Musik Talk Thread

The Wombat

Mitglied
Enya liebe ich sehr und habe 4 Scheiben von ihr.
Damit hat es bei mir mit Enya angefangen.

Enya - (1988) Watermark - 07 Orinoco Flow
Watermark war 1988 ein wahrer Paukenschlag. Ich erinnere noch gut, dass ich 1989 in unsere neue Wohnung eingezogen bin und wir hatten damals einen amerikanischen Nachbarn, mit dem ich sehr schnell über die Musik "warm" geworden bin.
Als ich mal in seiner Wohnung seine Anlage (inklusive einem Paar Klipsch Forte) bewundern konnte, legte er eine CD ein, welche gerade für wahnsinnig viel Furore hierzulande sorgte: Watermark.
Als ich dieses Album über diese Ami-Anlage hörte, wurde ich fast von der Wucht des Sounds in die Ecke geblasen.
Danach durfe ich mein Dreikopf-Cassettendeck an seinen Verstärker anstöpseln und die CD aufnehmen.....auf einer Metal-CompactCassette. ;)
 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Ob der Herr Georg wirklich nicht wusste, dass Marianne und Michael nicht Cindy und Bert sind? ;)

Wie auch immer, wer nun denkt, schlimmer geht nimmer, der sei hiermit auf dieses vollgegipste Geschwisterpaar hingewiesen.
Wenn der Wiki-Eintrag "Alexandra und Anita spielen jeweils mehrere Instrumente, zum Beispiel Trompete (Anita), Alphorn, Hörner, Xylophon (Anita) sowie Klavier, Akkordeon und Steirische Harmonika, Gitarre, Harfe, Hackbrett und Lyra, Saxophon und Flöten (Alexandra)." stimmt, darf die Frage erlaubt sein: wieso mach(t)en solche "Talente" nicht mehr aus ihren Fähigkeiten?
Innerhalb des Weißkopfadler Geschwaders, also Lustige Musikanten Konsumenten sind die bestimmt eine heiße Nummer. Aber Lichtjahre vom Interessengebiet dieses Forums entfernt.
 

JFK

Aktives Mitglied
Watermark war 1988 ein wahrer Paukenschlag.
Das Album kommt mir auch noch ins Haus ,ich kenne es auch seit damals, ich hatte ne Kassette mit Watermark und Clannad's Macalla allerdings immer im B-Regal hinterm Vorhang, ich war ja Metaller ;) .
Mein absolutes Lieblingsstück ist Cursum Perficio . Mit 'ner guten Abhöre auf ordentlicher Lautstärke kann ich damit einen Zustand erreichen, den Chemikalien oder auch Naturprodukte kaum herbeiführen können!
Danke! kommt auf den Zettel mit Dringlichleitvermerk!
 

The Wombat

Mitglied
Das Album kommt mir auch noch ins Haus ,ich kenne es auch seit damals, ich hatte ne Kassette mit Watermark und Clannad's Macalla allerdings immer im B-Regal hinterm Vorhang, ich war ja Metaller ;) .
Mein absolutes Lieblingsstück ist Cursum Perficio . Mit 'ner guten Abhöre auf ordentlicher Lautstärke kann ich damit einen Zustand erreichen, den Chemikalien oder auch Naturprodukte kaum herbeiführen können!
Danke! kommt auf den Zettel mit Dringlichleitvermerk!
Für 9,99 € ist die "alte" CD aus 1988 (wenn es sie denn tatsächlich ist) zu bekommen. Das Vinyl dazu gibts ebenfalls zum kleinen Preis von 232,55 €.
In der damaligen Zeit war ich noch fleißiger Leser der AUDIO und der Stereoplay, Watermark kam bei den dortigen Kritikastern nur so lala weg....was ich absolut und gar nicht verstehen konnte.
Die (damals) eigentliche Sensation war auch die lupenreine digitale Produktion. Man behauptete manchmal, das Album bzw. die CD sei an Sterilität kaum zu überbieten und die CD wurde in manch einem Printmedium in Sachen "CD vs Vinyl" äußerst heiß diskutiert.
Ich hatte die CD ein paar Wochen nach der CC-Aufnahme gekauft. Der Grund dafür war auch der, dass ich etwa 2 Monate darauf stolzer Besitzer von einem Paar Klipsch Heresy II war. ;)
 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Das würde ich in dieser Eindringlichkeit und umfassender Allgemeingültigkeit so nicht unbedingt zu behaupten wagen. :p:D

Faktencheck!!
Finger hoch! Wer schaut "Lustige Volksmusikanten" , hofft das Florian Silbereisen endlich Helene Fischer ehelicht, mag die Kastelruther Spatzen und zündet am Todestag von Ernst Mosch eine Gedenkkerze an?
 

JFK

Aktives Mitglied
Für 9,99 € ist die "alte" CD aus 1988 (wenn es sie denn tatsächlich ist) zu bekommen. Das Vinyl dazu gibts ebenfalls zum kleinen Preis von 232,55 €.
Ich bin zwar nicht mehr wie früher der Meinung, dass die CD immer besser klingt als Vinyl (Damals war ich auch bei etlichen Vergleichssessions dabei z.B. mit dem Robin Hood Soundtrack von Clannad , in dem Falle hatte Vinyl klar gewonnen aber in vielen anderen halt auch die CD) aber ich denke bei Watermark werde ich die CD dann auch bevorzugen ....
 

sidnew

Mitglied
Finger hoch! Wer schaut "Lustige Volksmusikanten" , hofft das Florian Silbereisen endlich Helene Fischer ehelicht, mag die Kastelruther Spatzen und zündet am Todestag von Ernst Mosch eine Gedenkkerze an?
Kenn ich leider alles, aber Gottseidank durch Oliver Kalkofe. Du hast ja nicht mal die "legendären" Amigos ("In meiner Hose wohnt ein Iltis") oder die "Gandersheimer Gesichtsbaracken", Judith & Mel, erwähnt.
Sehr unprofessionell! ;)
 

The Wombat

Mitglied
Es hat zwar wirklich nur sehr bedingt mit Musik zu tun, aber ich singe gerade ziemlich schräg eine Jubelarie.

Warum singe ich eine Jubelarie?

Ich habe gerade vor ein paar Minuten per Mail meine 2 Impftermine bekommen.


Kill The Virus.....
 

Jester.D

Aktives Mitglied

Okzitane

Aktives Mitglied
Das interessante bei der Liste der "300 Best Selling Albums Worldwide" ist, das man die Welt offensichtlich auf Nord-Amerika und Europa reduziert. Hab nur mal kurz nachgeschaut (sind Näherungswerte):

NAZIA AND ZOHEB - Young Tarang (1984) 40'000'00 (Indien & Pakistan)

XIAO ZHAN - Light (2020) 36'236'107 (China)

...dabei handelt es sich lediglich um die Verkaufszahlen pro Land (!), also nicht mal weltweit. Ich schätze, erstellt man dieses Liste tatsächlich weltweit sind 70 % der Alben im ostasiatischen Raum zu finden.
 

Lamneth

Aktives Mitglied
Das interessante bei der Liste der "300 Best Selling Albums Worldwide" ist, das man die Welt offensichtlich auf Nord-Amerika und Europa reduziert. Hab nur mal kurz nachgeschaut (sind Näherungswerte):

NAZIA AND ZOHEB - Young Tarang (1984) 40'000'00 (Indien & Pakistan)

XIAO ZHAN - Light (2020) 36'236'107 (China)

...dabei handelt es sich lediglich um die Verkaufszahlen pro Land (!), also nicht mal weltweit. Ich schätze, erstellt man dieses Liste tatsächlich weltweit sind 70 % der Alben im ostasiatischen Raum zu finden.
Das wird andersherum mit Sicherheit nicht anders sein, oder denkst du, dass die Inder oder Pakistani an Verkaufszahlen von Michael Jacksons oder Pink Floyd interessiert sind ?
 

The Wombat

Mitglied
Das singende "Kulturgut" Nena ist doch etwas aus der Spur, oder möglicherweise komplett raus.
Tagesspiegel: Nena bedankt sich bei Querdenkern
Mannheim 24 : Nena mutiert zur Freiheitskämpferin
Daß die Frau seit Jahren ziemlich "verstrahlt" durch die Welt gondelt, dürfte eigentlich bekannt sein. Sie pflegt seit längerer Zeit bereits eine ganz eigene Form entrückter "Spiritualität"....um es mal vorsichtig auszudrücken.
Manch einer hat sie auch schon als Deutschlands bekannteste Esoterik-Tante bezeichnet....
Im Grund schwurbelt sie rum, was das Zeug hält, nichts ist bei ihr greifbar, ihre Äußerungen sind dermaßen wischiwaschi, dass man sie tatsächlich nicht mehr ernst nehmen kann.

Beleg: ein Zitat von ihr auf Zwitscher
"Ich habe meinen tiefen Glauben an Gott. Daher kommt mein Vertrauen ins Leben. Und ich habe meinen gesunden Menschenverstand, der die Informationen und die Panikmache, die von außen auf uns einströmen, in alle Einzelteile zerlegt. Und so ist es mir möglich, mich nicht hypnotisiert von Angst in die Dunkelheit ziehen zu lassen. Lasst uns ins Licht gehen und für die Liebe stehen, denn trotz allem Wahnsinn, den wir hier erleben, glaube ich und weiß, dass der positive Wandel nicht mehr aufzuhalten ist."

Eine Art von Guru-Geschwafel par excellence, das dazu führen mag, dass auch ihr Verstand in alle Einzelteile zerlegt ist. Ich denke, es ist ja schön, dass der positive Wandel nicht mehr aufzuhalten ist.....leider sagt sie aber nicht, welcher.

Ganz toll auch ihre Auslassungen über Rohkost im Besonderen und Ernährung im Allgemeinen
Nun ja, von den Natives in den USA (auch "Indianer" genannt) weiß man, dass es bei manchen Stämmen Brauch war, dem großen Geist vor und nach jeder Büffeljagd ausgiebig zu danken und sich auch bei diversen "Naturgeistern" quasi zu entschuldigen, dass man halt ein paar Büffel für die tägliche Ernährung mit Steaks und Innereien (das Herz war roh besonders begehrt) abmurksen muss.
 

The Wombat

Mitglied
Erstmal herzlichen Glückwunsch an die, die ihre zwei Impftermine haben.
Je weniger
desto besser. Prominente mit einem IQ jenseits der Außentemperatur die immer noch die Tatsachen leugnen sollten verpflichtend 2 Wochen auf einer Intensivstation arbeiten oder erstmal ruhig bleiben.
Man dankt.
Anthrax und damit Milzbrand kriege ich zwar nicht, aber dafür AstraZeneca....womit ich übrigens nicht das geringste Problem habe. Von mir aus könnte der Impfdoktor mir AZ in den rechten und Sputnik in den linken Arm spritzen.....ich nehme alles.
 

Georg

Alter Hase
Erstmal herzlichen Glückwunsch an die, die ihre zwei Impftermine haben.
Je weniger
desto besser. Prominente mit einem IQ jenseits der Außentemperatur die immer noch die Tatsachen leugnen sollten verpflichtend 2 Wochen auf einer Intensivstation arbeiten oder erstmal ruhig bleiben.
Das singende "Kulturgut" Nena ist doch etwas aus der Spur, oder möglicherweise komplett raus.
Tagesspiegel: Nena bedankt sich bei Querdenkern
Mannheim 24 : Nena mutiert zur Freiheitskämpferin
Das sich diese verquirlten Querdenker dann auch noch in Kassel getroffen haben, ärgert mich dann doch sehr....und Kraan kennt da vermutlich niemand:
Kraan - Ab nach Kassel:
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben