Neuankündigungen / Neuerscheinungen

nixe

Inventar
AMAROK
Hero

Anhang anzeigen 14949

‎Amarok ist eine polnische Band von Michał Wojtas, Marta Wojtas, Konrad Zieliński und Kornel Popławski. Die Amarok-Aufnahmen wurden von Künstlern wie Colin Bass (Camel), Mariusz Duda (Riverside, Lunatic Soul) und anderen besucht.

‎Amarok ist ein Art-Rock-Musikprojekt, das 1999 vom Gitarristen, Multiinstrumentalisten und Sänger Michał Wojtas und dem Gitarristen Bartosz Jackowski gegründet wurde. Zwischen 2001 und 2004 veröffentlichte Amarok drei internationale Alben. Seit 2003 verwandelte sich die Formation in Michałs Soloprojekt.‎

‎2017, nach einer 12-jährigen Pause, wurde Amarowks viertes Album "Hunt" veröffentlicht. Special Guests waren wieder Colin Bass und Mariusz Duda. Marta Wojtas, die die Texte schrieb, schloss sich ebenfalls dauerhaft dem Line-Up an. Im Jahr 2019 arbeitete Michal mit dem britischen Choreografen James Wilton zusammen, was zu Amroks fünftem Album "The Storm" für die gleichnamige Show führte. Ab 2021 hat Amarok sein Line-Up um zwei weitere Musiker erweitert – Konrad Zielinski (dr) und Multiinstrumentalist Kornel Poplawski. Amroks sechstes Album "Hero" wurde im Herbst 2021 veröffentlicht.‎

Songs / Tracks Listing

1. It's Not the End (5:23)
2. Surreal (5:01)
3. Hail! Hail! Al (6:28)
4. The Orb (4:58)
5. The Dark Parade (5:24)
6. Hero (7:11)
7. What You Sow (7:23)

Line-up / Musicians

- Michal Wojtas / lead & backing vocals, electric & acoustic guitar, synthesizers, theremin, electric drums, cello, harmonium, flute
- Marta Wojtas / voice, frame drum, percussion, rainsticks, wind gong, djembe
- Kornel Popławski / bass, violin, backing vocals
- Konrad Zieliński / drums


Amarok - Hero (Official)

Amarok - It’s Not The End

Surreal · Amarok



@Marifloyd , dass sollte was für Dich sein !
Gruss
Natürlich bestellt
 

Music is Live

Alter Hase
The Spacelords

The Spacelords kündigen ihr neues Album „Unknown Species“ an, das am 3. Dezember über Tonzonen Records erscheinen wird. Voller Energie präsentiert sich das Psychedelic-Rock-Trio auf seinem neuen Studioalbum. Die drei Tracks entfalten ihre ganze Schönheit in gewohnter Manier. Das heißt, die Struktur der einzelnen Stücke lässt Raum für die nötige Entfaltung, packt genau im richtigen Moment zu, um den Hörer mit Präzision und Höchstgeschwindigkeit in den Orbit zu katapultieren. „Unknown Species“ bietet Space Rock und Psychedelic der besten Sorte. Drei lange Stücke zwischen 8 Minuten und über 20 Minuten sind der perfekte Hörgenuss für jeden Spacelords-Fan.

Tracklist

1. F.K.B.D.F.
2. Unknown Species
3. Time Tunnel

VÖ: 03. Dezember 2021
Label: Tonzonen Records
LP: 2000 Stück (1500 violett gelb | 500 blau gelb), Gatefold, Poster, CD: Digipack
pic: (C) tonzonenrecords
Band:
Matthias „Hazi“ Wettstein – guitars, effects
Ekhard „Akee“ Kazmaier – bassguitar, effects
Marcus Schnitzler – drums, soundscapes

Die Spacelords wurden im Frühjahr 2008 von Matthias „Hazi“ Wettstein (Gitarre), Marcus Schnitzler (Schlagzeug) und Klaus Werz (Bass) gegründet. Klaus verließ die Band im Mai 2014. Mit Ekhard „Akee“ Kazmaier an der Bassgitarre haben die Spacelords seit Juni 2014 ihr perfektes Lineup gefunden. Mit einer eleganten Kombination aus spacigen Melodien und kraftvollen Riffs haben sie ihren einzigartigen Sound geschaffen.




The Spacelords "Liquid Sun"
oha... über 40 Min dein Musikvorschlag, das will erstmal gehört werden.... habe bis jetzt nur reingezappt und stelle fest.... Monster Magnet nicht auf Eight sondern auf Shit..... hi hi hi..... :p :rolleyes::cool:
wie der Bandname schon den Verdacht hervorrief bei mir, mögen die drei bestimmt Monster Magnet.....
erinnert ganz klar an die Anfangstagen von Monster Magnet.....
was natürlich nur als "Auszeichnung" für The Spacelords angesehen werden kann....

ach man Toni, du wirst echt teuer.... ziemlich geiles Zeug, was die da machen, ein schöner Flow....

Edit: ähmmm... das neue Album nur als Vinyl... ???
 

Georg

Alter Hase
AMAROK
Hero

Anhang anzeigen 14949

‎Amarok ist eine polnische Band von Michał Wojtas, Marta Wojtas, Konrad Zieliński und Kornel Popławski. Die Amarok-Aufnahmen wurden von Künstlern wie Colin Bass (Camel), Mariusz Duda (Riverside, Lunatic Soul) und anderen besucht.

‎Amarok ist ein Art-Rock-Musikprojekt, das 1999 vom Gitarristen, Multiinstrumentalisten und Sänger Michał Wojtas und dem Gitarristen Bartosz Jackowski gegründet wurde. Zwischen 2001 und 2004 veröffentlichte Amarok drei internationale Alben. Seit 2003 verwandelte sich die Formation in Michałs Soloprojekt.‎

‎2017, nach einer 12-jährigen Pause, wurde Amarowks viertes Album "Hunt" veröffentlicht. Special Guests waren wieder Colin Bass und Mariusz Duda. Marta Wojtas, die die Texte schrieb, schloss sich ebenfalls dauerhaft dem Line-Up an. Im Jahr 2019 arbeitete Michal mit dem britischen Choreografen James Wilton zusammen, was zu Amroks fünftem Album "The Storm" für die gleichnamige Show führte. Ab 2021 hat Amarok sein Line-Up um zwei weitere Musiker erweitert – Konrad Zielinski (dr) und Multiinstrumentalist Kornel Poplawski. Amroks sechstes Album "Hero" wurde im Herbst 2021 veröffentlicht.‎

Songs / Tracks Listing

1. It's Not the End (5:23)
2. Surreal (5:01)
3. Hail! Hail! Al (6:28)
4. The Orb (4:58)
5. The Dark Parade (5:24)
6. Hero (7:11)
7. What You Sow (7:23)

Line-up / Musicians

- Michal Wojtas / lead & backing vocals, electric & acoustic guitar, synthesizers, theremin, electric drums, cello, harmonium, flute
- Marta Wojtas / voice, frame drum, percussion, rainsticks, wind gong, djembe
- Kornel Popławski / bass, violin, backing vocals
- Konrad Zieliński / drums



Amarok - Hero (Official)
Ich freue mich riesig, dass du wieder aktiv am Forum teilnimmst und gleich diese tollen Neuvorstellungen von Neoprog bis Metalprog von Amarok bis Twelve Foot Ninja und noch der Hinweis auf die psych-spacer aus Reutlingen, die Spacelords...
Da kann ich dir nur eine aktuelle Oldie Scheibe empfehlen:
Nektar - Sounds like Swiss
Wiederentdeckte Audio- und Videoaufnahmen der legendären Progressive-Rock-Band Nektar, die 1973 live in der Schweiz aufgenommen wurden. Dazu gehört ein einstündiges Konzert, das für die Sendung Kaléidospop des Schweizer Fernsehens aufgezeichnet wurde und seit der ursprünglichen Ausstrahlung nicht mehr zu sehen war.

Die beiden CDs enthalten den Audioteil von Kaléidospop sowie eine komplette Tonaufnahme der Show aus dem Pavilion des Sports in Lausanne, Schweiz, Mai 1973. Dieses CD/DVD-Set ist ein episches, historisches Dokument, das die frühe Brillanz der Band und ihren bahnbrechenden Sound zeigt, der nach wie vor so vital und einflussreich ist wie eh und je.

Das Booklet enthält Anmerkungen von Bassist und Gründungsmitglied Derek "Mo" Moore und Mick Brockett. Die Besetzung der Band für diese legendären Auftritte umfasst tatsächlich alle fünf Originalmitglieder - den verstorbenen Roye Allbrighton an der Gitarre und am Gesang, Derek "Mo" Moore am Bass und am Gesang, Allan "Taff" Freeman an der Orgel und am Gesang und Ron Howden am Schlagzeug und an den Percussions - sowie Mick Brockett, der sich um die visuelle Gestaltung des "Musik- und Lichttheaters" kümmerte, das die Band auf dem Höhepunkt des Progressive Rocks Mitte der 70er Jahre präsentierte. (JPC)
 

Georg

Alter Hase
Seether (Grunge) haben zwei Scheiben herausgebracht eine "Best of" Vicennial 2 Decades of
Seether

und eine "rare" Curiosities, Rarities & Pariahs
 

toni

Alter Hase
The Paradox Twin


"The Paradox Twin" stammt aus Berkshire und wird von Hauptsongwriter Danny Sorrell geleitet und ist ein Progressive-Rock-Quartett, das sich 2018 mit seinem Debütalbum "The Importance of Mr Bedlam" meldete.

"The Importance of Mr Bedlam" wurde von John Mitchell produziert und enthält Gastspots von John Mitchell und Kim Seviour, die dem Ethos der Cross-Collaboration von White Star Records entsprechen.

Danny sagt, dass er, um vollständig in den Songwriting-Prozess einzutauchen, versucht, in dieser Zeit keine Musik zu hören, um nicht zu viele offensichtliche Einflüsse in die Klanglandschaften der Band einzuschleichen. Wenn er jedoch über den Kernsound der Band spricht, behauptet er, dass er die Werke von Steven Wilson, Opeth und My Dying Bride und die poetische Kunstfertigkeit, die mit diesen Acts einhergeht, genießt.

Der Paradox Twin ist Danny Sorrell, Diane Fox, Leland Freeman, Rob McGregor.

The Paradox Twin
1.jpg

Silence from Signals




1.a.jpg
I Am Me. I Am Free · The Paradox Twin
"Silence from Signals"
 

toni

Alter Hase
Haptic Feedback · The Paradox Twin
"Silence from Signals"

Man kann nur noch ein Video hier posten !
So kann ich natürlich auch jedes Video einzeln posten,
wenn ihr das so wollt !
 
Zuletzt bearbeitet:

Waldmeister

Alter Hase
Hätten wir nicht alle einige Gründe aufzuweisen, um alles hinzuschmeißen?
ich zumindest noch nicht. da müsste noch einiges passieren. ich bin in einem monat aber auch erst 2 jahre hier - die meisten der aktiven sind ja wesentlich länger dabei. wenn ein paar wesentliche grundparameter stimmen, bin ich auch wirklich schwer aus einem forum zu vertreiben. das war im muzi bereits nach einem halben jahr anders, dort wurde immer mehr reguliert und beschnitten und daher ging das nicht lange gut.
 

Catabolic

Alter Hase
Ob ich mir die Doobies antue weiß ich noch nicht, ebensowenig wie bei der neuen Santana:



Carlos ist für mich nicht mehr relevant. Die letzten Alben, die sich bereits über mehr als ein Jahrzehnt erstrecken, waren eher eine Art Künstler-Sampler mit angesagten Musikern, auf welchen Carlos unter dem Signet Santana seine tausendfach gehörten Soli beisteuerte. Für mich ist das Sicherung der Renteneinkünfte.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben