Komplette Konzerte (Mitschnitte aus der Röhre)

Elizabeth Reed

Mitglied
Und auch andere Musik war noch richtig lebendig und mit Herz gespielt. Und nicht mit seelenlosen Computern wie heute.

WIZARD am Anfang bringt gleich ein beschwingtes Erlebnis. KENNY sorgen für gute Laune, RALPH MC TELL spielt Nachdenkliches.BILLY SWAN mit einem sympathischen Klassiker.
..

Es ist für mich nicht nur die Qualität, sondern vor allem auch die Seele, die Musik 2021 oft völlig fehlt.
 
Zuletzt bearbeitet:

nixe

Inventar
TYPE O NEGATIVE FULL LIVE BIZARRE FESTIVAL TV VERSION SHOW GERMANY HD 1999
The DVD was recorded on Sunday August 22, 1999, at the 12th Bizarre Festival in Cologne, Germany. This gig was originally recorded for a German live-in-concert program, WDR Rockpalast, and broadcast on German television. The band bought the live footage because it seemed to be the best one available to date regardless of the previous TV releases. Twelve cameras were used. The DVD does not have the performances of the cover songs "Back in the USSR" and "Day Tripper Medley" that were part of the live show and TV broadcast.
 

Elizabeth Reed

Mitglied
Als unbeirrbarer 60s70s Purist haue ich mir gerade alte Musiksendungen rein , die es haufenweise auf YT gibt.

Früher hatten die auch mal den gesamten Beatclub. Aber ich habe ja eh alle 3 Boxen.
 
Als unbeirrbarer 60s70s Purist haue ich mir gerade alte Musiksendungen rein , die es haufenweise auf YT gibt.

Früher hatten die auch mal den gesamten Beatclub. Aber ich habe ja eh alle 3 Boxen.
Trotzdem eine Reise zurück in die Jugend. Beatclub, Beat, Beat, Beat, Top of the Pops, Disco(wenn man es schafft den Pausenclown auszublenden). In der Röhre suchen, da findet sich reichlich. Ganz kurios ist eine Sendung von TOTP von 1966. Die hatte der Vater eines Kanalbetreibers mit Mikrofon und Tonband aufgezeichnet. Im Hintergrund hört man die Kinder rumtoben und alle anderen Familiengeräusche.
 

Elizabeth Reed

Mitglied


Santana:Montreux 1971.
Wirklich ein Feuerwerk. Santana spielten damals , abgesehen von Soul Sacrifice, selten lange Titel. Meist waren sie so, wie ayf den ersten 3 Alben, so 3 bis 4 Minuten kurz. Sie gingen in den Konzerten aber häufig ineinander über, dass sich dann doch eine longtrackähnliche Athmosphäre ergab, die kaum unterbrochen wurde.

Das Bootleg hier hat beste Qualität. Und 1971 setzte man noch voll auf Latin Rock, während man etwas später schon eher in jazzigeren Gefilden zuhause war, was mir dann nicht mehr so zusagte .
 


Santana:Montreux 1971.
Wirklich ein Feuerwerk. Santana spielten damals , abgesehen von Soul Sacrifice, selten lange Titel. Meist waren sie so, wie ayf den ersten 3 Alben, so 3 bis 4 Minuten kurz. Sie gingen in den Konzerten aber häufig ineinander über, dass sich dann doch eine longtrackähnliche Athmosphäre ergab, die kaum unterbrochen wurde.

Das Bootleg hier hat beste Qualität. Und 1971 setzte man noch voll auf Latin Rock, während man etwas später schon eher in jazzigeren Gefilden zuhause war, was mir dann nicht mehr so zusagte .
Santanist werde ich in diesem Leben nicht mehr. Aber frühe Aufnahmen höre ich von Zeit zu Zeit gerne
 

Elizabeth Reed

Mitglied




Kannte ich noch nicht , die Band.
Aber im "'Was hört Ihr gerade"Thread hat die Jemand verlinkt mit einem guten Pink Floyd Cover.

Die Band klingt nicht uninteressant.
Geil nach 70ger.

Hebt sich für mich wirklich positiv von ganz vielen der heutigen NeoProg Bands ab.
Komisch, dass ich der Band noch nie irgendwo begegnet bin.
 

toni

Alter Hase
Kannte ich noch nicht , die Band.
Aber im "'Was hört Ihr gerade"Thread hat die Jemand verlinkt mit einem guten Pink Floyd Cover.

Die Band klingt nicht uninteressant.
Geil nach 70ger.

Hebt sich für mich wirklich positiv von ganz vielen der heutigen NeoProg Bands ab.
Komisch, dass ich der Band noch nie irgendwo begegnet bin.
RPWL - EVeryTHing waS NoT EnoUgH! : The Best Of
@Elizabeth Reed
 
Zuletzt bearbeitet:

Music is Live

Alter Hase
Nick Barrett und Clive Nolan gaben 2005 folgendes Konzert... und spielen Pendragon...
man beachte den ArenaSong (Don´t Forget to Breath/The Visitor) ab ca. 13:00 Min....
Nick singt diesen wirklich gut...
aber auch ansonsten ein sehens- und hörenswertes Konzert....

 

nixe

Inventar
Catherine Ribeiro en concert aux Bouffes du Nord 12/02/1995
Le Spectacle
1 Introduction
2 Vies Monotones
3 La Mémoire Et La Mer
4 Aimer À Perdre La Raison
5 Je Ne Sais Pas
6 De La Main Gauche
7 Amour Petite Flamme
8 Carrefour De La Solitude
9 Plazza Real
10 Présentation Des Musiciens
11 Femmes Algériennes
12 Perlimpinpin
13 Melocoton
14 Stress Et Strass
15 La Luna
16 Racines
17 Que Serais-je Sans Toi
18 Le Chant Des Partisans
19 Non, Je Ne Regrette Rien
 
Oben