Live Konzerte mit dem gewissen Extra

Proggie

Neues Mitglied
Was sind Eure Live Highlights?
Es gibt ja immer wieder Konzerte, die ein besonderes Feeling haben und besonders im Gedächtnis bleiben!
Manchmal werden die eigenen Erwartungen nicht erfüllt.
Da ist z.B.... IQ 04.09.1993 - Kleve Radhaus 2nd Prog Rock Festival 04.06.1994 mit Steve Hackett,IQ,Porcupine Tree... u.a. Ween 23.11.1997 Köln Live Music Hall,,,,,Van Der Graaf Generator 15.04.2007 Limburg Le Kursaal ....Marillion ,The Enid 2010 NOTP Festival...Camel 2015 NOTP Festival...
es gibt natürlich noch viel mehr!!!!!
 

Andre Prog Fan

Neues Mitglied
Ganz klar bei mir auf Platz eins
Emerson Lake and Palmer in Heidelberg ( 1992) Pink Floyd (1988) Yes und Rush in Stuttgart 1991, IQ im irish Pub in Karlsruhe 1994, Yes Symphonic in Frankfurt(2000) Dream theater in Saarbrücken, Saga in Speyer , crippled black Phoenix bei der Nightoftheprog. ......
 

chuntrer

Mitglied
Fish, irgendwann in den 1990er Jahren in Köln. Konzert in einem ehemaligen Kino (gibt 's nicht mehr - sehr schade), im Vorprogramm The Seer! Das war ganz großes Kino :D!
Steven Wilson 2016 in der Bochumer Jahrhunderthalle - fand ich in der Location um einiges atmosphärischer als das Kongresszentrum Hamburg.
Pink Floyd, 1988 oder 1989 (?) in der Dortmunder Westfalenhalle.
 

Proggie

Neues Mitglied
Fish, irgendwann in den 1990er Jahren in Köln. Konzert in einem ehemaligen Kino (gibt 's nicht mehr - sehr schade), im Vorprogramm The Seer! Das war ganz großes Kino :D!
Steven Wilson 2016 in der Bochumer Jahrhunderthalle - fand ich in der Location um einiges atmosphärischer als das Kongresszentrum Hamburg.
Pink Floyd, 1988 oder 1989 (?) in der Dortmunder Westfalenhalle.
bei dem Pink Floyd Konzert war ich auch am 28.Juni 1988....bei www.setlist.fm findet man wahrscheinlich den Set des Konzertes!
 
Ganz klar bei mir auf Platz eins
Emerson Lake and Palmer in Heidelberg ( 1992) Pink Floyd (1988) Yes und Rush in Stuttgart 1991, IQ im irish Pub in Karlsruhe 1994, Yes Symphonic in Frankfurt(2000) Dream theater in Saarbrücken, Saga in Speyer , crippled black Phoenix bei der Nightoftheprog. ......
Wir waren auf ziemlich vielen Konzerten gemeinsam, wie ich feststelle. Meine Top Konzerte sind aber andere:

  1. 05.07.12: BRUCE SPRINGSTEEN, Paris, “Wrecking Ball”-Tour

  2. 03.07.09: BRUCE SPRINGSTEEN, Frankfurt, „Working On A Dream“-Tour

  3. 27.06.08: BRUCE SPRINGSTEEN, Paris, „Magic“-Tour

  4. 21.06.07: PEARL JAM, Düsseldorf, “Europa 2007”-Tour

  5. 30.06.12: TOM PETTY & THE HEARTBREAKERS, Mannheim, “Mojo”-Tour

  6. 01.07.11: ROGER WATERS, Paris, “The Wall”-Tour

  7. 20.06.89: PINK FLOYD, Frankfurt, „Momentary Lapse Of Reason“-Tour

  8. 13.06.14: ROLLING STONES, Paris, “14onFire” Tour

  9. 29.10.08: LEONARD COHEN, Frankfurt

  10. 12.09.87: PETER GABRIEL, Bochum, „So“-Tour
 

Okzitane

Aktives Mitglied
Also um mal von den ganz großen Zampanos etwas wegzukommen fand ich, in den letzten Jahren, Dead Can Dance und Sigur Ros (Garde in Dresden) herausragend.
Anna von Hausswolff, Riverside & selbstverständlich King Crimson konnten auch voll überzeugen.
 

micha108

Aktives Mitglied
Hängen geblieben sind :

Genesis 1977 in Köln
Grobschnitt 1978 in Köln
The Police 1978/79 in Düsseldorf
Peter Gabriel ( alles Konzerte der Touren - IV)
Birthcontrol (ca 1976)
Prince (ca. 1992)
Jack Johnson (2008 Loreley)
Tool
Feist 2008 in Frankfurt
Philip Glass - Monsters of Grace in München
Crippled Black Phoenix
Pearl Jam
Notwist (eigentlich alle Konzerte an 2002)
David Sylvian (In Praise of Shaman´s Tour, Blemish Tour, The world is everything-Tour)
Motorpsycho
Mutemath, 2008 in Köln
Mew in Köln
Rollins Band 2009 in Köln
Interpol

... och was fällt mir den gerade alles so ein :)
 

ivo

Mitglied
Zwei Festivals, weils für mich als Südtiroler absolutes Neuland war.

Sommer 1977 in Göppingen, ich glaub, es nannte sich SummernightFestival oder so ähnlich.

Mit Country Joe Mc Donald, Stanley Clarke, Uriah Heep,Small Faces(die sich für kurze Zeit reformiert hatten),Manfred Manns Earth Band, Ted Nugent und als Headliner, Aerosmith, wobei wir bei denen nach den ersten zwei Songs abgedüst sind, kamen uns vor wie ne billige Stones-Kopie!

Sommer 1978 Jazz Bilzen/Belgien mit Herman Brood, James Brown, Fairport Convention,Lindisfarne, Blondie, Kinks...........
 
Zwei Festivals, weils für mich als Südtiroler absolutes Neuland war.

Sommer 1977 in Göppingen, ich glaub, es nannte sich SummernightFestival oder so ähnlich.

Mit Country Joe Mc Donald, Stanley Clarke, Uriah Heep,Small Faces(die sich für kurze Zeit reformiert hatten),Manfred Manns Earth Band, Ted Nugent und als Headliner, Aerosmith, wobei wir bei denen nach den ersten zwei Songs abgedüst sind, kamen uns vor wie ne billige Stones-Kopie!

Sommer 1978 Jazz Bilzen/Belgien mit Herman Brood, James Brown, Fairport Convention,Lindisfarne, Blondie, Kinks...........
Sind sie das nicht auch geblieben ;) ?
 

nixe

Inventar
Mit unseren OstRock-Bands hatte ich ja nie viel am Hut, weil ich lieber die Bands auf der anderen Seite der Mauer hören & sehen wollte. Jethro Tull hatte es dann doch nach Halle geschafft.
Später schaffte ich es nach Köln in die EisSportHalle zu einer anderen Band: Yes in der achtMann-Besetzung, drei Stunden Wahnsinns-sound! Das war mein erstes concert nach der Wende.
Ab 1994 kamen 18 mal Burg Herzberg dazu, was ich hier noch an Bands erleben durfte, grenzt an*s Unglaubliche:
Man, Amon Düül II, Faust, Riverside, Colosseum, Magma, Eloy, Marillion, usw.
 

Marius1905

Neues Mitglied
Dieses Jahr sicherlich die Klaus Major Heuser Band in Stuttgart & Freiburg, die Auftritte die die Band über 3 komplette Stunden hinlegten war der Hammer. Toll eingespielte Band mit Lust am improvisieren und vorallem Spaß auf der Bühne. So machen Konzerte richtig Spaß.


In besonderer Erinnerung bleiben mir natürlich auch alle Shows vom Boss - Bruce Springsteen
 

nj117

Neues Mitglied
Dieses Jahr sicherlich die Klaus Major Heuser Band in Stuttgart & Freiburg, die Auftritte die die Band über 3 komplette Stunden hinlegten war der Hammer. Toll eingespielte Band mit Lust am improvisieren und vorallem Spaß auf der Bühne. So machen Konzerte richtig Spaß.
Danke für den Tipp! Habe den Major seit seinem Ausstieg bei BAP so ziemlich aus den Augen verloren, außer dem Album Major & Suzan, welches mir aber nicht so richtig zusagte. Gestern gleich mal ausführlich in die "57 Live" der KMHB reingehört, gefällt mir musikalisch richtig gut. Und bei so manchem Solo, z.B. gleich beim Opener, fühlte ich mich direkt heimisch. Schön dass er diese hier auch richtig ausleben kann!
 

stellar80

Alter Hase

Wegen dieses Konzerts habe ich überhaupt erst meinen Schatz kennengelernt...unvergesslich :)

Und Flying Colors: Ich kannte kaum einen Song ihres Albums und dennoch war es eins der besten Konzerterlebnisse überhaupt!!! Großer Fan seitdem :D





Ach ja, der Peter! Eins der emotionalsten Konzerte! Bei Secret World brachen alle Dämme :oops: Auch die Konzerte der Tour 2003/2004 waren unvergleichlich!!!


Ich glaube zum Meister muss man nicht viel sagen. Da muss ich mich das ganze Konzert über schwer zusammenreißen, um danach nicht völlig emotional erschöpft zu sein. Ganz großes Kino, immer wieder. War auch nicht das einzige Konzert der Hand.Cannot.Erase.-Tour für uns!



Hier speziell Spock's Beard!!! Einfach nur genial, was für eine Stimmung! Unglaublich :)

Außerdem The Police am 08.06.2008 :) auch stimmungsmäßig kaum zu überbieten, große Party!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

My Name Is Fritz

Neues Mitglied
Mein erstes Konzert habe ich 1978 in der Kölner Sporthalle gesehen: Genesis. Ich war mächtig beeindruckt. Ist schon so lange her, aber ich kann mich noch an etliche Details erinnern. Leider nicht mehr an das Datum. Einmal Blut geleckt, habe ich dann an selber Stätte 1979 Jethro Tull, Rory Gallagher und Zappa gesehen. Tull habe ich später noch mehrere Male gesehen, Zappa noch fünfmal. Jedes Konzert ein Highlight für sich. Besonders war aber die Aufführung von The Yellow Shark am 19.09.1992. Zappa, deutlich von seiner Krankheit gezeichnet, dirigierte ein oder zwei Stücke, machte ein paar Witze und ging. Traurig.

Weitere echte Highlights waren:

The Grateful Dead - Essen - 17.10.1990: Ich hatte einen Vorbericht über die Europatournee im TV in Aspekte gesehen. Zwei Jumbos voller Deadheads haben die Band in Europa begleitet. Es gab die Taper Section und eine Menge Hippies in wallenden Gewändern. Die Show war super.

Bob Dylan - Essen - 18. Juni 1991: Meine erste von bislang 11 Bobshows. Ich hatte keine Ahnung, was mich erwartet. Dylan in kleiner Besetzung, er und drei Bandmitglieder. Keine Lagerfeuerromantik, sondern schmutziger Rock and Roll. Ich war begeistert. Obwohl Dylan offensichtlich ziemlich betrunken war. Aber die Band hat es rausgerissen.

George Duke - Leverkusen - 06.05.2010: George Duke war in den 70ern lange Zeit Zappas Keyboarder. Daneben hat er eine Menge Alben mit Jazz, Funk, Fusion etc. herausgebracht. Ein Musiker durch und durch und mit ansteckendem Humor gesegnet. Das Konzert fand in einem kleinen Club statt. Duke surfte durch die Jahrzehnte und kommunizierte ausgiebig mit dem Publikum. Ein Zappa-Medley gab es natürlich auch. Ich hatte das Gefühl, George Duke würde in meinem Wohnzimmer spielen und Geschichten erzählen. Ganz groß.

Steven Wilson - Bochum - 15.01.2016: Wow, was für eine tolle Show. Und der Klang erst. Warum bekommen das andere Bands nicht hin ? Ich habe schon viele Konzerte erlebt, die durch eine miese Akustik ruiniert wurden. Der Sound war perfekt.

Wilco - gestern Abend in Düsseldorf.

Viele Shows von Prog-Bands habe ich nicht gesehen. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich nicht gerne alleine zu Konzerten gehe und Frauen in der Regel wenig Verständnis für diese Art von Musik haben :)
 

stellar80

Alter Hase
Steven Wilson - Bochum - 15.01.2016: Wow, was für eine tolle Show. Und der Klang erst. Warum bekommen das andere Bands nicht hin ? Ich habe schon viele Konzerte erlebt, die durch eine miese Akustik ruiniert wurden. Der Sound war perfekt.

Viele Shows von Prog-Bands habe ich nicht gesehen. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich nicht gerne alleine zu Konzerten gehe und Frauen in der Regel wenig Verständnis für diese Art von Musik haben :)
War selbst auch in Bochum und es war gigantisch!!!
Und zum zweiten Punkt sag ich nur :cool:o_O:confused:
 

micha108

Aktives Mitglied
Mein erstes Konzert habe ich 1978 in der Kölner Sporthalle gesehen: Genesis. Ich war mächtig beeindruckt. Ist schon so lange her, aber ich kann mich noch an etliche Details erinnern. Leider nicht mehr an das Datum.
Das war am 14.05. oder 18.05.1978, die "Then there were three" Tour , ach ja, ich war auch da ;), war aber nicht mein erstes Genesis-Konzert .... Mein ersten Konzert war Rory Gallagher, auch in der Kölner Sporthalle (1976) :)
 

toni

Alter Hase
die "Then there were three" Tour , ach ja, ich war auch da ;), war mein erstes Konzert :)
nur war dies bei mir am 4.6 1978 in Zürich im Hallenstadion , dass weiss ich noch ganz genau.
 

Marifloyd

Inventar
Habe in meinem Leben schon so einige Konzerte genießen dürfen!

Diese gehören zu denen, an die ich sofort denke:

B.B. King - Stadthalle Osnabrück - 09.März 1988 - 28,00 DM
Pink Floyd - Dortmund Westfalenhalle - 23. Januar 1977 - Preis 19,00 DM
Joe Bonamassa - The Guitar Event Of The Year - Dortmund Westfallenhalle - 24.Februar 2016 - Preis 90,50 Euro
The Kinks - Dortmund Westfalenhalle - 28.Mai 1987 - Preis 29,00 DM
The Who / Grateful Dead - 8. Rockpalastnacht - 28.29.März 1981 - Preis weiß ich nicht mehr
Johnny Winter - Münster Jovel - 21.Januar 1989 - Preis 28,00 DM
 

nixe

Inventar
die "Then there were three" Tour , ach ja, ich war auch da ;), war mein erstes Konzert :)
nur war dies bei mir am 4.6 1978 in Zürich im Hallenstadion , dass weiss ich noch ganz genau.
tja, der fan dreht und wendet es so lange bis es für ihn stimmt !
wo morse drauf steht, ist ER auch drin und das KANN man nicht überhören ! uiii gähn !
ob , prog , Pop , sing oder songw. oder weiss was , man hört es sofort raus . gähn !
wer das will und braucht , der soll es kaufen.
er wird sich sicherlich nicht beklagen und schon bald wird wieder für Nachschub gesorgt .
das ist so sicher wie das AMEN in der kirche !
 

Echoes

Mitglied
Hier mal ein kleiner Auszug:

Pink Floyd, Prag, Strahov Stadion, 07.09.94
David Bowie, Frankfurt, Festhalle, 18.10.03
YES, Frankfurt, Jahrhunderthalle, 23.06.04
Porcupine Tree, Frankfurt, Batschkapp, 19.04.05
David Gilmour, München, Königsplatz, 29.07.06
Pink Floyd, London, Barbican Hall (Syd Barrett Tribut), 10.05.07
Roger Waters, London, Earls Court, 11.05.07
Sigur Ros, Dresden, Alter Schlachthof, 18.08.08
Amplifier, Erfurt, HsD, 26.04.13
Marillion, Erfurt, HsD, 15.04.16

VG Micha
 

Roller-Rocker

Aktives Mitglied
Eines meiner besonderen Highlights war ein Konzert von Stern Meissen in der Mensa der damaligen TH Karl-Marx-Stadt.
Schon laaange her, aber ich vergesse nie, wie die großen Fensterscheiben vibrierten bei den Synthi- Bässen.
Höhepunkt war, als Fissler meinte "Wir interpretieren nun einen Song von Emerson Lake & Palmer".
Es war zum damaligen Zeitpunkt (und mit dem vorhandenen Equipment) schon schwierig genug, solche Musik nur nachzuspielen. Und die haben adaptiert und interpretiert!
 
Zuletzt bearbeitet:

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben