. Für mich fast ein wenig relaxtes Easy-Listening, obwohl es neben der durchaus vorhandenen Eingängigkeit doch auch brachiale Härte aufweist (Crooked Soul, The Color Black, Gates of Ivory). Zuweilen mutet es sogar kitschig an, wobei Already Numb da echt grenzwertig ist und ich ihn beim ersten Mal fast geskippt hätte. Aber auch dieser gehört irgendwie dazu und hat irgendwo seinen Reiz. Burial Plot, der Titeltrack Sleeptalk und Crooked Soul sind wohl meine Favoriten, wobei auch das Duett mit einer weiblichen Stimme Starving to be empty sehr gut gelungen ist (Vorsicht, auch hier Kitsch-Alarm).
Na ja, bin halt auch Anhänger der frühen Linkin Park... wobei der Vergleich dann doch etwas hinkt. Also, klare Empfehlung meinerseits.

Burial Plot
Effortless the way you left me
Cut me open with your own two hands
Breathing is so difficult to comprehend
When the air I breathe is taken from me


Sleeptalk (live)
Into the night, I drink and drive
Anything to help me let go, let go
You feel the pain, I feel the same
But we cannot repeat this cycle
The worst is yet to come




Für Crooked Soul siehe oben!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan

Aktives Mitglied
Ach, ich sehe gerade, dass Dayseeker hier mein letzter Post war... ich schreibe trotzdem noch etwas zu diesem echt guten Album Sleeptalk. Ich nenne die Kalifornier ja liebevoll die Backstreet Boys des Metalcore... (Na ja, ich tue mal so, als hätte ich tatsächlich Ahnung von dem Genre, psst ;)). Es ist halt ein Album, das ich oft dann einlege, wenn ich mich gerade nicht so recht entscheiden kann, was ich hören soll. Dayseeker gehen irgendwie immer, eines meiner meistgehörten Alben in letzter Zeit. Für mich fast ein wenig relaxtes Easy-Listening, obwohl es neben der durchaus vorhandenen Eingängigkeit doch auch brachiale Härte aufweist (Crooked Soul, The Color Black, Gates of Ivory). Zuweilen mutet es sogar kitschig an, wobei Already Numb da echt grenzwertig ist und ich ihn beim ersten Mal fast geskippt hätte. Aber auch dieser gehört irgendwie dazu und hat irgendwo seinen Reiz. Burial Plot, der Titeltrack Sleeptalk und Crooked Soul sind wohl meine Favoriten, wobei auch das Duett mit einer weiblichen Stimme Starving to be empty sehr gut gelungen ist (Vorsicht, auch hier Kitsch-Alarm).
Na ja, bin halt auch Anhänger der frühen Linkin Park... wobei der Vergleich dann doch etwas hinkt. Also, klare Empfehlung meinerseits.

Burial Plot
Effortless the way you left me
Cut me open with your own two hands
Breathing is so difficult to comprehend
When the air I breathe is taken from me


Sleeptalk (live)
Into the night, I drink and drive
Anything to help me let go, let go
You feel the pain, I feel the same
But we cannot repeat this cycle
The worst is yet to come




Für Crooked Soul siehe oben!!!
2 klasse Lieder, die du da gepostest hast. Zweifelsohne riecht der erste Song etwas nach Backstreet Boys des Metalcores ;). Aber ich bin da kein Fachmann :cool:. Vielmehr finde ich dein Posting richtig gut und die Mühe(n), die man auf sich nimmt, so etwas zu schreiben, 1a. Vielleicht der falsche Fred, weil hier sowieso keiner mitliest, aber das wollte ich mal loswerden.

Dein Post liest sich fast wie eine kleine Rezi @stellar80 *thumbsup* Gibt einen Thread:


Die neue Chaosbay riecht förmlich danach, mal von der Prog-Base-Mutti direkt bewertet zu werden. Würde mich freuen, habe mir auch schon ganz viele Gedanken zu diesem ausseroderdentlichen guten Album gemacht. Bisher top5 für mich 2020 (as you know), mit Luft nach oben (in Sachen Top5/3) ;)
 

stellar80

Alter Hase
2 klasse Lieder, die du da gepostest hast. Zweifelsohne riecht der erste Song etwas nach Backstreet Boys des Metalcores ;). Aber ich bin da kein Fachmann :cool:. Vielmehr finde ich dein Posting richtig gut und die Mühe(n), die man auf sich nimmt, so etwas zu schreiben, 1a. Vielleicht der falsche Fred, weil hier sowieso keiner mitliest, aber das wollte ich mal loswerden.

Dein Post liest sich fast wie eine kleine Rezi @stellar80 *thumbsup* Gibt einen Thread:


Die neue Chaosbay riecht förmlich danach, mal von der Prog-Base-Mutti direkt bewertet zu werden. Würde mich freuen, habe mir auch schon ganz viele Gedanken zu diesem ausseroderdentlichen guten Album gemacht. Bisher top5 für mich 2020 (as you know), mit Luft nach oben (in Sachen Top5/3) ;)
Vielen Dank für die Blumen :)
Die Gedanken zum Dayseeker-Album kamen mir ganz einfach beim Kochen, also war es gar nicht mit so besonders viel Mühe(n) verbunden.
Und wer meine Einschätzung zum Chaosbay-Album wissen will, der mache sich die Mühe, in den Album des Monats Fred zu schauen. Du kennst meine Gedanken zum Album eh!

P.S.: Du bist also kein Fachmann?! Wofür... Metalcore oder die Backstreet Boys?! Bei letzteren wäre ich mir bei dir aus bestimmten Gründen gar nicht mal sooo sicher ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Jan

stellar80

Alter Hase
Fische gerade tief im Metalcore-Sumpf... dieses Mal aus Gelsenkirchen (!)... tztztz:

Any Given Day


...nicht so ganz mein Fall. Die Growls gefallen mir hier nicht so sehr! Hat aber dennoch was zwischendurch!
 
  • Like
Reaktionen: Jan

Jan

Aktives Mitglied
eigentlich verabscheue ich den Metalcore; u.a. deswegen, weil er geile (Melodic) Death Metal Bands geködert und umfunktioniert hat :rolleyes:;). Meine damaligen Lieblingsschweden werde ich es nie verzeihen; u.a. auch deswegen... weil sie mich musikalisch mit ihren Alben so gesprägt haben, wie so mancher Rock-Dino. Und dann kam only for the weak... Ich gebe zu, der Song hat was. Nach diesem Album habe ich mir keines mehr zugelegt. Sollte vielleicht doch mal wieder ein Ohr bei den neuen Sachen riskieren. Das wäre dann progressiv, zumindest die Einstellung :cool:

 

Jester.D

Aktives Mitglied
Ist nicht wirklich mein Thread, aber "Das kann weg" ist ziemlich respektlos gegenüber all denen, die hier schon gepostet haben. Sind die alle damit einverstanden? So ein rigoroses Kann weg kann man eigentlich nur machen, wenn alle Beiträge vom Thread-Ersteller kommen. Oder?
 

stellar80

Alter Hase
Er kann deswegen weg da es einen allgemeinen Metalthread gibt. Die Beiträge von hier kann man auch dahin verschieben.
Damit dann dort wieder alles untergeht? Gerade dann wird es doch total unübersichtlich, wenn alles in einen Thread gepackt wird! Ich finde es schon sinnvoll die Genres (zwar nicht bis ins Kleinste) nochmal aufzusplitten... Ich finde Iron Maiden zusammen mit Annisokay in einem Thread schon etwas befremdlich, zumal mich persönlich der ganze Heavy Metal-Kram mal so gar nicht interessiert.
Bei der Unübersichtlichkeit geht es meines Erachtens nicht um die Genre-Threads, sondern darum, dass hier jeder meint, er müsse für seine eigenen Befindlichkeiten und Interessen irgendwelche Threads ins Leben rufen, die mal so gar nichts mit einem Musik-Forum zu tun haben (Grillen, Fußball, Sport im Allgemeinen, Depressionen etc.) Klar, gibt es sicherlich auch den ein oder anderen überflüssigen Musik-Thread (weil vielleicht doppelt oder dreifach vorhanden), dieser hier gehört aber nicht dazu!
Ich bitte darum, diesen und auch andere Musik-Threads nicht zu löschen oder zusammenzulegen (wobei "Kann weg" für mich ganz klar die Aufforderung zum Löschen impliziert)!
 

CaptainMorgan

Aktives Mitglied
Damit dann dort wieder alles untergeht? Gerade dann wird es doch total unübersichtlich, wenn alles in einen Thread gepackt wird! Ich finde es schon sinnvoll die Genres (zwar nicht bis ins Kleinste) nochmal aufzusplitten... Ich finde Iron Maiden zusammen mit Annisokay in einem Thread schon etwas befremdlich, zumal mich persönlich der ganze Heavy Metal-Kram mal so gar nicht interessiert.
Bei der Unübersichtlichkeit geht es meines Erachtens nicht um die Genre-Threads, sondern darum, dass hier jeder meint, er müsse für seine eigenen Befindlichkeiten und Interessen irgendwelche Threads ins Leben rufen, die mal so gar nichts mit einem Musik-Forum zu tun haben (Grillen, Fußball, Sport im Allgemeinen, Depressionen etc.) Klar, gibt es sicherlich auch den ein oder anderen überflüssigen Musik-Thread (weil vielleicht doppelt oder dreifach vorhanden), dieser hier gehört aber nicht dazu!
Ich bitte darum, diesen und auch andere Musik-Threads nicht zu löschen oder zusammenzulegen (wobei "Kann weg" für mich ganz klar die Aufforderung zum Löschen impliziert)!
Sorry, aber dieses ganze Mimimi bezgl. Non-Music-Themen kann ich langsam wirklich nicht mehr hören. Es gibt ein OT-Unterforun dass auch extra (!) deswegen so heisst. Es ist wirklich müßig wenn das immer und immer wieder durchgekaut werden muss.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben