Liedermacher

Marifloyd

Inventar
Da wird jeder sicherlich andere Maßstäbe ansetzen. Ich halte aber auch Bands für geeignet. So denke ich an Bernies Autobahn Band.

 
Zuletzt bearbeitet:

Marifloyd

Inventar
Ich bin wie öfter geschrieben, keiner der seinen musikalischen Hochgenuss nur aus der Vergangenheit gewinnt. Wenn ich allerdings höre, meine jüngste Tochter braucht morgens ihr 1Live Trallala, was heute so an hanebüchenem und belanglosem deutschgesungenen Liedgut verbreitet wird, dann setze ich mich lieber in meine Zeitmaschine.
Ja, auch die Toten Hosen sind ein Teil davon(geworden)!

Da wird jeder sicherlich andere Maßstäbe ansetzen. Ich halte aber auch Bands für geeignet. So denke ich an Bernies Autobahn Band.

 

Andie Arbeit

Aktives Mitglied
Hatte gestern und heute einen sehr angenehmen Austausch mit einem, für mich, besten deutschen Liedermacher der 70er Jahre: Ulrik Remy.
Daher hier noch einmal zwei bekannte Songs von ihm, die, obwohl schon fast tot genudelt, immer noch hörenswert sind; die Betonung liegt explizit auf "fast":
 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Kleinkunst ist eine Sache. Ein Lokal das nach allen hygienischen Grundsätzen schon längst hätte geschlossen werden müssen, die andere. Was hat der Ulrich Roski dumm geguckt als er vor dem Seuchenladen stand. Equipment auf die schmale Bühne gehievt, vorher die Gage bar auszahlen lassen, was zur Folge hatte, dass der Wirt kein Wechselgeld mehr hatte. Dann legte der Künstler los und war nach 2 Stunden ganz fix wieder verschwunden. So war das im Jahr 1981 in Paderborn.

 

Das aktuelle Magazin

Oben