Neuentdeckungen

stellar80

Alter Hase
Ziemlich durchgeknallt ist schon der Name der Post-Hardcore-Truppe aus Übersee: Dance Gavin Dance. Scheinen den Klickzahlen zufolge eine größere Nummer zu sein. Seit Gründung 2005 sind eine EP, etliche Alben und Livealben erschienen, sehr fleißig die Jungs! Niedliche Videos gibt es da auf der Tube zu sehen; es ging wohl mehrere Alben lang um irgendeinen kleinen Roboter, blicke es noch nicht so ganz:



 
  • Like
Reaktionen: Jan

Fenimore

Aktives Mitglied

Endlich hat sich eine der Progseiten des Albums von Dim Gray angenommen.
11/15 Punkten unterschreibe ich mit.

 

stellar80

Alter Hase

Endlich hat sich eine der Progseiten des Albums von Dim Gray angenommen.
11/15 Punkten unterschreibe ich mit.

Gefällt mir sehr gut, hast du ja bereits öfter gepostet... leider nur digital erhältlich. Hast du dir schon das komplette Album angehört? Ich noch nicht, werde ich aber nachholen! Gesanglich ne glatte 1!
Der erinnert mich von der Instrumentierung stellenweise ein wenig an Dream the Electric Sleep. Oh man, wirklich sehr schön!

Dim Gray
 

Fenimore

Aktives Mitglied

Jargon aus Griechenland wurde hier bereits vorgestellt, ich meine von @toni
Bin immer noch am Vinyl dran, 31€ sind ein Wort. CD ist nicht erhältlich, Download oder LP. Allerdings ist es eine kleine Perle. Und live im Studio können es die Jungs auch.


Edit: und während ich so schreibe und den Link kopiere, ist mein Finger auf den Bestellbutton abgerutscht. Tztztz...
 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
With the "eremit", neànder continue to evolve their very own blend of heavy music that draws on musical elements of doom, ambient and black metal. A bleak and desolate atmosphere casts its shadow on this record.

Den Rest der Lobreisungen und die Musik gibt es hier zu hören. ACHTUNG: Wer empfindliche Kopfhörer hat, bitte die Lautstärke etwas runterdrehen und den Bass ein wenig drosseln. Das Album ist wuchtig!
Neànder - Eremit
 
Zuletzt bearbeitet:

Fenimore

Aktives Mitglied

Superfjord aus Finnland. Meiste Zeit instrumental, mit gelegentlichen Vocals. Zwar aus 2018, bisher allerdings übersehen. Mensch @Jan, du alter Finne! Sogar du?



 

Fenimore

Aktives Mitglied
Caligula's Horse empfehlen ihre ebenfalls australischen Kollegen... nicht so meins, aber dem ein oder anderen hier könnte es vielleicht gefallen:

Ebonivory
Aktuelles Album: The Long Dream I


Da warst du einigen weit voraus. Die Geschichte der Band ist wie es aussieht beendet.

 

Georg

Alter Hase
Bißchen hektisch und meistens flott unterwegs, die "Sopran"-Stimme erinnert mich ein bischen an Cedric Bixler-Zavala (Mars Volta), "In Reveries" ist ganz schön....die Scheibe höre ich mir im Frühjahr noch mal an....
 

Fenimore

Aktives Mitglied

Eine Band mit 12 Alben im Œuvre als Neuentdeckung zu bezeichnen ist fast schon peinlich.
Allerdings höre ich gerade meine erste CD der Russen von Roz Vitalis, also irgendwie doch eine Entdeckung. Instrumentale und anspruchsvolle Musik, vereint Prog, Canterbury und Klassik.

 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben