Neuentdeckungen

stellar80

Alter Hase
Fast hätte ich die CD bestellt, Versand aus Italien 13€ ist dann doch zu heftig. Dann wollte ich 2 oder sogar die letzten 3 bestellen um Kosten zu senken. Denkste, nur eine pro Bestellung möglich. Also mind. 25€ pro CD. Wem es gefällt sollte sich beeilen.
Hab die Jungs angeschrieben, Antwort:
"Hi, as we ship our stuff by ourselves the cost of shipping to Germany is higher (14€). These are wooden boxes CDs and the weight is the reason of a higher cost. This is the reason we decided to price the CD itself as low as possible. We produce the wooden CD boxes at home and believe me it's not a simple process! We hope it'll be ok for you. For the shipping the cost remains 13€."

Weißte Bescheid!
 

stellar80

Alter Hase
Hab mal bei der Band nachgefragt, ob eine Neuauflage kommt.
Und ich habe schon eine Antwort bekommen ;) Die sind/waren sich nicht sicher, ob Menschen überhaupt noch CD's nutzen :rolleyes: Die alte Leier... Haben mir weiter mitgeteilt, dass demnächst etwas auf der Bandcamp Seite passieren soll. Was genau allerdings nicht... Die Band hatte wohl wenig CD-Exemplare am Start, sonst kann ich mir nicht erklären, wie ein Album (seit ca. 2 Wochen auf dem Markt) bereits ausverkauft sein kann.

Auf jeden Fall werden sie sich freuen, dass sie innerhalb von einer Stunde gleich zwei Messages aus Deutschland erhalten haben :cool: :D
Von wegen... drei! o_O :D Antwort:

"Kia Ora from New Zealand! Thank you for the kinds words! We have some more CDs on the way (we didn't realise so many people still listen to them). So keep an eye on our Bandcamp for those and other goodies in the coming weeks.
Nga mihi,
Koert
PDTS"
 

Music is Live

Aktives Mitglied
Lass dich mal öfter hier sehen... gute Vorschläge sind hier stets willkommen!
reinschauen tue ich gerne hier...
doch z.Z. finde ich selber nichts neues, weil ich auch nicht nach suche...
liegt evt. an den ausreichenden Input von euch hier....

... finde ich sehr erfrischend....
und die Homepage ist gefährlich, weil man viel Kohle lassen kann... o_O :D
auch ein paar coole Shirts haben sie...;)
 

Jan

Aktives Mitglied
reinschauen tue ich gerne hier...
doch z.Z. finde ich selber nichts neues, weil ich auch nicht nach suche...
liegt evt. an den ausreichenden Input von euch hier....
ich schaue auch gerne hier rein. Viel zu gerne manchmal... Seit es diesen "Sch***"-Thread ( ;) ) gibt, verprass' ich mein Taschengeld ausschliesslich für australische, neuseeländische, finnische, norwegische, schwedische, englische und französische Bands. Ganz zu schweigen von den indischen und griechischen Combos. Da wird ja auch noch musiziert... :cool:
 

stellar80

Alter Hase
ich schaue auch gerne hier rein. Viel zu gerne manchmal... Seit es diesen "Sch***"-Thread ( ;) ) gibt, verprass' ich mein Taschengeld ausschliesslich für australische, neuseeländische, finnische, norwegische, schwedische, englische und französische Bands. Ganz zu schweigen von den indischen und griechischen Combos. Da wird ja auch noch musiziert... :cool:
Behave!
Na, steht wohl demnächst mal ein Antrag auf Taschengelderhöhung an. Der "Braune Bär" am Kiosk muss ja schließlich auch noch drin sein.
P.S.: Du hast die Italiener vergessen, jetzt konzentrier' dich mal... tztztz! :rolleyes:
 
  • Haha
Reaktionen: Jan

stellar80

Alter Hase
reinschauen tue ich gerne hier...
doch z.Z. finde ich selber nichts neues, weil ich auch nicht nach suche...
liegt evt. an den ausreichenden Input von euch hier....



... finde ich sehr erfrischend....
und die Homepage ist gefährlich, weil man viel Kohle lassen kann... o_O :D
auch ein paar coole Shirts haben sie...;)
Na, dann interessiert uns zumindest mal deine bescheidene Meinung! Mitdiskutieren sehr erwünscht! :)
 

Fenimore

Aktives Mitglied
ich schaue auch gerne hier rein. Viel zu gerne manchmal... Seit es diesen "Sch***"-Thread ( ;) ) gibt, verprass' ich mein Taschengeld ausschliesslich für australische, neuseeländische, finnische, norwegische, schwedische, englische und französische Bands. Ganz zu schweigen von den indischen und griechischen Combos. Da wird ja auch noch musiziert... :cool:
Ich muss noch meinen Krakauer Proggie aktivieren. Da fehlen Inputs letzte Zeit. Polen nehmen wir auch noch auf die Landkarte.
 

Marifloyd

Inventar
Laut musikreviews.de spielen die Nordengländer Boss Keloid eine "Symbiose aus Stoner, Sludge, Prog, Doom und Psychedelic". Aus ihrem 2018er Album Melted on the Inch:



Echt gute Rezi:

http://www.musikreviews.de/reviews/2018/Boss-Keloid/Melted-On-The-Inch/

bandcamp:
https://bosskeloid.bandcamp.com/album/melted-on-the-inch
Hallo @stellar80 ! Möchte Dir doch gerne mal ein Feedback auf Deine Neuentdeckungen geben. Finde es nämlich klasse, dass Du uns hier so einiges vorstellst. Auch wenn es eher seltener meinen Geschmack trifft, schaue bzw. höre ich es mir an.
 

stellar80

Alter Hase
Hallo @stellar80 ! Möchte Dir doch gerne mal ein Feedback auf Deine Neuentdeckungen geben. Finde es nämlich klasse, dass Du uns hier so einiges vorstellst. Auch wenn es eher seltener meinen Geschmack trifft, schaue bzw. höre ich es mir an.
Lieb von dir :) Aber diesen Thread halte nicht nur ich am Leben! Der Dank gilt also auch den anderen fleißigen Bienchen hier! Schön, dass du mitliest, vielleicht ist ja doch noch mal irgendwann was für dich dabei! Hope so!
 

Jan

Aktives Mitglied
Oh ja, die hatte ich auch mal auf dem Schirm wegen der musikreviews Rezi, aber nie was angehört, das passt ganz gut zu mir. :)
die anderen Rezis auf musikreviews.de gehen von der Bewertung auch immer auf die volle Punktzahl :oops:o_O Allerdings wurden alle Kritiken auch immer von der gleichen Person verfasst (def. ein Fanboy). Nichtsdestotrotz ziemlich geiler Scheiss! Die Stimme, der Sound... da passt alles. Kann über den Oktober ja lustig werden, wenn das so weitergeht: jeden Tag ein neues Album :cool: Ich habe mal auf der Bandcampseite gecheckt, ob sich beim Bestellen mehrerer Alben das Porto reduziert. Leider nicht... :(
 

Music is Live

Aktives Mitglied
in der Tube eben entdeckt...
DarWin - ein Projekt von Mr. Unbekannt namens DarWin (Künstlerrname, mehr ist nicht bekannt)
aufmerkssam wurde ich durch seine Mitstreiter u.a. Simon Philipps an den Drums, Billy Sheehan am Bass... ansonsten scheint er mit wechselnden Musikern zu arbeiten... bei folgenden Song bedient kein geringer als Guthrie Govan die Gitarre und dies sehr banddienlich...
der Gesang wechselt zwischen AOR-Mainstream bis zu leichten Growls, was den Song für mich rettete...
das Songwriting ist da um einiges interessanter, sehr abwechslungsreich und zwischen den Stilen wandernd, selbst in einem Song....

Nightmare of my Dreams

noch einen habe ich... diesmal an der Gitarre Greg Howe (cooles, kurzes WahWah Spiel ab Min 3:00)- wieder ziemlich AOR startend, doch er bekommt die Kurve... für Freunde des sanfteren ProgMetal ein starke Empfehlung...

Future History

 

Jan

Aktives Mitglied
Yobrepus aus Norwegen spielen lupenreinen Artrock (der mir fast sogar etwas besser als Airbag gefällt). Auf ihrer Agenda stehen Vorbilder like Porcupine Tree und Pink Floyd, aber von Abkupfern keine Spur. Bandcamp spricht von Indie & Progressive. Das sollte echt reichen, um den relativ unbekannten Norwegern ein Ohr zu schenken. Verdient haben sie es.

Yobrepus - What if


Yobrepus - We are all ok


 

Fenimore

Aktives Mitglied
Yobrepus aus Norwegen spielen lupenreinen Artrock (der mir fast sogar etwas besser als Airbag gefällt). Auf ihrer Agenda stehen Vorbilder like Porcupine Tree und Pink Floyd, aber von Abkupfern keine Spur. Bandcamp spricht von Indie & Progressive. Das sollte echt reichen, um den relativ unbekannten Norwegern ein Ohr zu schenken. Verdient haben sie es.

Yobrepus - What if


Yobrepus - We are all ok


Könnten wir eigentlich nicht einen Lockdown bei den Neuentdeckungen verhängen? So für ungefähr... den Rest des Jahres? Das wird ja langsam unbezahlbar..
 

stellar80

Alter Hase
in der Tube eben entdeckt...
DarWin - ein Projekt von Mr. Unbekannt namens DarWin (Künstlerrname, mehr ist nicht bekannt)
aufmerkssam wurde ich durch seine Mitstreiter u.a. Simon Philipps an den Drums, Billy Sheehan am Bass... ansonsten scheint er mit wechselnden Musikern zu arbeiten... bei folgenden Song bedient kein geringer als Guthrie Govan die Gitarre und dies sehr banddienlich...
der Gesang wechselt zwischen AOR-Mainstream bis zu leichten Growls, was den Song für mich rettete...
das Songwriting ist da um einiges interessanter, sehr abwechslungsreich und zwischen den Stilen wandernd, selbst in einem Song....

Nightmare of my Dreams

noch einen habe ich... diesmal an der Gitarre Greg Howe (cooles, kurzes WahWah Spiel ab Min 3:00)- wieder ziemlich AOR startend, doch er bekommt die Kurve... für Freunde des sanfteren ProgMetal ein starke Empfehlung...

Future History
Da triffst du mich gerade auf dem völlig falschen Fuß... nicht so meins, obwohl mich der gute Guthrie natürlich sofort hellhörig machte!
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben