Komplette Konzerte (Mitschnitte aus der Röhre)

Trivium (Live in England) Download Festival 2019
1x hier in Deutschland live gesehen. Als Support das übelste was ich mir nie vorstellen wollte. Cancer Brats.

 
Ich weiß zwar nicht wie man hier im Forum zu dieser Band steht... aber der Konzertmitschnitt ist der beste, den ich in jüngerer Zeit auf YouTube gefunden habe!
 
Ich weiß zwar nicht wie man hier im Forum zu dieser Band steht... aber der Konzertmitschnitt ist der beste, den ich in jüngerer Zeit auf YouTube gefunden habe!
Schwieriges Thema! Für mich jedenfalls! Wie drücke ich aus? Das CC mit ihren Texten mit Klischees und von Splatter/Gore abgeleiteten Texten seit über 30 Jahren ihrer treuen Gefolgschaft wohlige Gruselschauer bescheren, eine Sache. Die Musik? Death Metal ist zu 90% nicht meins. Melodic Death, ok, aber das ist eine andere Spielwiese. Blieben die durchaus zu recht zensierten Alben nicht zuletzt wegen ihrer mehr als widerwärtigen Coverartworks. Klar, muss ja keiner hinschauen! Es zählt die Musik. Aber was sehe ich als erstes wenn ich ein Produkt kaufe? Die Verpackung! Ab LP/CD Nummer 1 war das ein Grund für mich, CC zu ignorieren.
Das ist jetzt meine Meinung, die du gerne widerlegen kannst.
 
Schwieriges Thema! Für mich jedenfalls! Wie drücke ich aus? Das CC mit ihren Texten mit Klischees und von Splatter/Gore abgeleiteten Texten seit über 30 Jahren ihrer treuen Gefolgschaft wohlige Gruselschauer bescheren, eine Sache. Die Musik? Death Metal ist zu 90% nicht meins. Melodic Death, ok, aber das ist eine andere Spielwiese. Blieben die durchaus zu recht zensierten Alben nicht zuletzt wegen ihrer mehr als widerwärtigen Coverartworks. Klar, muss ja keiner hinschauen! Es zählt die Musik. Aber was sehe ich als erstes wenn ich ein Produkt kaufe? Die Verpackung! Ab LP/CD Nummer 1 war das ein Grund für mich, CC zu ignorieren.
Das ist jetzt meine Meinung, die du gerne widerlegen kannst.
Das könnte ich jetzt durchaus tun, mache ich aber nicht! ;)
Also, bezüglich Cover und Texten habe ich durchaus Verständnis, so ist es schon.
Auf der anderen Seite muss man bei aller Fairness dazusagen dass der extreme Metal nunmal auch von Provokation lebt. Es wurde nie gegen einzelne Personen oder Personengruppen Gewalt verherrlicht und wer auf einem ihrer Konzerte gewalttätig wurde, wurde schneller rausgeschmissen als er gucken konnte. Daher stellt es in diesem Punkt für mich keine Gewaltverherrlichung da, auch da sich die Band mehrfach distanzierte. Das kann und darf man auch gerne anders sehen, ich respektiere das natürlich.
Falls es hauptsächlich um die Cover geht, dann kann ich dir Kill aus dem Jahre 2006 sehr empfehlen!
Das Cover ist harmlos, musikalisch allerdings einer meiner Favoriten!
 
Das könnte ich jetzt durchaus tun, mache ich aber nicht! ;)
Also, bezüglich Cover und Texten habe ich durchaus Verständnis, so ist es schon.
Auf der anderen Seite muss man bei aller Fairness dazusagen dass der extreme Metal nunmal auch von Provokation lebt. Es wurde nie gegen einzelne Personen oder Personengruppen Gewalt verherrlicht und wer auf einem ihrer Konzerte gewalttätig wurde, wurde schneller rausgeschmissen als er gucken konnte. Daher stellt es in diesem Punkt für mich keine Gewaltverherrlichung da, auch da sich die Band mehrfach distanzierte. Das kann und darf man auch gerne anders sehen, ich respektiere das natürlich.
Falls es hauptsächlich um die Cover geht, dann kann ich dir Kill aus dem Jahre 2006 sehr empfehlen!
Das Cover ist harmlos, musikalisch allerdings einer meiner Favoriten!
Natürlich hat Heavy Metal in fast allen Facetten ein extremes Element als genetische Basis. Auch Iron Maiden oder Slayer, um zwei Gegensätze zu nennen, bedienen sich einer direkten(Slayer)oder eher verblümten(IM) Lyrik in ihren Texten. Wenn es gegen die Kirche geht als dumpfe "666 der Papst ist doof" Phrasendrescherei kann ich lachen, wenn mein Glaube verächtlich gemacht wird, hört der Spaß auf. Es ist im Hart und Heftig Sektor schwierig für sich selber eine vernünftige Linie der Akzeptanz zu ziehen, aber mit diesem Dilemma lebe ich seit den Urzeiten der NWOBHM.
 
Bis uns die nette Dame Corona wieder zu Konzerten lässt, so richtig mit Ringelpietz und anfassen, wird es noch ein wenig dauern. Da muss die Konserve reichen.

 
Bis uns die nette Dame Corona wieder zu Konzerten lässt, so richtig mit Ringelpietz und anfassen, wird es noch ein wenig dauern. Da muss die Konserve reichen.

Ja...da war ich dabei, Freak Valley-Festival 2019...kommt mir schon solange her vor... im Eclipsed Heft 205/2018 war "Longing To Be The Mountain" Album des Monats; unsere "Underground Expärten" hatten 2016 das Erstlingswerk "Orion" auf ihren Platz 1 gesetzt...
 
2011 trat Brian Auger live im Rockpalast auf. Er ist ein britischer Fusion- und Rockorganist. Auger ist einer der bedeutendsten Fusionorganisten der populären Musik. Heute wird er 82 Jahre alt.

 
Vanilla Fudge - San Francisco 01-01-1969
00:00:00 She's Not There
00:08:40 Shotgun
00:15:20 People Get Ready
00:23:52 You Keep Me Hangin' On
00:31:15 Season Of The Witch
00:42:28 Break Song
01:04:38 Good Good Livin'
01:09:44 Ticket To Ride
01:15:31 medley
01:31:21 Take Me For A Little While
01:36:30 Like A Rolling Stone
Fillmore West, San Francisco January 1st 1969
Mark Stein organ, vocals
Vince Martell guitar, vocals
Tim Bogert bass, vocals
Carmine Appice drums , vocals
 
Auch wenn das Wort "Tube" bei manchen nicht so beliebt ist, hier sollte jeder/jede reinhören

The Tubes - Full Concert - 12/31/75 - Winterland
Infos und Musik hier
 
Abstand und Maske, PCR Test, evtl. Digitaler Impfnachweis. Konzerterlebnise 2021
Merci, Impfnachweis und Maske ist klar, aber bei "Abstand" wirds schwierig, die Herzbergerinnen sind immer sehr ..."kontaktfreudig"; na ja, nach 2 Jahren kennt mich vielleicht auch niemand mehr, die Haare sind ja auch etwas "heller" (nicht lichter oder kürzer!) geworden.... :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich wollte das such nicht so negativ vermitteln, wie es leider sarkastisch gemeint, nicht rüber kam. Ich bin auch kein Freund von Rudelkuscheln, das Smartphone macht keine schönen Videos(gefühlte 50 Mios bei YouTube sind der Beweis), nur leider, leider, hat Frau Corona den Spass an den wieder möglichen Konzert doch arg eingeschränkt.
 
Merci, Impfnachweis und Maske ist klar, aber bei "Abstand" wirds schwierig, die Herzbergerinnen sind immer sehr ..."kontaktfreudig"; na ja, nach 2 Jahren kennt mich vielleicht auch niemand mehr, die Haare sind ja auch etwas "heller" geworden.... :(
Libori Light. Als Beispiel. Mit Leitlinien. Ich muss immer wieder an "Follow the yellow brick road" denken und wer sich nicht daran hält bekommt Ärger mit der Hexe des Nordens.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben