Konzertfilme (Video, DVD oder Blu-ray)

Gast 5

Aktives Mitglied
Ich schau selbst nicht so viel Musik-DVDs, bin aber froh mir beim Konzert von SAHARA am 2.12.2016 die DVD

SAHRARA - Live 2006 im Theatron München

gekauft zu haben.
 

Ruben

Neues Mitglied
Für mich aktuell die beste Konzert-DVD (bzw in diesem Fall Blu-ray) ist Roger Waters: The Wall (2014), https://www.themoviedb.org/movie/290382-roger-waters-the-wall

Die Aufnahmen von den Konzerten sind in wunderbarer Bild- und Tonqualität und seine "Suche" nach den Orten der Vergangenheit seiner Familie mit seinen Unterhaltungen mit Freunden und seinen Kindern sind auch wirklich schön. In den Special Features findet sich dann noch ein Gastauftritt von Dave Gilmour. Was will man mehr?
 

nixe

Inventar
0:00 bis 2:30 auf 3sat:
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=63736
U2: iNNOCENCE eXPERIENCE - live in Paris
AccorHotels Arena, Paris, Frankreich, 2015:
Nach den Terroranschlägen in Paris am 13. November 2015 sagen U2 die Konzerte am 14. und 15. November ab und kehren drei Wochen später zurück, um ein Zeichen gegen den Terror zu setzen.
 

nixe

Inventar
diese Woche lief hier ja wieder was, fast vergessen:
David Bowie - Ziggy Stardust (live in Hammersmith 1973)
zwar die arteFassung, dafür aber mit Unertitel!
 

Marifloyd

Inventar
Habe mir vor Weihnachten die DVD "Crossroads - Eric Clapton Guitar Festival 2007" angeschauft und bin angenehm über die dort präsentierte musikalische Bandbreite überrascht. Zu hören sind neben Clapton: Johnny Winter, John McLaughlin, B.B. Kig, Willie Nelson, Albert King, John Mayer, Jeff beck, Steve Winwood, Buddy Guy, Susan Tedeschi und Derek Drucks u.a.

61WUfFsM8nL._SL1024_.jpg
 

toni

Alter Hase
da ich doch auch etliche Konzerte auf Film habe .

am liebsten sind mir natürlich die , bei denen ich dabei war .
da wäre mal bei meinem 2 Felsen besuch und es war grandios !


ein paar Jahre später an gleicher stelle.
nur hält sich der Spass bei ihnen sehr in Grenzen ,
nach einer stunde habe ich meistens schon genug.
Aber als Erinnerung ist das i.o

 

toni

Alter Hase
eine die ich mir immer wieder gerne ansehe mit ein wenig Wehmut,
denn die Zusammensetzung der Band gefiel mir da noch etwas besser.


 

toni

Alter Hase
dieses Konzert habe ich wohl am meisten angeschaut .
1 oder 2 Tag bevor sie im Z7 waren haben sie dieses Konzert aufgezeichnet.
Beim bonusmaterial hat es noch ein paar lustige Momente vom Z7 Konzert.

 

nixe

Inventar
So, heute abend ist es endlich soweit, ich wollte die schon immer mal wieder auflegen & jetzt habe ich sie rausgesucht, aus aktuellem ThreadAnlaß:
https://www.amazon.de/Ian-Gillan-Hi...TF8&qid=1485019329&sr=1-2&keywords=ian+gillan

Ian Gillan - Highway Star: A Journey to Rock [2 DVDs]
Ich hatte sie auch erst einmal gesehen, weil fast sexeinhalb Stunden ist ein Haufen Futter! Gundy hat sie ja auch noch nicht gesehen.

 
Zuletzt bearbeitet:

Gast 1

Guest
So, heute abend ist es endlich soweit, ich wollte die schon immer mal wieder auflegen & jetzt habe ich sie rausgesucht, aus aktuellem ThreadAnlaß:
https://www.amazon.de/Ian-Gillan-Hi...TF8&qid=1485019329&sr=1-2&keywords=ian+gillan

Ian Gillan - Highway Star: A Journey to Rock [2 DVDs]
Ich hatte sie auch erst einmal gesehen, weil fast sexeinhalb Stunden ist ein Haufen Futter! Gundy hat sie ja auch noch nicht gesehen.

Das ist ein Tip für mich, Gillans Story interessiert mich natürlich sehr
 

nixe

Inventar
Was wäre, wenn Ian & Ritchie beste Freunde geworden wäre? war ein Frage, die ich mir auch häufig stelle! Man kann nur spekulieren, is klar, träumen wird doch erlaubt sein.
Nix destotrotz, ich kann diese DVD nur allen empfehlen, die sich Deep Purple oder Gillan Fans nennen!
Allerdings, der Preis ist heiß! Da würde ich auch kapitulieren!
 

nixe

Inventar
Produktbeschreibungen
Kurzbeschreibung
It was seeing Elvis Presley on the screen of a west London cinema that made Gillan decide the nine-to-five lifestyle just didn't have his name on it and never would.
Encouraged by good mate Roger Glover, Ian was soon to emerge as a fearless frontman with a vocal capacity that always kept him in control - from lowest growl to highest scream... to even higher scream!
Blessed with prime story-telling skills and the looks & stature to command a stage, he has now notched up a fullfour decades in the field, and his "Killing Machine" remains firmly & resolutely in the fast lane.
"Ian Gillan - Highway Star" tells the whole story, leaving no stone unturned, and it's a tale that touches many lives. In Addition to Ian and bandmates past & present are a host of high-profile names, including Pavarotti, Ronnie James Dio, Tim Rice & the late Georgie Best. The whole thing is intercut with exclusive live performances, historical footage and all manner of memorabilia.
And yes, there is a whole section filmed in Montreux. Enough said!

Synopsis
40 Jahre Rock'n'Roll - weit über 50 Alben, die mehr als 100 Millionen mal verkauft wurden - Welthits am laufenden Band - und eine der prägendsten und ausdrucksstärksten Stimmen der Rockgeschichte: Ian Gillan - der Ausnahmesänger! Er war die erste Stimme von "Jesus Christ Superstar", stand mit Pavarotti auf der Bühne, war natürlich Leadsänger bei Deep Purple, aber auch kurz bei Black Sabbath und führte seine eigene Gillan Band in die Charts. Dies und noch viel mehr gibt es jetzt auf einer 2-DVD-Box.
Disc 1 enthält eine perfekt inszenierte Dokumentation, die den Zuschauer von den Anfängen in der West Londoner Szene bis zum Aufstieg zur Rock-Ikone führt. Interviews, speziell gefilmtes Live-Material (z.B. 'GillanCam', 'At Home With the Gillans', 'Pavarotti & Friends' uvm.) und Bonus-Features runden das Repertoire ab.
Disc 2 zeigt dann auschließlich Live-Auftritte von Deep Purple aus Moskau, St Petersburg, Cardiff und Plymouth.
Insgesamt ist in über 6 Stunden Spielzeit alles vorhanden, was das Fan-Herz höher schlagen lässt!

Tracklisting:
Disc 1:
01 Tease - Highway Star: Journey In Rock
02 Introduction - Highway Star: Journey In Rock
03 Sweet Child In Time - Highway Star: A Journey In Rock
04 The Hungry Days - Highway Star: A Journey In Rock
05 We All Came Out To Montreux - Highway Star: A Journey In Rock
06 Walk To Freedom - Highway Star: A Journey In Rock
07 A Little Share of Plenty - Highway Star: A Journey In Rock
08 On The Glory Road - Highway Star: A Journey In Rock
09 Born Again - Highway Star: A Journey In Rock
10 Can You Remeber My Name - Highway Star: A Journey In Rock
11 The Spanish Archer - Highway Star: A Journey In Rock
12 Long & Lonely Ride - Highway Star: A Journey In Rock
13 The Battle Rages On - Highway Star: A Journey In Rock
14 Somebody Stole My Guitarist - Highway Star: A Journey In Rock
15 None Shall Sleep - Highway Star: A Journey In Rock
16 Step Into The Future - Highway Star: A Journey In Rock
17 Credits - Highway Star: A Journey In Rock

Disc 2:
01 Red Square, Purple Man - Moscow - Tour Documentary
02 Ghosts Of Past Performances - Moscow - Tour Documentary
03 Woman From Tokyo - Moscow - Tour Documentary
04 Strange Kind Of Woman - Moscow - Tour Documentary
05 Bananas - Moscow - Tour Documentary
06 Smoke On The Water - Moscow - Tour Documentary
07 Speed King - Moscow - Tour Documentary
08 Hush - Moscow - Tour Documentary
09 Black Knight - Moscow - Tour Documentary
10 After Show Luxury - Moscow - Tour Documentary
11 The Aviators - St Petersburg - Tour Documentary
12 Highway Star - St Petersburg - Tour Documentary
13 Space Truckin' - St Petersburg - Tour Documentary
14 Knockin' At Your Back Door - St Petersburg - Tour Documentary
15 Smoke On The Water - St Petersburg - Tour Documentary
16 Band That Way <=
17 'The Stage May Not Be There' - Cardiff - Tour Documentary
18 Silver Tongue - Cardiff - Tour Documentary
19 Highway Star - Cardiff - Tour Documentary
20 The Gillan - Tour Documentary
21 Headline Act - Plymouth - Tour Documentary
22 Perfect Strangers - Plymouth - Tour Documentary
23 Smoke On The Water - Plymouth - Tour Documentary
24 A Song At The Door..? - Plymouth - Tour Documentary
25 The End of Tour Blues - Plymouth - Tour Documentary
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.
 

nixe

Inventar
& schon wieder gestern abend:
beide blu-ray*s im Anschlag, also Grateful Dead Abend der Superlative! Hat schon was erhabenes, dieses letzte concert!
 

nixe

Inventar
Grateful Dead - Fare Thee Well -July 5th CD+Blu-ray, Box-Set

So, da war ich gestern also ein bißchen Dead Head!
Tagsüber die ersten beiden, ok heute früh erst die Dritte & eben gestern ab 22:00 Uhr das koplette Programm an blu-ray; dreieinhalb Stunden!
Die Deads sind ja soweit bekannt, also auch ohne Jerry, war derselbe sound, dieselben Jams.

July 5 – Chicago, Illinois

First set: "China Cat Sunflower" -> "I Know You Rider", "Estimated Prophet", "Built to Last", "Samson and Delilah", "Mountains of the Moon" -> "Throwing Stones"
Second set: "Truckin'", "Cassidy", "Althea", "Terrapin Station" -> "Drums" -> "Space" -> "Unbroken Chain", "Days Between" -> "Not Fade Away"
Encore: "Touch of Grey", "Attics of My Life"


Zitat
Fare Thee Well: Celebrating 50 Years of the Grateful Dead was a series of concerts which were performed by the surviving members of the Grateful Dead: Bob Weir, Phil Lesh, Bill Kreutzmann and Mickey Hart, joined by Trey Anastasio, Bruce Hornsby and Jeff Chimenti, to celebrate the 50th anniversary of the Grateful Dead. The performances took place at Santa Clara's Levi Stadium on June 27 and 28, 2015 and Chicago's Soldier Field on July 3, 4 and 5, 2015. These performances marked the first time Weir, Lesh, Kreutzmann and Hart performed together since The Dead's 2009 tour and was publicized as the final time the musicians would all perform together.


Trey Anastasio ersetzte Jerry total, da gab*s keine Abstriche.
Jeff Chimenti entsprach leider auch der keyboard Histotry, viel zu leise abgemischt, die Hammond hatte wieder nicht viel zu melden!
& Bruce Hornsby ging in*s Keith Godchaux Gedenken & natürlich war dieses Geklimper allgegenwertig! Als wenn sie gewußt hatten, das ich kein Freund davon bin. Nun ja, im großen Ganzen ein ehrwürdiger Abend, concert, wie auch immer. HighLights sind dann quasi die songs, die man wiedererkennt & natürlich das drumsDuett, 16 min. lang plus 6 min. Space!
 

Das aktuelle Magazin

Oben