Neuentdeckungen

Fenimore

Aktives Mitglied
tool-artige Psychedelic aus Suomi - MELUA. Da derzeit nur als DL bei Bandcamp erhältlich, hab ich bei der Band nachgefragt, ob CD oder Vinyl geplant sind.

@Jan : Kauf dir endlich einen Plattenspieler, hier die Antwort der Band:

Hey there Fenimore. And thank you! Yes we have plans for vinyl,this kind of music deserves to be heared in that format. Right now we don’t know when it’s gonna happen,but follow us on social media and you know what’s happening.
Cheers and stay healthy.
- Ville >:/~
 
  • Like
Reaktionen: Jan

Jan

Aktives Mitglied
eine ziemlich interessante Band dürfte Pencarrow aus Neuseeland sein. Das Cover täuscht, es handelt sich nicht um eine Black Metal Kapelle :cool: ;)
Schöne Melodien, viel Atmosphäre... bin noch in der Antestphase, aber es riecht nach einer Neuanschaffung!!!

Genre: Prog Rock / (Metal?)



die Tags auf der Bandcamp-Seite: Anathema, Dream Theater, Katatonia, Marillion, Opeth, Pink Floyd, Porcupine Tree, The Pineapple Thief, Steven Wilson und Riverside

edit - und bestellt: die Special Edition... Porto mit 5,50 € hat mich dann doch ganz schnell überzeugt :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Fenimore

Aktives Mitglied
eine ziemlich interessante Band dürfte Pencarrow aus Neuseeland sein. Das Cover täuscht, es handelt sich nicht um eine Black Metal Kapelle :cool: ;)
Schöne Melodien, viel Atmosphäre... bin noch in der Antestphase, aber es riecht nach einer Neuanschaffung!!!

Genre: Prog Rock / (Metal?)



edit - und bestellt: die Special Edition... Porto mit 5,50 € hat mich dann doch ganz schnell überzeugt :)
Das Album fängt mal ziemlich elektronisch an. :)
 

Jan

Aktives Mitglied
mal wieder etwas aus heimischen Gefilden. Band nennt sich Woomera kommen aus Ulm und veröffentlichen aktuell ihre 2. EP (4 Lieder, davon 3 Longtracks, insgesamt kommen die Schwaben auf ca. 43min... das schafft manch andere Band nicht mal mit einem regulären Album ;) )
Vergleiche vielleicht mit VOLA & Leprous angebracht und leider nur als Stream & Download erhältlich... bin mir noch nicht sicher, ob ich zuschlagen soll. Wahrscheinlich aber schon... :rolleyes:


 

Jan

Aktives Mitglied
wenn 2 Periphery Typen (Sänger und Schlagzeuger) ein Projekt in Angriff nehmen, wächst mein Interesse natürlich erst einmal... Mit King Mothership betreten die Amerikaner aber ein Gebiet, dass ich so nicht erwartet habe. Der Post bei der dt-progrock community (facebook) beschreibt das in etwa so: "eher Progressive Rock, statt Djent / Post Metal..."
Ich würde sogar behaupten, dass das nicht mal im Entferntesten etwas mit Prog Rock zu tun hat. Erinnert mich eher an eine Punk Band, die Anfang der 2000er ihr Unwesen getrieben hat ;) Aber irgendwie gefällt mir das nach dem 2. und 3. Mal anhören, weil es dann doch nicht wirklich nach Ami-Punk klingt, oder doch?!?
Still confused... o_O:cool:
Stimmlich hätte ich Spencer Sotelo (Periphery) nicht wieder erkannt, zumindest nicht bei diesem Lied. Beim letzten Track auf dem Album gibt sich dann noch Plini die Ehre.
Das Debut-Album The Ritual erscheint am 02. Oktober 2020


Bandcamp-Seite: Fehlanzeige...

 

Fenimore

Aktives Mitglied
mal wieder etwas aus heimischen Gefilden. Band nennt sich Woomera kommen aus Ulm und veröffentlichen aktuell ihre 2. EP (4 Lieder, davon 3 Longtracks, insgesamt kommen die Schwaben auf ca. 43min... das schafft manch andere Band nicht mal mit einem regulären Album ;) )
Vergleiche vielleicht mit VOLA & Leprous angebracht und leider nur als Stream & Download erhältlich... bin mir noch nicht sicher, ob ich zuschlagen soll. Wahrscheinlich aber schon... :rolleyes:


auf der Bandwebsite wird sowas wie eine CD angedeutet...
Guckst du.
 

Fenimore

Aktives Mitglied


Eine ganz neue Neo-Prog-Band aus Italien, Instant Curtain, gesungen wird auf englisch. Auf yt nur ein Album-Demo, anhören kann man das Album im Stream oder auf CD/LP kaufen.
Eigentlich der richtige Weg für eine Band.
 

Jan

Aktives Mitglied

Jan

Aktives Mitglied
aus Indien stammt diese Prog Rock/Metal Band! Von deren Bandcamp-Seite:
Protocol is a 6-piece progressive rock act based out of Mumbai, India. Though experimental in most of their writing, the band is influenced by progressive rock and metal from around the globe. They try to maintain a perfect balance between rage and melody, bringing out the best of both worlds.

Immer wieder faszinierend, woher all die guten Bands kommen. Prog-Multi-Kulti und vor allen Dingen: Prog United! Finde ich total klasse...

Protocol - Gullible Child


 

Fenimore

Aktives Mitglied
aus Indien stammt diese Prog Rock/Metal Band! Von deren Bandcamp-Seite:
Protocol is a 6-piece progressive rock act based out of Mumbai, India. Though experimental in most of their writing, the band is influenced by progressive rock and metal from around the globe. They try to maintain a perfect balance between rage and melody, bringing out the best of both worlds.

Immer wieder faszinierend, woher all die guten Bands kommen. Prog-Multi-Kulti und vor allen Dingen: Prog United! Finde ich total klasse...

Protocol - Gullible Child


Kopfkino: die Schöne und das Biest :rolleyes:
 

stellar80

Alter Hase
Ein Vöglein aus dem Oberschwäbischen zwischerte mir davon... und ich berichte, weil richtig gut :cool:

Die Aussies Glass Ocean zelibrieren waschechten New Prog / New Art Rock! Die Vergleiche über das Label lassen aufhorchen: TesseracT, Anathema und Wolfmother... Na, wenn sich das mal nicht lohnt, um reinzuhören ;)



Ich like jetzt mal, weiß aber noch nicht so recht, was ich davon halten soll. Wusste gar nicht, dass Ausdruckstanz so populär in Down Under ist :p Im Netz findet man fast nichts zu denen... bin aber auch zu müde, um wirklich zu suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan

Aktives Mitglied
Suomi Finland hat diese Jungs zu bieten: Band nennt sich Alase und die Vocals sind in ihrer Landessprache ;) Ziemlich ungewöhnlich/befremdlich vermutlich, aber der Sound ist schon recht spannend. Hier mal die eigene Beschreibung, allerdings und zum Glück in einer uns verständlichen Sprache:
Alase is an atmospheric metal band from Finland. Their music is a melting pot of various genres, but the main focus is on the melody and atmosphere. There are a lot of influences outside metal music as well. Lately Alase has added more and more elements from post-metal/-rock and progressive metal. Musically, Alase has similarities with bands like Katatonia, Swallow The Sun, A Perfect Circle, The Ocean and Pain Of Salvation, just to name a few. Lyrics have been so far in Finnish except on the Vastaus album there is one song also in English.

der aktuellste Song der Band:


ein Älterer :cool:



habe mir die CD Vastaus bestellt... Quasi ein Blind-Kauf, aber ich schätze mal vertretbar!
 

Fenimore

Aktives Mitglied


Wer auf ein neues Album von Porcupine Tree (vergeblich) wartet, kann sich die Zeit mit ArrowBridge vertreiben. Das Album Sirius stammt aus 2018 und bewegt sich zwischen PT und Devin Townsend

Download gegen freiwilligen Beitrag. Gute Sache, Fairness vorausgesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fenimore

Aktives Mitglied

Heutige Neuentdeckung kommt aus Indien. Schöner Artrock mit Dark Light. Hoffentlich finden sie ein Label. Derzeit nur im Stream erhältlich oder im eigenen yt-Kanal.
Aus der EP „In Space and Time“.
 

stellar80

Alter Hase
Ja, ich habe normalerweise auch ein Problem mit weiblichen Stimmen im Prog (Metal) und verwandten Genres, aber irgendwie ist das gut... ich weiß noch nicht, was ich von den Growls halten soll. Stimmlich hat die Gute im Klargesang etwas von Hayley Williams (Paramore).

As Everything Unfolds - Hiding from myself
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben