Lieblingssongs

Lamneth

Aktives Mitglied
An diesem Song führt kein Weg vorbei, von Bob Dylan geschrieben, zu einem der besten Songs aller Zeiten veredelt von
Jimi Hendrix - All Along The Watchtower
Was für ein göttlicher Song!
 

Jan

Aktives Mitglied

diesen Longtrack von Traumhaus könnte ich täglich hören. Alexander Weyland erinnert nicht nur wegen seiner Mikrohandhabung an ein amerikanisches Prog-Urgestein. Auch musikalisch geht das Vermächtnis in die Richtung eines N.M. (wobei sich natürlich der Gesang an sich klar abgrenzt). Ein richtiger Lieblingssong von mir :)
 

Marifloyd

Inventar
Ein weiterer Lieblingssong von mir kommt von den Beatles. Ich entsinne mich, dass ich als kleiner Stöpsel meinem Bruder die Single "Hey Jude" zu Weihnachten schenkte. Damals dürfte ich ungefähr 11 Jahre alt gewesen sein. Der Song begleitet mich seitdem und Erinnerungen aus lang vergangenen Zeiten kommen hoch, wenn ich diesen Song höre.

 

Waldmeister

Alter Hase
Ein weiterer Lieblingssong von mir kommt von den Beatles. Ich entsinne mich, dass ich als kleiner Stöpsel meinem Bruder die Single "Hey Jude" zu Weihnachten schenkte. Damals dürfte ich ungefähr 11 Jahre alt gewesen sein. Der Song begleitet mich seitdem und Erinnerungen aus lang vergangenen Zeiten kommen hoch, wenn ich diesen Song höre.

hey jude ist natürlich grossartig und mit dieser cd namens 1 fing bei mir alles erst so richtig an.
 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Ein weiterer Lieblingssong von mir kommt von den Beatles. Ich entsinne mich, dass ich als kleiner Stöpsel meinem Bruder die Single "Hey Jude" zu Weihnachten schenkte. Damals dürfte ich ungefähr 11 Jahre alt gewesen sein. Der Song begleitet mich seitdem und Erinnerungen aus lang vergangenen Zeiten kommen hoch, wenn ich diesen Song höre.

1968 kauften meine Eltern ihren ersten und letzten Plattenspieler. Telefunken Musikus, na ja. Dafür braucht man Schallplatten. HeyJude habe ich(damals 8 Jahre)wohl eher des Covers genommen. Willi Millowitsch und Heintje waren dann die ersten Singles meiner Eltern

 

Jester.D

Aktives Mitglied
Meine erste "selbstgekaufte" LP - ich war in der 9. Klasse, habe nie Taschengeld von meinen Eltern bekommen und es trotzdem mit Tauschen von allem möglichen Krimskrams (Poster, Autogrammkarten...) geschafft, 50 Ostmark für diese gebrauchte LP zusammenzubekommen.

 

Jester.D

Aktives Mitglied
OK, das erklärt einiges. Ich war in so fern verwundert weil man sonst immer von Preis jenseits der 100 oder mehr Mark las.
Das hab ich dann erst viel später gemerkt, als ich Platten für 120 bis 150 Ostmärker gekauft habe. 120 war eigentlich so der Durchschnitt. Meine teuerste Platte ever war Hotter Than Hell von Kiss mit "bösem Cover" für 180.

 

Lamneth

Aktives Mitglied
Es war meine erste selbst gekaufte LP, als ich den Song das erste Mal hörte, faszinierte er mich sofort : Eine herrlich verzerrte Gitarre, ein pulsierender Bass, eine fette Orgel, ein klasse Schlagzeug Solo, ein Refrain, der zum mitgröhlen geradezu einlud.
Die Meisten wissen wahrscheinlich jetzt bereits, um welchen 17:05 min langen Song es geht.
IRON BUTTERFLY - IN-A-GADDA-DA-VIDA
Zusammen mit Child in Time hat In A Gadda Da Vida mein Interesse an langen und überlangen Songs geweckt, und das Interesse hält seit 50 Jahren an. Mehr als "nur" ein Song!!
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben