Mein erstes Live Konzert

Holfroh

Neues Mitglied
Mein erstes Live Konzert war am 26.02.1983 in der Siegerlandhalle: SPLIFF - Herzlichen Glückwunsch Tour !

Ich war damals 14 und durfte nur in Bekleidung eines Erwachsenen dorthin.
Mein Vater war dabei und sagte nach dem Konzert: Die Musik, war nicht so mein Ding, aber die Jungs haben ja eine sehr gute Kondition !

Für mich war es ein herausragendes Erlebnis und legte den Grundstein für sehr viele weitere Konzerte.
 
Motörhead, 1991. Da war ich 15 und bin mit einem gleichaltrigen Kumpel und dessen älterem Bruder hin, der schon 18, 19 war und Auto fuhr.

Und wir Milchgesichter haben uns unter den Argusaugen der ganzen harten Jungs dort insgeheim tierisch in die Hosen geschissen....damals waren die Motörhead-Fans noch ein bißchen rustikaler drauf und Lemmy war auch noch nicht ganz von der milden Altersweisheit befallen, für die man ihn in seinen letzten Jahren geliebt (und gefeiert) hat.

Das war schon harter Tobak. Aber vor allem war es geil, aufregend und LAUT. Ich hatte anschließend 9 Tage lang Pfeifgeräusche auf beiden Ohren. :D
 

chuntrer

Mitglied
Ich kann mich nicht mehr richtig erinnern - ich komme gebürtig aus einer Ecke Deutschlands, in die sich selten bekanntere Bands verirrten. Es war wohl irgend eine beliebige Coverband. Es gab da so eine, die nannte sich Halber Liter.... neeeeee, jetzt fällt 's mir ein: Die Kapelle hieß Zoff, das Konzert war in Letmathe in der der dortigen Schützenhalle.... :confused:
 

Holfroh

Neues Mitglied
Marillion hab ich dann auch das erstemal bei Rock am Ring in der Eifel 1985 gesehen.Völlig naiv die Karten bestellt und dann meine Eltern gefragt ob sie mich an dem betreffenden Sonntag dahin fahren können...die sind dann spazieren gegangen, so ca. 3-5 Std und haben mich dann wieder mitgenommen. Na wenigstens konnt ich dann auch noch Nightranger sehen.
 


Mein erstes Konzert war 1988 das Monsters of Rock in Bochum.

Seitdem ist kein Tag vergangen, an dem ich nicht mindestens einen Maiden Song vor mich hersumme.

Up the Irons!!!!
Das müßte dann eigentlich die "Seventh Son..."-Setlist gewesen sein, oder ? Ich bin zwar auch schon seit 1986/87 Maiden-Fan, aber live gesehen habe ich sie das erste Mal erst 1993, kurz bevor Bruce ging. Ich kenne das übrigens auch nur zu gut, das mit dem täglichen Summen von Maiden-Melodien....;)
 
Das müßte dann eigentlich die "Seventh Son..."-Setlist gewesen sein, oder ? Ich bin zwar auch schon seit 1986/87 Maiden-Fan, aber live gesehen habe ich sie das erste Mal erst 1993, kurz bevor Bruce ging. Ich kenne das übrigens auch nur zu gut, das mit dem täglichen Summen von Maiden-Melodien....;)
Sehen wir uns in Frankfurt 2017 ;) ?

Marillion habe ich auch schon sehr früh live gesehen - 1984 bei einem Open Air, zusammen mit Wishbone Ash, Rory Gallagher, Sally Oldfield, Georg Danzer u.a. Bei "Misplaced Childhood" waren sie mir dann schon zu kommerziell. "Kaleigh" im Radio - fand ich skandalös :D.
 

Roller-Rocker

Aktives Mitglied
Das muss um 1980 herum gewesen sein.
Da fand in der Stadthalle von Karl-Marx-Stadt (nicht Chemnitz!) eine Veranstaltung von Jugendradio DT64 statt, u.a. mit Fonograf aus Ungarn, Lift und Pete "Wyoming" Bender.
Später war ich ab und zu in der Mensa der TH (später TU) zu Klaus Doldinger oder auch Stern Meissen.
 

Waldläufer

Neues Mitglied
Marillion 1985 in Osnabrück.

Das war mal was. Absolut prägend. Die Truppe frisch mit Misplaced Childhood im Gepäck auf dem Höhepunkt ihres Schaffens.
Das ist ja wohl der Hammer, bei dem Konzert war ich auch. War allerdings mein zweites Konzert, aber das erste mit meiner jetzigen Frau (damals waren wir gerade erst zusammen).
Mein erstes war in Münster am 05.12.1984 in der Halle Münsterland - Depeche Mode. Wenn man bedenkt das die heute ganze Stadien füllen!
 
Das ist ja wohl der Hammer, bei dem Konzert war ich auch. War allerdings mein zweites Konzert, aber das erste mit meiner jetzigen Frau (damals waren wir gerade erst zusammen).
Mein erstes war in Münster am 05.12.1984 in der Halle Münsterland - Depeche Mode. Wenn man bedenkt das die heute ganze Stadien füllen!
Depeche Mode habe ich 1983 auch gesehen - damals in der Aula unserer Universität. Das war noch eine Nummer kleiner :)
Man beachte den Preis von 18DM. Für 9€ spielt heute kaum eine Schülerband.
 

Anhänge

kajuku

Mitglied
Ufo / Accept am 7.März 1986 in Osnabrück. Kumpel Uwe hatte schon den Führerschein und so fuhren wir mit dem VW-Bulli seiner Eltern auf Abenteuerreise nach Osnabrück. Mann, ging mir der Kackstift. Dann die Ankunft, vor dem Eingang wartete bereits eine Horde furchterregender Metalfans, aber auch einige ältere Herren, halt die Ufo-Fraktion. Das war echt toll, mein erstes Konzert wird mir für alle Zeiten in ganz besonderer Erinnerung bleiben. Insbesondere die Accept-Fans, die draußen auf dem Parkplatz lautstark "Heidiheidoheida" intonierten...;-)
 

Waldläufer

Neues Mitglied
Depeche Mode habe ich 1983 auch gesehen - damals in der Aula unserer Universität. Das war noch eine Nummer kleiner :)
Man beachte den Preis von 18DM. Für 9€ spielt heute kaum eine Schülerband.
Schöne Sache das du deine Original Eintrittskarten aufbewahrt hast, das hätte ich mal auch tun sollen. Aber als ich jung war, habe ich mir um sowas wohl keinen Kopf gemacht.
 

Fonebone

Moderator
Teammitglied
Mein erstes Live-Konzert war vermutlich 1973 Kin Ping Meh, eine deutsche Band um den britischen Sänger Geff Harrison. Gesehen in Klein Krotzenburg bei Hanau. Das war damals schon eine recht bemerkenswerte Band. Der Gitarrist Gagey Mrozeck war dann später lange Zeit bei Herbert Grönemeyer...

 
Oben