Neuentdeckungen

stellar80

Alter Hase
Yobrepus aus Norwegen spielen lupenreinen Artrock (der mir fast sogar etwas besser als Airbag gefällt). Auf ihrer Agenda stehen Vorbilder like Porcupine Tree und Pink Floyd, aber von Abkupfern keine Spur. Bandcamp spricht von Indie & Progressive. Das sollte echt reichen, um den relativ unbekannten Norwegern ein Ohr zu schenken. Verdient haben sie es.

Yobrepus - What if


Yobrepus - We are all ok


Schöne Melodien, ich finde aber die Stimme(n) schwierig.
 

stellar80

Alter Hase
Progmetal aus dem sonnigen Kalifornien spielen Artificial Language. Sehr verspielt stellenweise, wie ich finde und die Stimme erinnert ein wenig an Agent Fresco und/oder Leprous ;). Bin noch nicht ganz überzeugt...aber hört selbst!
In einer Review lesen sich Namen wie die bereits genannten Leprous, aber auch Karnivool und BTBAM als Referenz.




 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Jan

Jan

Aktives Mitglied
Progmetal aus dem sonnigen Kalifornien spielen Artificial Language. Sehr verspielt stellenweise, wie ich finde und die Stimme erinnert ein wenig an Agent Fresco und/oder Leprous ;). Bin noch nicht ganz überzeugt...aber hört selbst!
In einer Review lesen sich Namen wie die bereits genannten Leprous, aber auch Karnivool und BTBAM als Referenz.




muss dir leider sagen, dass Du in Sachen Gesang falsch liegst, Mutti! Alles andere als Agent Fresco, vielleicht etwas... einen zarten Hauch von Island ;) Generell aber, ein ziemliches Brett! Die Vergleiche der genannten Bands: passt! Sehr sehr feiner moderner Prog Metal! Im Warenkorb liegt Now we sleep bereits...
 

Jan

Aktives Mitglied
Ein wenig Postrock aus den Staaten...

Scaphoid

Aus der EP Dies Mercurii (2016)

Ein Studioalbum kommt übermorgen raus. Auf der Tube gibt's daraus nichts zu hören, auf bandcamp lediglich einen Track:
Sehr gut!! Ob sie rein instrumental unterwegs sind konnte ich auf die schnelle nicht lesen. Unaufgeregt... aber sehr interessant. 2-3 Songs mehr zu hören wäre allerdings nicht verkehrt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Music is Live

Aktives Mitglied
!!! Achtung JAZZ !!!

Dank -> Wolf Kampmanns toller Beschreibung lockte es mich zu (aktuelle Ausgabe Seite 88)

Nils Petter Movlar & Mino Cinelu
seine beiden Referenzscheiben riefen ein großes Aha hervor... :D
sind doch beide bei mir mit hohen Ansehen....

so lausche ich

SulaMandina

und Indiana

beides mit sehr schönen Klangwelten....
 

stellar80

Alter Hase
Hatte ich es nicht gestern erst erwähnt?! Die Australier haben's echt drauf... krasser "melodischer" Metalcore Shit mit einer Prise Djent aus Down Under kommt von Polaris. Aktuelles Album: The Death of Me (2020)



...und etwas verträglicher:

Und ewig lockt der Bestellbutton :rolleyes:... aber ich sehe erst einmal davon ab. Ist noch einiges auf dem Weg und es sind noch nicht alle Neuanschaffungen gehört.
 
  • Like
Reaktionen: Jan

stellar80

Alter Hase
In die gleiche Kerbe schlagen die Landsmänner von Northlane...
Ich glaube, da muss aber was her!



Und mit einer ordentlichen Prise Djent:
 
  • Like
Reaktionen: Jan

Jan

Aktives Mitglied
@stellar80

Beides ziemlich gut! Mit Bestellungen warte ich aber vorerst ab. Nachdem es bereits jetzt schon Lebkuchen zu kaufen gibt, mache ich mir unglaublich viel Gedanken für die Weihnachtsgeschenke 2020 :cool: Das rede ich mir zumindest ein. Immer und immer wieder... :D Ob's was bringt? Wahrscheinlich werde ich schon morgen oder heute mein Wort wieder brechen, was den besagten "Button" angeht! Dieser verdammte Thread, mein persönlicher Untergang ;)
 

stellar80

Alter Hase
Ich versuche einfach mal, das Ding hier ein wenig am Laufen zu halten... im Moment wird sich ja lieber in irgendwelchen seltsamen Strängen an die Gurgel gegangen oder man dreht sich in sinnlosen Diskussionen im Kreis...
Also hier mal wieder ein wenig Musik, dieses Mal aus dem Iran von False Horizon. Bandcamp spricht von experimentellem Postrock. Sehr ruhig, für die nachdenklichen und melancholischen Stunden, völlig entgegen meiner momentanen Hörgewohnheiten ;).

Aus dem Album "Lights in the Distance" (2020)

Aus dem Album "Transition" (2017)

 

Fenimore

Aktives Mitglied
Ich versuche einfach mal, das Ding hier ein wenig am Laufen zu halten... im Moment wird sich ja lieber in irgendwelchen seltsamen Strängen an die Gurgel gegangen oder man dreht sich in sinnlosen Diskussionen im Kreis...
Also hier mal wieder ein wenig Musik, dieses Mal aus dem Iran von False Horizon. Bandcamp spricht von experimentellem Postrock. Sehr ruhig, für die nachdenklichen und melancholischen Stunden, völlig entgegen meiner momentanen Hörgewohnheiten ;).

Aus dem Album "Lights in the Distance" (2020)

Aus dem Album "Transition" (2017)

Da werden wir mal heute Abend eine Lauschaktion starten.
Zum anderen Thema sage ich lieber nichts. Einfach nur peinlich.
 

Fenimore

Aktives Mitglied
Ich versuche einfach mal, das Ding hier ein wenig am Laufen zu halten... im Moment wird sich ja lieber in irgendwelchen seltsamen Strängen an die Gurgel gegangen oder man dreht sich in sinnlosen Diskussionen im Kreis...
Also hier mal wieder ein wenig Musik, dieses Mal aus dem Iran von False Horizon. Bandcamp spricht von experimentellem Postrock. Sehr ruhig, für die nachdenklichen und melancholischen Stunden, völlig entgegen meiner momentanen Hörgewohnheiten ;).

Aus dem Album "Lights in the Distance" (2020)

Aus dem Album "Transition" (2017)

Schöner Fund. Etwas andere Variante des Postrocks, vor allem durch die Vocalparts. Schade, dass es nur digital gibt. Aber so bleibt es in der digitalen Playlist und wird ein paar Cent der Band bringen. (Bisher Light in the Distance angehört)
Danke an @stellar80
 

Jan

Aktives Mitglied
Wo fange ich bei Osees an und wo höre ich auf...?!? Die Band kommt jedenfalls aus Amerika und wildert in fast jedem Genre. Ich lese Postpunk, Jazz, Indie, Progressive, Psychodelic Rock... Aufmerksam wurde ich über einen Musiclip einer Session Veröffentlichung und der macht mich gerade ziemlich neugierig. Werde mich wohl oder übel mal durch die Bancamp Seite tanken, weil in Sachen Outputs geizten die Jungs die letzten Jahre bestimmt nicht. Ob das zu einer Art Reizüberflutung bei mir kommt, keine Ahnung... Spannend ist der Sound jedenfalls ohne Ende...

OSees - Chem Farmer / Nite Expo


 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben